Red Dead Redemption 2: Gerücht: PC-Version exklusiv im Epic Games Store; "Fake" wahrscheinlich - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler:
Release:
kein Termin
26.10.2018
26.10.2018
26.10.2018
26.10.2018
Keine Wertung vorhanden
Test: Red Dead Redemption 2
94
Test: Red Dead Redemption 2
94
Test: Red Dead Redemption 2
94
Test: Red Dead Redemption 2
94
Jetzt kaufen
ab 30,50€

Leserwertung: 32% [3]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Red Dead Redemption 2 - Gerücht: PC-Version wird dauerhaft exklusiv im Epic Games Store veröffentlicht

Red Dead Redemption 2 (Action) von Take-Two Interactive
Red Dead Redemption 2 (Action) von Take-Two Interactive - Bildquelle: Take-Two Interactive
Aktualisierung vom 07. April 2019, 12:55 Uhr:

Der RDR2-Leak bei 4chan ist höchstwahrscheinlich eine Fälschung, da der "Leaker" mit einem fast identischen Text nun auch eine PC-Version von Super Mario Odyssey angekündigt hat, die ebenfalls exklusiv im Epic Games Store erscheinen soll - inklusive der gleichen DLC-Begründung, die sehr hinfällig ist, da es bisher keine DLC-Inhalte für Super Mario Odyssey auf Nintendo Switch gibt.

Ursprüngliche Meldung vom 06. April 2019, 09:53 Uhr:

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 soll exklusiv im Epic Games Store veröffentlicht werden, dieses Gerücht tauchte kürzlich in der mit (großer) Vorsicht zu genießenden Gerüchteküche von 4Chan auf. Die offizielle Ankündigung soll am 22. April um 18 Uhr erfolgen. Die Veröffentlichung ist für den 9. Juli 2019 geplant.

Red Dead Redemption 2 soll dauerhaft exklusiv im Epic Games Store angeboten werden. Ein Release bei Steam wird nicht angestrebt. Angeblich soll Take-Two Interactive (Mutterkonzern von Rockstar Games) eine geschäftliche Vereinbarung mit Epic Games getroffen haben und sämtliche Einnahmen aus den Verkäufen von Zusatzinhalten und "Mikrotransaktionen" behalten dürfen. Bei Steam würden auch 30 Prozent der DLC-Einnahmen an den Plattformbetreiber (Valve Software) fließen.

Obwohl dieses Gerücht hochspekulativ ist, wäre eine Veröffentlichung von Red Dead Redemption 2 im Epic Games Store für Take-Two Interactive nicht ungewöhnlich, denn sowohl Borderlands 3 als auch The Outer Worlds und Ancestors: The Humankind Odyssey werden zeitexklusiv im besagten Store angeboten. Hinweis: The Outer Worlds wird zusätzlich noch im Windows Store von Microsoft verkauft.

Letztes aktuelles Video: 4Players-Talk Besondere Momente

Quelle: 4Chan, Overclock3d, DSoG
Red Dead Redemption 2
ab 30,50€ bei

Kommentare

Superzoom schrieb am
Kunst im klassischen Sinne ist für mich " Dekoration"
Ob etwas für mich Kunst wird, entscheide ich in dem Moment, wo ich davor stehe, und es mich anspricht.
Das Andere wird zur Seite geschoben, und vielleicht an anders mal für mich Kunst.
Wer das begreift, hat Frieden in sich, das ist für mich der Sinn von Kunst.
So ging es mir vor vielen Jahren mit Marina Abramovic, heute ist alles was sie macht und gemacht hat, für mich Kunst.
Komplexer ist für mich da Josef Beuys. Er hat es sich aber oft auch selber schwer gemacht, und auch zu viel geredet.
Letztendes hat es ihn zu viel Kraft gekostet.
James Dean schrieb am
Sindri hat geschrieben: ?
10.04.2019 14:18
James Dean hat geschrieben: ?
10.04.2019 10:45
Sindri hat geschrieben: ?
09.04.2019 19:45
Das ist doch jetzt keine Kunst im klassischen Sinne. Das Nachbearbeiten von Bildern, damit sie einer bestimmten Sache dienen kann, würde ich eher in die Ecke Propaganda etc. stellen.
Sobald Kunst in irgendeiner Form missbraucht wird, das kann in Schriftform(Hetzschriften) oder ein Bild(der böse geldgierige Jude) sein, verliert es die künstlerische Bedeutung.
Ist Kunst nicht immer das Bearbeiten eines Objektes gewesen, damit es irgendeiner Sache dient? Die antisemitische Karrikatur kann genauso Kunst sein wie die Darstellung eines Obamas als Freiheitskämpfer.
Wenn Kunst einem politischen Zweck/Sache dient, egal ob "Nobelpreisträger Obama" oder "der böse Jude", dann ist es Propaganda.
Das ist richtig, aber es ist auch gleichzeitig Kunst.
Sindri schrieb am
James Dean hat geschrieben: ?
10.04.2019 10:45
Sindri hat geschrieben: ?
09.04.2019 19:45
Das ist doch jetzt keine Kunst im klassischen Sinne. Das Nachbearbeiten von Bildern, damit sie einer bestimmten Sache dienen kann, würde ich eher in die Ecke Propaganda etc. stellen.
Sobald Kunst in irgendeiner Form missbraucht wird, das kann in Schriftform(Hetzschriften) oder ein Bild(der böse geldgierige Jude) sein, verliert es die künstlerische Bedeutung.
Ist Kunst nicht immer das Bearbeiten eines Objektes gewesen, damit es irgendeiner Sache dient? Die antisemitische Karrikatur kann genauso Kunst sein wie die Darstellung eines Obamas als Freiheitskämpfer.
Wenn Kunst einem politischen Zweck/Sache dient, egal ob "Nobelpreisträger Obama" oder "der böse Jude", dann ist es Propaganda.
James Dean schrieb am
Sindri hat geschrieben: ?
09.04.2019 19:45
Das ist doch jetzt keine Kunst im klassischen Sinne. Das Nachbearbeiten von Bildern, damit sie einer bestimmten Sache dienen kann, würde ich eher in die Ecke Propaganda etc. stellen.
Sobald Kunst in irgendeiner Form missbraucht wird, das kann in Schriftform(Hetzschriften) oder ein Bild(der böse geldgierige Jude) sein, verliert es die künstlerische Bedeutung.
Ist Kunst nicht immer das Bearbeiten eines Objektes gewesen, damit es irgendeiner Sache dient? Die antisemitische Karrikatur kann genauso Kunst sein wie die Darstellung eines Obamas als Freiheitskämpfer.
DEMDEM schrieb am
Bachstail hat geschrieben: ?
09.04.2019 17:53
homerS hat geschrieben: ?
09.04.2019 14:45
Oder darf ?Kunst? wirklich alles?
Das ist natürlich nur meine Meinung aber :
Ja, Kunst sollte alles dürfen, sofern nichts verherrlicht wird und alles im Rahmen der Gesetze stattfindet.
Ich hätte demnach also kein Problem, wenn in einem Videospiel vergewaltigt wird, das ist in Read Dead Redemtpion 2 auch schon passiert, da wir uns ja passender Weise in einem Thread zu diesem Spiel befinden.
Rape Day ist ein für mich ganz anderer Sachverhalt, da hier die Vergewaltigungen verherrlicht und in einen belohnenden Kontext gesetzt werden, das ist für mich dann nicht mehr durch die Kunstfreiheit gedeckt.
Warum geht es hier eigentlich um Rape Day ?
Was hat das mit der Thematik rund um RDR 2 und dem eventuellen Release im EGS zu tun ?
Und doch ist es durch die Kunstfreiheit gedeckt.... So wie es auch Ballerspiele sind.
schrieb am