Red Dead Redemption 2: Spieler übernimmt stets die Rolle von Arthur Morgan, kein Charakterwechsel

 
Red Dead Redemption 2
Entwickler:
Release:
05.11.2019
26.10.2018
26.10.2018
Erhältlich: Digital (Epic Games Store, Steam)
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Red Dead Redemption 2
90
Test: Red Dead Redemption 2
94
Test: Red Dead Redemption 2
94
Jetzt kaufen
ab 56,99€

ab 16,79€
Spielinfo Bilder Videos

Red Dead Redemption 2
Ab 56.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Red Dead Redemption 2: Spieler übernimmt stets die Rolle von Arthur Morgan, kein Charakterwechsel

Red Dead Redemption 2 (Action-Adventure) von Take-Two Interactive
Red Dead Redemption 2 (Action-Adventure) von Take-Two Interactive - Bildquelle: Take-Two Interactive
Im Gegensatz zu Rockstars Grand Theft Auto 5 wird das Action-Adventure Red Dead Redemption 2 nur einen spielbaren Charakter bieten. Das berichtet das Magazin hollywoodreporter.com, das sich mit Art-Director Josh Bass unterhalten hat. Demnach ist man stets mit Arthur Morgan unterwegs, den Rockstar auch in einer Reihe von Figuren-Tweets vorstellt:
Bass erzählt, dass Arthur bereits im Kindesalter von Dutch in die Gang aufgenommmen wurde; daher sieht er sie als seine Familie an, weil sie ihm einen Sinn und eine Konstante in seinem Leben gegeben hat. Red Dead Redemption 2 (ab 16,79€ bei kaufen) wird am 26. Oktober 2018 als Standard Edition, Special Edition, Ultimate Edition und Collector's Box für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen (Details). Ob später eine PC-Version folgen wird, ist unklar.

Letztes aktuelles Video: Gameplay-Trailer

Quelle: hollywoodreporter.com, Twitter

Kommentare

Kobba schrieb am
Schade, ich würde ja gern zum PC-Spieler wechseln. :Hüpf:
---
Zu der GTA 100% Frage, wenn ich das richtig im Kopf habe, gibts doch am Ende, also ganz am Ende, noch ne Mission mit Trevor und seiner Mutter.
Jondoan schrieb am
Vin Dos hat geschrieben: ?
01.01.1970 01:00
Jondoan hat geschrieben: ?
01.01.1970 01:00
Vin Dos hat geschrieben: ?
01.01.1970 01:00
Kommt man dann eigentlich noch auf 100%?
Edit: Man kann doch schon von den 20 Ausrufezeichen auf das alter schließen. Einfach nicht zu ernst nehmen :Blauesauge:
Das weiß ich nicht. Da es aber genauso viele Missionen sind, egal welches Ende man wählt und der Rest ja in Briefen, Ufoteilen, Atommüll, Monsterstuns u.v.m. besteht, denke ich aber ja. GTA 5 ist übrigens das einzige Spiel, wo ich jemals ein Savegame mit 100% hatte :ugly:
Gab es nicht noch für jeden Charakter Nebenmissionen die man nicht direkt machen musste? Die Straßenrennen mit Franklin usw.. Oder zählen die nicht zu den 100%? Eigentlich auch egal, hab nachdem ich alles hatte bis auf die stunt jumps aufgehört weil man nicht so richtig dafür entlohnt wurde.
Natürlich muss man die machen. Dann eben vorher. Ob man sich einen Save versauen kann, wenn man einen der Charaktere umnietet? Hm, keine Ahnung, sieht fast so aus. Ne, man wird total scheiße entlohnt für :ugly: für alle Raumschiffteile darf man kurz mit nem total beschissenen Alien-Auto fahren (das nichtmal respawned).
diggaloo schrieb am
BigEl_nobody hat geschrieben: ?
11.09.2018 18:19
diggaloo hat geschrieben: ?
11.09.2018 12:33
So verschieden können Geschmäcker sein. Trevor war mein absoluter Favorit. Er war erfrischend anders, einfach mal kein Sympathisant.
Trevor war die Personifizierung das durchschnittlichen minderjährigen GTA-Spielers. Superaggressiv, laut, dämlich, sexistisch :|
Und genau das war ja das gute an diesem Charakter! Schüchtern, politisch korrekt und höflich wäre auch zu langweilig gewesen!
BigEl_nobody schrieb am
diggaloo hat geschrieben: ?
11.09.2018 12:33
So verschieden können Geschmäcker sein. Trevor war mein absoluter Favorit. Er war erfrischend anders, einfach mal kein Sympathisant.
Trevor war die Personifizierung das durchschnittlichen minderjährigen GTA-Spielers. Superaggressiv, laut, dämlich, sexistisch :|
Vin Dos schrieb am
Jondoan hat geschrieben: ?
10.09.2018 20:08
Vin Dos hat geschrieben: ?
10.09.2018 18:24
Kommt man dann eigentlich noch auf 100%?
Edit: Man kann doch schon von den 20 Ausrufezeichen auf das alter schließen. Einfach nicht zu ernst nehmen :Blauesauge:
Das weiß ich nicht. Da es aber genauso viele Missionen sind, egal welches Ende man wählt und der Rest ja in Briefen, Ufoteilen, Atommüll, Monsterstuns u.v.m. besteht, denke ich aber ja. GTA 5 ist übrigens das einzige Spiel, wo ich jemals ein Savegame mit 100% hatte :ugly:
Gab es nicht noch für jeden Charakter Nebenmissionen die man nicht direkt machen musste? Die Straßenrennen mit Franklin usw.. Oder zählen die nicht zu den 100%? Eigentlich auch egal, hab nachdem ich alles hatte bis auf die stunt jumps aufgehört weil man nicht so richtig dafür entlohnt wurde.
schrieb am
Red Dead Redemption 2
ab 16,79€ bei