Lost Soul Aside: Kampflastige Spielszenen des Japan-Rollenspiels von der PSX 2017

 
Lost Soul Aside
Entwickler:
Publisher: Sony
Release:
2021
2020

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Lost Soul Aside: Kampflastige Spielszenen des Japan-Rollenspiels von der PSX 2017

Lost Soul Aside (Action) von Sony
Lost Soul Aside (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Nach längerer Sendepause wurde Lost Soul Aside auf der PlayStation Experience 2017 in Demoform vorgestellt und mittlerweile ist eine qualitativ hochwertige Aufzeichnung der Demo veröffentlicht worden. Zu sehen sind ausschließlich Kämpfe - gegen kleinere Gegner und gegen einen Bossgegner am Ende.

Im Sommer 2016 sorgte der Südkoreaner Bing Yang (Ultizero Games) mit diesem Solo-Projekt auf Basis der Unreal Engine 4 für Aufsehen bzw. mit dem ersten Trailer zu seinem Japan-Rollenspiel, das gewisse Erinnerungen an Final Fantasy 15 und Devil May Cry weckt. Sony unterstützt Bing Yang seither bei der Entwicklung. Als "Gegenleistung" für diese personelle Verstärkung wird Lost Soul Aside zunächst zeitexklusiv für PlayStation 4 erscheinen.

Letztes aktuelles Video: PSX 2017 Spielszenen

Quelle: Ultizero Games

Kommentare

dOpesen schrieb am
wahnsinn das spiel.
greetingz
VincentValentine schrieb am
Sony hat ein Programm namens China Hero Project, wo man diversen chinesische Entwickler bei ihren Projekten unterstützt (Epic Games ist auch involviert)
Als Publisher ist Sony jedoch nicht aktiv.
Deshalb wohl auch keine volle Exklusivität
Die eigentliche Intention dieses Projektes ist viel mehr den chineischen Markt zu pushen um das Konsolengeschäft dort anzutreiben. Das sind kleine aber notwendige Schritte für die Zukunft.
nawarI schrieb am
"Sony unterstützt Bing Yang seither bei der Entwicklung" und trotzdem ist es nur zeit-exclusiv? Find das ist ein feiner Zug von Sony. Ich weiß jetzt nicht wie die Zusammenarbeit im Detail aussieht, aber wenn die einigermaßen stark in der Entwicklung beteiligt sind, hätte man denen eine komplette Exclusivität auch nicht übel genommen.
schrieb am