Rogue: Vorbild der Rogue-likes auf Steam erhältlich

 
Rogue
Entwickler: Artificial Intelligence Design
Publisher: Artificial Intelligence Design
Release:
Q1 1980
Q1 1980

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rogue: Vorbild der Rogue-likes auf Steam erhältlich

Rogue (Taktik & Strategie) von Artificial Intelligence Design
Rogue (Taktik & Strategie) von Artificial Intelligence Design - Bildquelle: Artificial Intelligence Design
Freunde prozedural generierter Spiele mit kniffligem Perma-Death streiten sich oft und gerne, was genau denn nun ein echtes Rogue-like ist. Rogiger als in Rogue wird es allerdings nicht - daher hat Publisher Pixel Games den von Epyx veröffentlichten Klassiker aus den Achtzigern erneut für Steam im Angebot (derzeit für 2,03 Euro). Ursprünglich wurde der Titel bereits seit 1980 an der Universität von Santa Cruz auf Unix-Systemen entwickelt.

Es handelt sich um die Version Epyx Rogue v1.49 für den IBM PC, die Beschreibung verspricht folgendes:

"Now you too can experience the thrill of dungeon crawling for the fabled Amulet of Yendor in the original ASCII adventure.

  • Battle dozens of unique and powerful enemies.
  • Gather armor, weapons, food and other items to help you on your quest.
  • Scour rooms for secret hidden doors and traps.
  • Discover strange magical spells and potions, which have different wonderous effects every time you play the game.
  • Survive through 26 randomly generated levels, each more tricky and dangerous than the last, to find the Amulet, then escape... if you can!"

Zu unserem Rückblick aud den Oldie geht es hier
, Jörg verwies damals u.a. auf eine im Browser spielbare Variante das relative werktreue ClassicRogue 2.5 für Windows oder Linux, das 2006 von Donnie Russel veröffentlich wurde.
    Quelle: Steam

    Kommentare

    Wulgaru schrieb am
    Ich finde eigentlich witzig wenn man sich das Spiel so anguckt....das einer der eigentlichen Kernaspekte von heutigen Roques, nämlich immer wieder von vorne anfangen zu müssen, für meine Begriffe in den 80ern ganz normal war. Viele Spiele hatten eben keine Passwort- und oder Speicherfunktionen.
    Ryan2k6 schrieb am
    Ist es auch Vorbild für Rogue-lites?
    schrieb am