Red Dead Redemption 2: Red Dead Online (Beta) startet in dieser Woche in mehreren Etappen

 
Red Dead Redemption 2
Entwickler:
Release:
05.11.2019
26.10.2018
26.10.2018
Erhältlich: Digital (Epic Games Store, Steam)
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Red Dead Redemption 2
90
Test: Red Dead Redemption 2
94
Test: Red Dead Redemption 2
94
Jetzt kaufen
ab 47,99€

ab 17,98€

Leserwertung: 65% [7]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Red Dead Redemption 2
Ab 47.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Red Dead Redemption 2: Red Dead Online Beta startet in dieser Woche in mehreren Etappen

Red Dead Redemption 2 (Action-Adventure) von Take-Two Interactive
Red Dead Redemption 2 (Action-Adventure) von Take-Two Interactive - Bildquelle: Take-Two Interactive
Fast genau ein Monat nach dem Verkaufsstart von Red Dead Redemption 2 (ab 17,98€ bei kaufen) wird der Online-Modus des Spiels diese Woche anlaufen, dies meldet The Verge. Die Beta-Version von Red Dead Online wird zunächst für einen Teil der Benutzer verfügbar sein, da der Launch gestaffelt bzw. in mehreren Etappen durchgeführt wird - wahrscheinlich um die Serverprobleme zu vermeiden, die GTA Online in GTA 5 zu Beginn plagten.

Diejenigen, die die "Ultimate Edition" des Spiels gekauft haben, sollen die Red Dead Online Beta am 27. November ab etwa 14:30 Uhr spielen können. Am Mittwoch (28. November) wird die Beta für jeden zugänglich sein, der Red Dead Redemption 2 gespielt hat, als es am 26. Oktober veröffentlicht wurde. Am Donnerstag (29. November) kann jeder, der das Spiel zwischen dem 26. und 29. Oktober erstmalig gespielt hat, auf die Beta zugreifen. Am Freitag (30. November) öffnen sich dann die Türen für alle. Was spielerisch enthalten ist, haben wir in dieser News zusammen gefasst.; dazu Rockstar Games:

"Red Dead Online ist eine Evolution der klassischen Multiplayer-Erfahrung des ursprünglichen Red Dead Redemption und verbindet auf unterhaltsame neue Weise erzählerische Elemente mit kompetitivem und kooperativem Gameplay. Red Dead Online nutzt das Gameplay des demnächst erscheinenden Red Dead Redemption 2 als Fundament und kann entweder alleine oder mit Freunden erkundet werden. Regelmäßige Updates und Anpassungen werden dafür sorgen, dass das Spielerlebnis für alle Spieler ständig wächst und sich weiterentwickelt."

"Die Veröffentlichung von Red Dead Online ist für November 2018 geplant, zunächst als öffentliche Beta. Weitere Informationen folgen in Kürze. Wie bei den meisten Online-Erlebnissen dieser Größe und dieses Umfangs wird es bei der Veröffentlichung wohl unweigerlich zu gewissen Schwierigkeiten kommen. Wir freuen uns aber darauf, mit unserer fantastischen und engagierten Community zusammenzuarbeiten, um Ideen auszutauschen, Anfangsschwierigkeiten zu beseitigen und Red Dead Online gemeinsam zu einem Erlebnis zu machen, das wirklich unterhaltsam und innovativ ist."


Letztes aktuelles Video: Einsteiger-Guide

Quelle: The Verge
Red Dead Redemption 2
ab 17,98€ bei

Kommentare

xKepler-186f schrieb am
Call of Duty hat es vorgemacht. Wenn die MTAs erst später ins Spiel integriert werden, können sie in den Tests nicht für Punktabzug herhalten. Rockstar weiß ganz genau, dass MTAs momentan die Community spalten. Ein Teil der Spielerschaft verabscheut sie, die anderen akzeptieren sie. Der MP war bereits zum Release fertig, da brauchen wir uns nichts vormachen. Sowas entwicklet man nicht innerhalb von einem Monat. Rockstar hat einen Monat abgewartet und die (gerechtfertigten) Lorbeeren für SP eingesackt und haut jetzt den MTA verseuchten MP raus. Genauso wie er heute in GTAV existiert.
PickleRick schrieb am
LongAlex hat geschrieben: ?
28.11.2018 06:04
Meint er das wirklich ernst. Ich bin mir nicht sicher ?
Der Chef selbst schreibt hier die Regie und möchte das sein Spiel gespielt wird, würde der online Modus direkt dabei sein, würden viele den Singleplayer erst gar nicht spielen oder im online hängen bleiben, obwohl sie Single Player gespielt hätten. Deswegen gibt?s den Modus erst später.
Es gibt viele gute(!) Gründe, warum der Online-Part erst später kommt.
Meiner Meinung nach haben sie alle ihre Ressourcen eben in das Singpleplayer-Produkt gesteckt und sich dann direkt an die Fertigstellung des Online-Parts gemacht. Dieser war natürlich davor schon weit fortgeschritten.
Das was Du sagst halte ich auch nicht für unerheblich. Ich bin selbst einer, der sich dann Online verliert und den SP nicht mehr anschaut. Daher werde ich bei RDR2 auch warten, bis ich offline durch bin. Wenn ich das von mir erwartete MTA- und Gank-Festival überhaupt spielen wollen werde, was noch nicht sicher ist.
Meiner Meinung nach zeigt das auch vernünftiges Projektmanagement und ich kann der Argumentation von 4lpak4 auch kein bisschen folgen.
Matico schrieb am
4lpak4 hat geschrieben: ?
26.11.2018 19:10
Vielleicht stehe ich mit der Meinung allein da, aber so gut RDR 2 IMHO ist:
Ich finds bitter den MP eines Titels nachzureichen.
Vielleicht nicht alleine aber ich kann das nicht nachvollziehen. Das Spiel hat im SP mega abgeliefert. Juckt mich nicht die Bohne wenn ein Teil des Spiels ein bisschen später kommt.
Finde ich also gar nicht bitter...wäre nur bitter wenn wenig Umfang oder schlechte Qualität geliefert worden wäre.
LongAlex schrieb am
PickleRick hat geschrieben: ?
27.11.2018 23:33
4lpak4 hat geschrieben: ?
27.11.2018 17:48
PickleRick hat geschrieben: ?
27.11.2018 13:29

Warum?
Hat IMHO ein Geschmäckle von "Spiel unfertig auf den Markt gebracht".
Ich meine, da schinden sie schon die Entwickler mit unsäglichen Crunchzeiten und wollen dann trotzdem nicht warten bis alles Fertig ist.
Hätten Sie die Zeit die man eh auf RDR2 Online warten muss das Spiel vershoben, dann hätten die Entwickler zwischen dem Coden sich vielleicht sogar einmal kurz den Schweiss von der Stirn wischen können.
Klar, ist vllt. naiv das zu denken, vllt. hätten Sie die Entwickler dann noch mehr gepeitscht um beides zusammen schnellstmöglich fertig zu kriegen, aber trotzdem... Es mussten ja kälteempfindliche Pferdeklöten sein.
Ähm... ja.

Meint er das wirklich ernst. Ich bin mir nicht sicher ?
Der Chef selbst schreibt hier die Regie und möchte das sein Spiel gespielt wird, würde der online Modus direkt dabei sein, würden viele den Singleplayer erst gar nicht spielen oder im online hängen bleiben, obwohl sie Single Player gespielt hätten. Deswegen gibt?s den Modus erst später.
PickleRick schrieb am
4lpak4 hat geschrieben: ?
27.11.2018 17:48
PickleRick hat geschrieben: ?
27.11.2018 13:29
4lpak4 hat geschrieben: ?
26.11.2018 19:10
Vielleicht stehe ich mit der Meinung allein da, aber so gut RDR 2 IMHO ist:
Ich finds bitter den MP eines Titels nachzureichen.
Warum?
Hat IMHO ein Geschmäckle von "Spiel unfertig auf den Markt gebracht".
Ich meine, da schinden sie schon die Entwickler mit unsäglichen Crunchzeiten und wollen dann trotzdem nicht warten bis alles Fertig ist.
Hätten Sie die Zeit die man eh auf RDR2 Online warten muss das Spiel vershoben, dann hätten die Entwickler zwischen dem Coden sich vielleicht sogar einmal kurz den Schweiss von der Stirn wischen können.
Klar, ist vllt. naiv das zu denken, vllt. hätten Sie die Entwickler dann noch mehr gepeitscht um beides zusammen schnellstmöglich fertig zu kriegen, aber trotzdem... Es mussten ja kälteempfindliche Pferdeklöten sein.
Ähm... ja.
schrieb am