Quake Champions: In Entwicklung: Capture the Flag, Slipgate, Bot-Verbesserungen und mehr - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Release:
2017
Vorschau: Quake Champions
 
 
Jetzt kaufen
ab 54,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Quake Champions: In Entwicklung: Capture the Flag, Slipgate, Bot-Verbesserungen und mehr

Quake Champions (Shooter) von Bethesda Softworks
Quake Champions (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Die Entwickler von Quake Champions haben neue Spielmodi angekündigt. Neben dem klassischen Capture the Flag und Slipgate (4v4 Offensiv vs. Defensiv) wird es auch einen Arcade-Modus mit unterschiedlichen Spieleinstellungen geben.

  • Neuer Modus - Capture the Flag: "Capture the Flag ist BESTÄTIGT! Im legendären Urvater aller teambasierten Modi kämpfen zwei Teams um die gegnerische Team-Flagge und beschützen die eigene um jeden Preis. Aktuell gewinnt das Team mit den meisten geschnappten Flaggen nach 20 Minuten, aber wir bauen eventuell noch ein Limit ein. Matches teilen sich in zwei 10-Minuten-Hälften auf, und die Teams wechseln nach der Halbzeit die Positionen. Champions können übrigens keine Fähigkeiten einsetzen, wenn sie die Flagge tragen. (...) Wir planen, CTF bald auf den öffentlichen Test-Server zu stellen und ermutigen die Community dazu, uns Feedback zu schicken. (...)".
  • Neuer Modus - Slipgate: "Mit Slipgate wird ein brandneuer Modus entwickelt, der das Eliminations-basierte Gameplay der beliebten Clan Arena mit einem Ziel verbindet. In diesem 4v4-Offensiv- vs. Defensivmodus ist das Ziel der Offensive, das Slipgate-Portal der Defensive zu versiegeln, bevor es sich komplett öffnet. Die Verteidiger müssen die Angreifer ausschalten, um zu gewinnen. Der Haken? Jeder hat nur ein Leben! Es gibt keine Respawns in diesem Modus, bis die Runde vorbei ist! Spieler wählen ihren Champion zu Beginn jeder Runde aus und spawnen wie in der Clan Arena mit allen Waffen, vollständiger Gesundheit, erhöhtem Rüstungslimit (fällt langsam ab) und voller Munition. Wenn ein Spieler stirbt, kann er seinen Teamkollegen zuschauen und sie anfeuern. (...) Zusätzlich zum Modus wurden für Slipgate einige tolle Features erstellt, die auch in anderen Modi in der Zukunft verwendet werden können: etwa die Kamera aus der Verfolgerperspektive, Team-HUDs und rundenbasierte Championauswahl."
  • Arcade-Modus: "Arcade hat nicht nur einen neuen Modus - sondern gleich mehrere! Wir haben an neuen Technologien gearbeitet, mit denen wir sehr schnell neue Gameplay-Modi erstellen können, in denen sich die Spielbedingungen ändern. Beispiele dafür wären ein 'Nur Raketen'-Modus, ein Modus, in dem jeder Kill einen Waffenwechsel zur Folge hat, oder ein Modus, bei dem die Championauswahl bei jedem Respawn zufällig passiert. Wir haben tonnenweise Ideen und wollen eure hören! Die Warteschlange für Arcade ist unabhängig von den Quickplay- und Ranglisten-Warteschlangen und auf Spieler ausgelegt, die ein paar Runden Quake Champions unter abgedrehten Voraussetzungen spielen wollen (...)"

Darüber hinaus sprachen Lead Programmer John Dean, Monetization Designer David Saunders, Esports Manager John Hill und Gameplay Programmer Jason Lyons im Entwickler-Stream über Anpassungen bei den Bots, Beutekisten-Änderungen und eSports auf der anstehenden QuakeCon. Weitere Details findet ihr hier.

  • Bot-Verhalten und Präzision: "Bots sind tödlich präzise - manchmal etwas zu präzise aufgrund ihrer Wahrnehmung von Spieler-Hitboxen. Im August skalieren wir die Größe der Spieler-Hitboxen allein für die Bots, damit sie beim Zielen nicht ganz so tödlich sind. (...) Wir verbessern außerdem die Navigation (weniger Gegen-Wände-laufen) und das Verhalten der Waffen- und Gegenstandsverwaltung. Nach August könnt ihr euch auf Bot-Unterstützung in allen Spielmodi freuen - und auf Bots, die wissen, wie sie ihre Champion-Fähigkeiten einsetzen!"
  • AI Team Deathmatch: "Manchmal will man einfach nur mit Freunden entspannen (oder Fremden, die zu Freunden werden) und Bots in die Luft jagen. Genau deshalb werden wir den neuen "Vs. AI"-Team-Deathmatch-Modus einführen, in dem ihr euch mit drei anderen Spieler zusammenschließen könnt, um ein Team aus Bots plattzumachen!"
  • Updates bei den Beutekisten: "Wir haben bei jedem Update Änderungen an der Spielwirtschaft vorgenommen - manchmal auch zwischen den Updates! (...) Im Moment erhalten Spieler mehr Duplikate als wir uns das gerne hätten. Dort wollen wir ansetzen und dafür sorgen, dass ihr nicht mehr so viele Duplikate bekommt. Wir wollen auch den Unterschied zwischen Truhen und Reliquiaren deutlicher herausstellen. Dazu werden wir die Drop-Raten von Reliquiaren erhöhen und ihnen ein paar exklusive Gegenstände geben."
  • eSports: "Die QuakeCon kommt schon in zwei Wochen, und wir wissen alle, was das bedeutet: Turniere, Turniere und nochmals Turniere! Ab Freitag, dem 10. August streamen wir das QuakeCon Open 2v2-Turnier auf Twitch.tv/Quake. Bei Preisgeldern in Höhe von 200.000 $ werden wir heiße Wettkämpfe erleben. Den QuakeCon Open folgen die Collegiate Star League Finals, die die Quake Collegiate Championship Season abschließen. College-Teams aus dem ganze Land haben teilgenommen. Die verbleidenden Teams sind mittlerweile in unmittelbare Reichweite des ausgelobten 100.000 $-Stipendiums! Zu guter Letzt werden am Sonntag die 16 besten Spieler in einem Duell-Showdown gegeneinander antreten, in dem es um alles oder nichts geht! In 1v1-Duellen müssen Spieler ihren Mut und ihren Kameradschaftsgeist beweisen – doch nur der Sieger darf die 25.000 $ Preisgeld mit nach Hause nehmen! (Für einen begrenzten Zeitraum könnt ihr euch ein eSports Showdown-Bundle mit dem neuen Quake 4 "Redeemer"-Gauntlet, einem 7-tägigen EP-Boost, 2 Reliquiaren and 200 Platin schnappen!)"

Letztes aktuelles Video: E3 2018 Trailer

Quelle: Bethesda Softworks
Quake Champions
ab 54,99€ bei

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
HeLL-YeAh hat geschrieben: ?
30.07.2018 16:52
Alles was danach kam ~ sei es Halo , Battlefield , Left 4 Dead , Borderlands , Overwatch , Bioshock , Dishonored , Player Unknowns und wie sie alle heissen ~ alle haben das Konzept um laufen und schiessen um irgendeinen Punkt erweitert. Sei es die Pure Spielerzahl auf den Maps oder Fahrzeuge oder Klassen und Fähigkeiten und so weiter und so fort ~ der einfache Shooter um nur laufen und schiessen wird meines Wissens nach nicht mehr produziert , selbst Quake Champions ist einen anderen Weg gegangen.
Ah, OK, du meintest das historisch. Ich war noch in den letzten Jahren.
Joah, lasse ich mal als teilweise richtig stehen. Sonst philosophieren wir noch Morgen. ;)
Nur: Borderlands hat eher das ARPG Genre um die 1st Person ergänzt, als den Egoshooter um irgendwas.
HeLL-YeAh schrieb am
Hmm na wie soll ich das sagen ~ also Quake 3 und UT99 sind ja gute Beispiele für wirklich ganz einfache First Person Konzepte: Bewegen , Schiessen , evtl. mal nen Item aufsammeln und mehr nicht.
Alles was danach kam ~ sei es Halo , Battlefield , Left 4 Dead , Borderlands , Overwatch , Bioshock , Dishonored , Player Unknowns und wie sie alle heissen ~ alle haben das Konzept um laufen und schiessen um irgendeinen Punkt erweitert. Sei es die Pure Spielerzahl auf den Maps oder Fahrzeuge oder Klassen und Fähigkeiten und so weiter und so fort ~ der einfache Shooter um nur laufen und schiessen wird meines Wissens nach nicht mehr produziert , selbst Quake Champions ist einen anderen Weg gegangen.
Sir Richfield schrieb am
HeLL-YeAh hat geschrieben: ?
30.07.2018 16:03
Gerade im Bereich FPS sind ja viele neue Konzepte aufgeploppt die einfach neugierig machen.
Die Frage mag sarkastisch klingen, sie ist es zum Teil auch, aber dennoch steckt in ihr ein legitimes Interesse:
Welche Konzepte sollen das sein, außer prozeduraler Blödsinn auf den Roguelitelikealmostasifitwereinspired-Zug aufspringend?
e1ma schrieb am
Ja, das Genre liegt eigentlich leider Gottes seit einigen Jahren brach. Gerade in Zeiten wie Twitch und Co. wäre ein Revival eigentlich ziemlich cool, da es auch vom zuschauen her imo deutlich spannender ist als z.b. PUBG oder Fortnite. Auch die ganzen Military-Shooter geben mir nach den ganzen Jahren irgendwie nichts mehr, aber das möchte halt die Masse haben.
HeLL-YeAh schrieb am
magandi hat geschrieben: ?
30.07.2018 15:47
lol über tatsachen meckern ist echt nur ein internetding. guck doch auf steamcharts 1500qc spieler und 300 bei q3.
Trotzdem werden selbst in 6 Jahren QC nicht mehr Spieler QC gespielt haben als Q3 ~ mir ist völlig klar dass JETZT ein 18 Jahre altes Spiel vermutlich weniger gespielt wird als ein Titel von 2017(?). Deine Aussage impiziert allerdings dass es sich im generellen bei QC um das populärere Spiel handelt ... was aber einfach nicht stimmt. Beeindruckend für mich allein die Tatsache dasss noch so viele Q3 Spieler untwerwegs sind nach diesem wahnsinnigen Zeitraum.
Es spielen mehr Leute Sims 3 als Quake Champions. Nur mal so als kleine Geschmacksprobe am Rande.
Und ja ~ @SirRichfield ~ es ist momentan nicht die Zeit für das Genre. Gerade im Bereich FPS sind ja viele neue Konzepte aufgeploppt die einfach neugierig machen. Ausserdem sind die Arena Shooter schon wirklich sehr streng competetiv ausgerichtet was auch nicht jeder so gerne hat. Andere schmücken sich aber offenbar ganz gerne mit ihrem echt fetten Skill ~ was ihnen aber auch gegönnt sei.
schrieb am