Morphies Law: Entwickler versprechen nach Startproblemen neue Inhalte

 
Morphies Law
Entwickler:
Publisher: -
Release:
2018
20.08.2018
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Morphies Law: Entwickler versprechen nach Startproblemen neue Inhalte

Morphies Law (Shooter) von
Morphies Law (Shooter) von - Bildquelle: Cosmoscope
Cosmoscope hat zahlreiche neue Inhalte für den Mehrspieler-Shooter Morphies Law in Aussicht gestellt, der sich stilistisch an Splatoon orientiert und spielerisch mit dem Transfer von Körpermasse einen durchaus innovativen Ansatz verfolgt. Trifft man einen Gegner z.B. am Bein, wird es kleiner, während das eigene Bein voluminöser wird. Details zu den kostenlosen Inhalts-Updates wurden bisher allerdings noch nicht genannt, doch peilt man die Veröffentlichung zwischen Weihnachten und Ostern ein.

In dem Blog-Beitrag auf der offiziellen Webseite, der von DualShockers aufgegriffen wurde, mussten die Entwickler einräumen, dass das Konzept bei der Veröffentlichung auf Switch bei den Spielern offenbar noch nicht ankam und nicht genügend Käufer gefunden hat. Entsprechend sind die Lobbys meist leer oder können nicht komplett mit Spieler gefüllt werden - ein Todesurteil für einen Titel, der sich einzig auf den Multiplayer konzentriert.

Dem will man mit der geplanten Inhalts-Offensive entgegen wirken und hält darüber hinaus weiter an der geplanten PC-Umsetzung fest, die noch in diesem Jahr erscheinen soll.

Letztes aktuelles Video: Switch Launch Trailer

Quelle: DualShockers, offizielle Webseite

Kommentare

yopparai schrieb am
Das war jedenfalls mein letzter Stand nach dem Launch. Kann natürlich schon sein, dass sich ein bisschen was gebessert hat, aber nach der kurzen Zeit würde ich keine Wunder erwarten.
Der Chris schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
16.10.2018 13:15
Das Ding ist einfach in einem technisch zu schlechten Zustand erschienen. Die Grundidee ist witzig, ohne Frage. Aber wenn man Splatoon als Konkurrenz hat, dann sollte man zusehen, dass es wenigstens einigermaßen sauber läuft. Neue Inhalte können natürlich nicht schaden.
Okay, gut zu wissen. Bin noch gar nicht dazu gekommen mich da soweit zu informieren. Das klingt natürlich echt ungut. Da hatte ich ein bisschen mehr erhofft, nachdem Nintendo das Spiel in den Nindies ja schon relativ weit nach vorne geschoben hat.
yopparai schrieb am
Das Ding ist einfach in einem technisch zu schlechten Zustand erschienen. Die Grundidee ist witzig, ohne Frage. Aber wenn man Splatoon als Konkurrenz hat, dann sollte man zusehen, dass es wenigstens einigermaßen sauber läuft. Neue Inhalte können natürlich nicht schaden.
Naja, ich hoffe sie finden ihren Erfolg noch bei nem Neustart am PC, da fällt eine schlechte Optimierung vielleicht nicht so schnell auf, weil man das Problem notfalls einfach mit Hardware erschlagen kann. Auf Switch wird?s jetzt hart, da ist der Marketingzug so lang nach dem Start abgefahren.
Der Chris schrieb am
Sehr schade, das sieht nämlich echt gut aus. Aber ich darf da fast nichts sagen...ich hab selbst auch noch nicht zugeschlagen. Es ist einfach ein Mix aus wenig Zockzeit im Moment und zu vielen anderen Games mit denen ich mich aktuell eher beschäftige. Da ist es "leider" im Moment auch eher das Singleplayer-Game als der Online-Multiplayer. Splatoon liegt zuletzt bei mir auch brach.
manu! schrieb am
WTF...das sieht sau witzig aus.
schrieb am