PlayerUnknown's Battlegrounds: Cross-Play zwischen PC und Xbox One in Planung

 
PlayerUnknown's Battlegrounds
Release:
20.03.2018
20.03.2018
20.03.2018
21.12.2017
07.12.2018
07.12.2018
19.11.2020
28.04.2020
04.09.2018
04.09.2018
10.11.2020
Erhältlich: Digital
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: PlayerUnknown's Battlegrounds
80
Test: PlayerUnknown's Battlegrounds
77
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: PlayerUnknown's Battlegrounds
 
 
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayerUnknown's Battlegrounds: Cross-Play zwischen PC und Xbox One in Planung

PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole / Microsoft
PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole / Microsoft - Bildquelle: Bluehole / Microsoft
In einem Interview mit VG 24/7 (via PC Gamer) hat Executive Producer Chang Han Kim angekündigt, plattformübergreifendes Spielen in PlayerUnknown's Battlegrounds einbauen zu wollen. Technische Probleme erwartet er dabei nicht. Schwierigkeiten sieht er vielmehr darin, die richtige Balance zwischen Controller- und Maus- und Tastatursteuerung zu finden. Dazu müssten Zielhilfen und ähnliches implementiert werden, was allerdings Zeit brauche und sich nicht einfach so von heute auf morgen umsetzen lasse. Früher oder später wolle man Cross-Play aber definitiv ermöglichen.

Ein anderer Ansatz wäre es, PC- und Konsolenspieler nur in bestimmten Modi gegeneinander antreten zu lassen, wie es Microsoft und The Coalition Anfang des Jahres bei Gears of War 4 gemacht hatten: Während im Social-Quickplay-Modus fortan plattformübergreifend gespielt werden konnte, blieben die Core- und Competitive-Modi weiterhin plattformspezifisch (wir berichteten).

Letztes aktuelles Video: E3 2017 Climbing Vaulting and Weather

Quelle: VG 24/7 / PC Gamer

Kommentare

unknown_18 schrieb am
Kommt drauf an wie das umgesetzt wird, ist ja nicht so als könnte das PC Spiel nicht die Einstellungen prüfen und dann sagen "Sorry, mit diesen Einstellungen kein Crossplay" oder auch "Crossplay nur mit Pad". Wenn Jemand wirklich unbedingt mit einem Kumpel zusammen online spielen will, der aber auf XBox zockt, der nimmt auch solche Einschränkungen hin.
Das Problem ist nur: Entwickler neigen zu oft dazu den einfachsten (und damit billigsten) Weg zu gehen und nicht den richtigen (aber oft teureren).
Condemned87 schrieb am
Man muss ja nicht auf biegen und brechen überall Crossplay implementieren. Manchmal passt es einfach nicht. Bei Rocket League gern, auch gern bei Minecraft... aber bei Shootern? Nein. Wie schon gesagt: Maus&Tastatur ist im Vorteil, dazu kommt, dass man eben die Grafikeinstellungen anpassen kann - was schon je nach Spiel einen Unterschied macht. Gibt ja Progamer die generell auf "ultra low" spielen wegen FPS und weil sich dann Spielermodelle besser von der matschigen Umgebung abheben. Ne ne... lasst mal.
Flachpfeife schrieb am
Halte ich für ne ziemlich schlechte Idee. Das lässt sich niemals balancen.
Entweder das Gamepad ist extrem underpowered, oder man gibt ihm Autoaim, was ihm einfach gegenüber einer nicht-assistierten Steuerung, wenn auch präzise, einen unfairen Vorteil gibt.
Es kommt ja immer wieder hoch, aber bei FPS ist cross-platform einfach sch*isse.
DonDonat schrieb am
Ich stelle mir gerade bei PUBG Cross-Play als sehr schwer Umsetzbar vor...
Einerseits wegen dem Shooter-Gameplay selbst, was mit Pad einfach schwieriger zu spielen ist, aber auch wegen dem Ballancing via Auto-Aim oder ähnlichen. Andererseits aber auch, weil der PC neben 60+FPS auch die Möglichkeit bietet Weitsicht, FOV etc. vorteilhaft gegenüber Konsole einzustellen.
schrieb am