PlayerUnknown's Battlegrounds: Season 4, Erangel-Überarbeitung und Survivor Pass "Aftermath" im Anmarsch

 
Shooter
Release:
20.03.2018
20.03.2018
20.03.2018
21.12.2017
07.12.2018
07.12.2018
04.09.2018
04.09.2018
Alias: PUBG
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: PlayerUnknown's Battlegrounds
80
Test: PlayerUnknown's Battlegrounds
77
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: PlayerUnknown's Battlegrounds
 
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 7,75€

Leserwertung: 73% [2]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayerUnknown's Battlegrounds: Season 4, Erangel-Überarbeitung und Survivor Pass "Aftermath" im Anmarsch

PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole / Microsoft
PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole / Microsoft - Bildquelle: Bluehole / Microsoft
Am 24. Juli 2019 wird die vierte Season in PlayerUnknown's Battlegrounds starten. Zugleich werden die überarbeitete Karte "Erangel" (die erste Karte; neue Gebäude, veränderte Bereiche, grafische Überarbeitung, eine "realistischere" Landschaft) und der Survivor Pass "Aftermath" inkl. kooperativem Missionssystem zur Verfügung stehen. Die neuen Inhalte werden aktuell auf dem PC-Testserver getestet. Das Change-Log findet ihr hier. Konsolenspieler sollen "im Spätsommer" mit Season 4 versorgt werden.

"Der neue Survivor Pass bietet einzigartige Missionen und Belohnungen sowie exklusive Outfits, neue Optionen für das Aussehen des Charakters und Waffen-Skins für all diejenigen, die echte Herausforderungen suchen. Das neue Feature Co-Op Missions ermöglicht es PUBG-Spielern die neuen Inhalte des Passes gemeinsam als Gruppe freizuschalten. Darüber hinaus erhält man mit dem Premium Survivor Pass 4: Aftermath den allerersten Fahrzeug-Skin 'Red Zoned' für das UAZ. (...) Die Spieler können sich während der gesamten Season über weitere Updates freuen, wie beispielsweise die Weiterentwicklung der der Kantengriff-Mechanik und einem neuen 'Survival Mastery Fortschritts-System'", versprechen die Entwickler.

Quelle: PUBG Corporation
PlayerUnknown's Battlegrounds
ab 7,75€ bei

Kommentare

Doc Angelo schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
21.07.2019 11:09
Klingt doch wie Tribute von Panem. :Blauesauge:
Hab ich nie gesehen, aber ich hab gerade gelesen, das dem Film tatsächlich vorgeworfen wird ein Plagiat von Battle Royale zu sein. In dem Film wird der Typ der diese Spiele ausführt keinesfalls als Held oder "gestählter Mensch" dargestellt.
Ryan2k6 schrieb am
Doc Angelo hat geschrieben: ?
20.07.2019 13:56
Was allerdings an Pietätlosigkeit kaum noch zu überbieten ist, ist der neue "Cinematic Trailer", der allen ernstes ein Kind, das alles im Krieg verloren hat, inklusive Freunde und Familie, zum "Gewinner" stilisiert, und zeigt das er durch die Erfahrung gestählt wurde. So sehr, das er jetzt andere Menschen durch diese Erfahrung gehen lässt - um sie darin zu schulen, "sich selbst zu finden". Ich hab noch nie einen dermaßen abgefuckten Trailer gesehen. Was für ein geisteskranker Mensch überlegt sich so eine Scheiße? Bürgerkrieg als Schule für Körper und Geist? WTF?
Klingt doch wie Tribute von Panem. :Blauesauge:
Doc Angelo schrieb am
Hab ein paar Runde gespielt, und die neue Map ist doch besser gelungen als ich dachte. Es gibt zwar immer noch jede Menge Bugs auf dem Test-Server, aber von der Optik her machen einige Gebiete doch was her.
Was allerdings an Pietätlosigkeit kaum noch zu überbieten ist, ist der neue "Cinematic Trailer", der allen ernstes ein Kind, das alles im Krieg verloren hat, inklusive Freunde und Familie, zum "Gewinner" stilisiert, und zeigt das er durch die Erfahrung gestählt wurde. So sehr, das er jetzt andere Menschen durch diese Erfahrung gehen lässt - um sie darin zu schulen, "sich selbst zu finden". Ich hab noch nie einen dermaßen abgefuckten Trailer gesehen. Was für ein geisteskranker Mensch überlegt sich so eine Scheiße? Bürgerkrieg als Schule für Körper und Geist? WTF?
DonDonat schrieb am
Nun, wie wäre es wenn man die wichtigen Sachen angehen würde?
Da gäbe es das Cheater Problem, dass in letzter Zeit wieder schlimmer geworden ist (erst am Montag in nicht ganz 2h 4 Cheater gehabt die so klar schon auf Teams hinter Wänden oder Bergen gezielt haben, dass die Wahrscheinlichkeit für Skill gleich Null ist), das Problem der mal wieder nicht hörbaren Schritte oder Waffen-Ballancing (G36, M16, Mutant, UMP alles nutzlos im Vergleich zur M416...) würden mir so direkt einfallen.
Ich würde gerne Spaß mit PUBG haben, leider steht sich das Spiel da einfach fast jedes Match selbst im weg.
Doc Angelo schrieb am
Ich fass es nicht... die kommen allen ernstes wieder damit an, das man die Map nicht konkret wählen kann. Wie hart wurde denen denn in den Kopf geschissen?
Ich hab gerade eine Runde Erangel 2.0 angetestet... heftige Probleme mit der Grafik, ich hatte sogar für ein paar Sekunden wieder die Papphäuser beim Start der Runde, also die niedrigste LOD-Stufe, bis alles nachgeladen wurde. Durchgehend wurden Texturen aus dem Speicher gelöscht und mussten wieder nachgeladen werden. Man steht direkt neben einem Fahrzeug, dreht sich für ne halbe Sekunde nach links, dann wieder nach rechts... das Auto muss nachgeladen werden. WTF.
Ob mir das neue Design der Map gefallen wird... sieht nicht so aus. Die haben jede einzelne Ecke angegrabbelt. Alles sieht anders aus. Realistischer...? Ne, nicht wirklich. Ehrlicherweise noch seltsamer, und noch "computeriger".
schrieb am