Star Wars Battlefront 2: Update "Age of Rebellion" bringt neue Karten, Waffen und Ewoks

 
Star Wars Battlefront 2
Publisher: Electronic Arts
Release:
17.11.2017
17.11.2017
17.11.2017
Test: Star Wars Battlefront 2
59
Test: Star Wars Battlefront 2
59
Test: Star Wars Battlefront 2
59
Jetzt kaufen
ab 28,49€

ab 14,99€

Leserwertung: 75% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Star Wars Battlefront 2
Ab 28.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Wars Battlefront 2: Update "Age of Rebellion" bringt neue Karten, Waffen und Ewoks

Star Wars Battlefront 2 (Shooter) von Electronic Arts
Star Wars Battlefront 2 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Electronic Arts und DICE bringen unter dem Namen „Age of Rebellion“ ein neues Update für den Shooter Star Wars Battlefront 2, der vor etwa drei Jahren erschienen ist und nach der Kontroverse rund um Mikrotransaktionen umgekrempelt sowie mit einigen Erweiterungen versehen wurde. Im neuen Update erhalten Rebellen und das Imperium nach Angaben bei PC Gamer Verstärkungen in Form eines Ewok-Jägers und des ISB Agenten. Das Fellknäuel nutzt Pfeil und Bogen als Waffe, kann sich durch das Blasen in sein Horn Vorteile verschaffen oder Gegner mit gezielten Würfen in Brand setzen.

Die Verstärkung "ISB Agent" führt dagegen zwei Waffen gleichzeitig und verfügt über verbesserte Sprint-Fähigkeiten und Schadensreduktion. Mit Hilfe der besonderen Fähigkeit lassen sich außerdem Gegner aufspüren und als Teil der Support-Klasse gehört es ebenfalls zu den Aufgaben, die Mitstreiter zu heilen.

Darüber hinaus enthält das Update sieben neue Schauplätze aus der Original-Trilogie für Koop-Einsätze im kleineren Maßstab, darunter Jabbas Palast, Kessel Run und den zweiten Todesstern. Großkampfschiffe wie der Venator aus der Republik-Flotte und der Dreadnaught der Separatisten werden ebenfalls den Koop-Karten hinzugefügt. Der MC85 Star Cruiser und der Sternenzerstörer der Resurgent-Klasse stehen dagegen im Modus Heros vs. Villans zur Verfügung.

Jede Klasse enthält außerdem jeweils einen neuen Blaster, der in jeder Ära genutzt werden kann. Neben kleinen Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und den Bots hat DICE auch Anpassungen an manchen Helden-Figuren vorgenommen, darunter Leia und Chewbacca, die u.a. neue Fähigkeiten und verlässlichere Waffen erhalten. Eine Übersicht der Veränderungen und ihre Auswirkungen auf den Spielverlauf liefern die offiziellen Patch Notes bei Reddit.

Quelle: PC Gamer, Reddit
Star Wars Battlefront 2
ab 14,99€ bei

Kommentare

Billy_Bob_bean schrieb am
sollen lieber nen hardcore modus oder einen first person only modus bringen
4P|Michael schrieb am
Hallo!
Es gibt derzeit keine Pläne, die Büchse der Pandora in Form von Nachtests zu öffnen - schon alleine deshalb, weil wir dafür schlichtweg keine Zeit haben, weil neben Battlefront zig weitere Spiele nachgetestet werden müssten.
Gruß,
Michael
papapischu schrieb am
Hallo Jörg,
ein Nachtest wie Onkel Picard geschrieben hat wäre echt ne feine Sache es hat sich ja wirklich sehr viel getan, muss ja auch nicht lang sein. Das was ich bei meinem Kumpel gesehen hat, sieht langsam richtig gut aus und scheint gut gebalanced sein. Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche Jörg
Onkel Picard schrieb am
Kommt da eigentlich noch ein Nachtest?
Das aktuelle Spiel hat ja mit der von euch damals getesteten Version so gut wie nichts mehr gemeinsam.
schrieb am