Borderlands 3: Sechs Bonus-Events und ein "Komfort-Update"

 
Borderlands 3
Entwickler:
Publisher: 2K
Release:
13.09.2019
13.09.2019
13.09.2019
2020
17.12.2019
13.09.2019
13.09.2019
2020
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store, Epic Games Store), Einzelhandel
Test: Borderlands 3
73
Test: Borderlands 3
72
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Borderlands 3
72
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 27,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Borderlands 3
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Borderlands 3: Sechs Bonus-Events und ein "Komfort-Update"

Borderlands 3 (Shooter) von 2K
Borderlands 3 (Shooter) von 2K - Bildquelle: 2K
2K Games und Gearbox Software haben sechs Ingame-Events in Borderlands 3 (zum einjährigen Jubiläum) angekündigt. Außerdem ist ein weiteres "Komfort-Update" für den Shooter-Looter veröffentlicht worden, das neue Eridium-Optionen, Anpassungen bei Boss-Beutepools und andere von der Community gewünschte Änderungen beinhaltet. Die Mac-Version wird am 30. Juli mit dem Update versorgt.

Übersicht über die anstehenden Events:
  • ECHOcast Overload (30. Juli bis 6. August): Erhöhte Beutechance während 'Rare Chest Events' in der ECHOcast-Twitch-Erweiterung
  • Bonus Boss Loot (6. August bis 13. August): Die meisten Bosse haben erhöhte Chance, legendäre Beute fallen zu lassen
  • Loot Monster Mayhem (13. August bis 20. August): Erhöhte Spawn-Rate von Beute-Varianten-Gegnern
  • Show Me The Eridium (20. August bis 27. August): Erhöhte Eridium-Drops und Preisnachlässe bei Eridium-Objekten
  • Mayhem Made Mild (27. August bis 3. September): Nur leichte Modifikatoren im Chaosmodus
  • Making It Rain (3. September bis 10. September): Gegner lassen mehr Bargeld fallen


Kammer-Jäger, die viel Eridium haben, können ihren Vorrat am Veteranen-Belohnungs-Automaten auf der Sanctuary 3 ausgeben, um seltene Missionsbelohnungen zu erhalten, die zuvor nur einmal beim Durchspielen erlangt werden konnten. Man kann sein Eridium auch in den "Eridianischen Fabrikator 2.0", ein Update der berüchtigten Waffen verschießenden Waffe, investieren. Sein alternativer Feuermodus erfordert eine gehörige Menge an Eridium, garantiert aber auch, dass der Fabrikator eine legendäre Waffe ausspuckt.

Auszug aus dem Change-Log: "Die Qualität der Belohnungen, die man in Kisten findet und die Badass-Gegner fallen lassen, wurde leicht erhöht. Unser Ziel ist es sicherzustellen, dass Kisten lohnend und spannend sind und dass sich die Spieler angemessen belohnt dafür fühlen, wenn sie schwierige Gegner besiegen. (...) Die spezifischen Beutepools für Bosse wurden stark überarbeitet in der Hoffnung, ein zuverlässigeres und zufriedenstellendes Farming-Erlebnis zu erzielen."

Letztes aktuelles Video: Blutgeld Launchtrailer

Quelle: Gearbox Software und 2K Games

Kommentare

Raksoris schrieb am
Die haben den Bug mit dem Achievement, wo man alle orte besuchen kann, immer noch nicht gefixed (PS4)
die-wc-ente schrieb am
Ich werd´s mir irgendwann kaufen wenn es eine Steam Goty Edition gibt.
Auf den Epic-Fail-Clienten hab ich keine Lust.
NagumoAD schrieb am
Also ich zocke es grade mal wieder intensiv (auf Epic). Ist halt wie Diablo und Co: Auch nach ein paar Hundert Stunden ist es super zum entspannen. Das letzte DLC empfinde ich zudem vom Setting her viel Spannender. Konnte mit der Hochzeitsstory so gar nix anfangen.
Leon-x schrieb am
widar hat geschrieben: ?
25.07.2020 12:38
Spielt das überhaupt jemand? Auf Steam gerade Platz 76, kurz vor Skyrim.
Die spielen alle die Epic Version wo es Monate zuvor zeitexklusiv war und schon mehr mals im Epic Store Sale. ;)
Ist jetzt nicht ganz ernst gemeint aber Funken Wahrheit könnte schon drin stecken da die Steam Version halt wesentlich später kam.
widar schrieb am
Spielt das überhaupt jemand? Auf Steam gerade Platz 76, kurz vor Skyrim.
schrieb am