Forza Horizon 3: Wird ab dem 27. September 2020 nicht mehr im digitalen Microsoft Store verkauft

 
Forza Horizon 3
Entwickler:
Publisher: Microsoft
Release:
27.09.2016
27.09.2016
kein Termin
Test: Forza Horizon 3
89
Test: Forza Horizon 3
89
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 21,37€

Leserwertung: 90% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Forza Horizon 3 wird ab dem 27. September 2020 nicht mehr im digitalen Microsoft Store verkauft

Forza Horizon 3 (Rennspiel) von Microsoft
Forza Horizon 3 (Rennspiel) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Forza Horizon 3 wird ab dem 27. September 2020 nicht mehr erhältlich sein, jedenfalls in digitaler Form. Microsoft nimmt das Rennspiel zum besagten Zeitpunkt aus dem Programm, da sehr wahrscheinlich die Fahrzeug- und/oder Musiklizenzen auslaufen - wie schon bei vorherigen Teilen der Forza-Reihe. Auch die Download-Erweiterungen werden dann nicht mehr erhältlich sein. Das Spiel von Playground Games und Microsoft erreicht somit den "End-of-Life-Status".

Diejenigen, die das Spiel bis zum Stichtag gekauft haben, dürfen weiterhin in Australien herumkurven. Es kann auch in Zukunft noch (erneut) runtergeladen werden. Auch die Online-Dienste werden weitergeführt. Als Forza Motorsport 6 im vergangenen September aus dem Programm genommen wurde, wurde es noch via Games with Gold an Xbox-Live-Gold-Abonnenten verteilt. Eine ähnliche Aktion für Forza Horizon 3 hat Microsoft bisher nicht angekündigt (vielleicht für den kommenden September). Ansonsten werden Hauptspiel und Erweiterungen zu einem reduzierten Preis im Microsoft Store angeboten.

Letztes aktuelles Video: Xbox One X Enhanced Trailer

Quelle: PC Gamer
Forza Horizon 3
ab 21,37€ bei

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Ich weiß nicht, ob ich mir einbilde, dass es Forza ist, oder ob das ein anderes Rennspiel war, aber ich entsinne mich, dass ich auf der XBOX (Ohne störende Zusätze) mal CDs für ein Spiel rippen konnte. Da wurden die Titel dann von der Festplatte gezogen.
(Habe ich mit nur einer CD aus Spaß gemacht und kann jetzt keines der Stücke davon mehr hören, ohne ans Autofahren zu denken. Die Assoziation DAF - Kinderzimmer zu Autofahren kannst du keinem erklären. :) )
Wollte nur sagen, DAMALS? gingen solche Dinge...
Scorplian schrieb am
Gimli276 hat geschrieben: ?
12.08.2020 18:45
Im Grunde kann man bei allen Spielen Spotify nebenher laufen lassen, bei einigen ist es allerdings vorbildlich integriert. Wenn ich mich richtig erinnere, war The Crew eines dieser Titel. Sobald Spotify lief, wechselte man zu einem Custom User Radio und sobald gesprochen wurde, regulierte das System automatisch die Musiklautstärke. Wäre für Rennspiele und GTA-likes definitiv empfehlenswert.
Das ist aber nicht das selbe.
Es entsteht ein ganz anderes Gefühl zur Musik, wenn diese gebunden an die jeweiligen Elemente im Spiel läuft/startet. Solche simplen Einbindungen wie bei The Crew sind zwar schön aber auch nix halbes und nix ganzes. Wobei wohl genau dieser spezielle Fall noch in Ordnung klingt, da bei The Crew die Musik auch fast nur in Dauerschleife läuft, ohne viele Menüs dazwischen etc.
Wenn ich GTA spiele, will ich dass die Musik auch wirklich nur läuft, sobald ich in ein Fahrzeug steige oder eben spezielle Musik in Menüs und/oder Missionen. Daher finde ich die "eigenen Radiosender" die man sich am PC einrichten kann auch sehr nice. Ging übrigens auch bei einem der PSP-GTAs.
Nervt mich auch ganz gewaltig in Spielen wie Rocket League, wenn die Musik einfach über die Ladebildschirme hinweg läuft. Das ist so ein unbefriedigendes Sound-Design...
WipEout HD auf PS3 hatte diese super geile Funktion, gespeicherte Musik-Listen der PS3 intern im Spiel fest auszuwählen. Die lief dann wie der normale Soundtrack, mit allen Funktionen, nur auf den Strecken und startete auch eben mit Rennbeginn.
Diese Funktion wurde leider auf PS4 entfernt, wohl weil die PS4 ansich keine Musik mehr speichern konnte, geschweige denn Listen erstellen =/
Sir Richfield schrieb am
DerSnake hat geschrieben: ?
13.08.2020 11:54
So toll die Digitale Spielwelt <3
Nee, das ist in der Pauschalität unfair. Das Problem ist nicht so sehr die digitale Vertreibung.
Denn es macht wenig Unterschied, ob die CD/DVD/BluRay nicht mehr im Handel steht oder die Daten nicht mehr zum Download.
Das Problem hier ist das DRM Geschisse.
Im Normalfall, also gesetzt den Fall man ist sich bewußt, dass einen irgendwann die Nostalgie treffen kann und man Spiel X in Y Jahren noch mal Spielen wollen wird, gibt es da ja - "Möglichkeiten"...
Bei reinen MP-Spielen, deren Berechnung auf dem Server stattfindet, gibt es die nicht (ODER das Spiel war SO beliebt, dass sich Enthusiasten finden. Siehe WoW Classic Server).
Und bei Spielen aus dem MS Store gibt es das auch nicht, weil du an die Daten nicht rankommst.
Sprich, platt gesagt, ein Steam Spiel kannst du dir wegkopieren und dann später mal einen Crack dazu suchen. Bei Spielen aus dem Store biste gekniffen.
DAS ist das "Tolle" an der Digital Welt.
Ehrlicherweise muss man aber sagen, dass das Bestreben, Daten explizit zu dem zu machen, was sie NICHT sind, so alt ist wie die Daten an sich.... Älter, eigentlich...
DerSnake schrieb am
So toll die Digitale Spielwelt <3
cM0 schrieb am
OptimuzCrim3 hat geschrieben: ?
13.08.2020 09:03
Ich könnte mir vorstellen das es nicht nur an der Musik liegt. Vielleicht hat es auch mit Lizenzen für bestimmte Autos zu tun, wenn es nur die Musik wäre hätte man die doch einfach rauspatchen können so wie es Rockstar ja schon paar mal mit GTA getan haben und die Spiele dann wieder veröffentlicht hatten.
Die Möglichkeit besteht natürlich, aber ich kenne auch hier kein Rennspiel außer Forza, das je wegen auslaufender Fahrzeuglizenzen vom Markt genommen wurde, also scheinen auch hier längere Lizenzvergaben möglich zu sein. Kann aber sein, dass es solche Fälle gibt und ich schlecht informiert bin, denn abseits der Forza Horizon Reihe und alten Need for Speeds und Burnouts, ist das nicht wirklich mein Genre, weshalb ich die News dazu auch nicht so verfolge.
Ansonsten könnte man die Wagen nur für Neukäufer entfernen und für alle anderen drin lassen, wobei das im MP schwierig wird, also auch nicht ideal. Wäre aber aus meiner Sicht die beste Lösung, falls das die Ursache ist. Oder natürlich gleich längere Lizenzabkommen.
schrieb am