Marvel vs. Capcom: Infinite: Winter Soldier, Black Widow und Venom im DLC-Trailer; Demo-Phase auf PS4 steht an

 
Marvel vs. Capcom: Infinite
Entwickler:
Publisher: Capcom
Release:
19.09.2017
19.09.2017
19.09.2017
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Vorschau: Marvel vs. Capcom: Infinite
 
 
Test: Marvel vs. Capcom: Infinite
77
Test: Marvel vs. Capcom: Infinite
75
Jetzt kaufen
ab 31,99€
Spielinfo Bilder Videos

Marvel vs. Capcom: Infinite
Ab 31.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Marvel vs Capcom: Infinite - Winter Soldier, Black Widow und Venom im DLC-Trailer; Demo-Phase auf PS4 steht an

Marvel vs. Capcom: Infinite (Prügeln & Kämpfen) von Capcom
Marvel vs. Capcom: Infinite (Prügeln & Kämpfen) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Die neuen DLC-Kämpfer Winter Soldier, Black Widow und Venom schließen sich dem Kampf der Universen am 5. Dezember 2017 an. Die drei Charaktere gehören zum ersten Season Pass von Marvel vs. Capcom: Infinite (ab 31,99€ bei kaufen) , können aber auch einzeln ab dem 05. Dezember erworben werden. Der "2017 Character Pass" ist in der Deluxe Edition von Marvel vs. Capcom: Infinite inbegriffen.

Außerdem startet für PS-Plus-Abonnenten am 24. November eine kostenlose Demo-Phase für Marvel vs Capcom: Infinite auf der PlayStation 4, die das gesamte Spiel inklusive Multiplayer umfasst.

Letztes aktuelles Video: DLC Winter Soldier Black Widow und Venom

Quelle: Capcom

Kommentare

magandi schrieb am
stormgamer hat geschrieben: ?
21.11.2017 18:37
Schönschön, gibt mir nur noch mehr Grund auf ne Complete edition zu warten (PC). Ich weis nicht, irgendwie sind mich dlcs bei Fighting-Games immer am störensten. Es ist nicht wirklich viel Inhalt, kostet meist eine Unverschämtheit (insbesondere bei Capcom und auch Nintendo bei smash-brothers), aber das Spiel fühlt sich einfach so eklig unvollständig an, wenn sie fehlen. Im schlimmsten falle sind sie dann noch im Menü grau hinterlegt
hm ich versteh die negative haltung nicht. ok 3 chars auf einmal ist schon zu viel aber allgemein find ich die preise okay. man kriegt ja auch was für sein geld. so ein charakter ist nicht mit einer map aus einem shooter vergleichbar. für skullgirls gab es eine kickstarterkampagne für dlcs und da wollten die 150.000? für einen char. capcom hat auch mal ähnliche zahlen angegeben. mmn macht es sinn, denn jeder char muss gebalanced sein und hat einzigartige animationen. früher gab es dafür jedesmal eine neue version zum vollpreis und heute ist es eben dlc.
LP 90 schrieb am
Tettsui hat geschrieben: ?
21.11.2017 20:38
stormgamer hat geschrieben: ?
21.11.2017 18:37
Schönschön, gibt mir nur noch mehr Grund auf ne Complete edition zu warten (PC). Ich weis nicht, irgendwie sind mich dlcs bei Fighting-Games immer am störensten. Es ist nicht wirklich viel Inhalt, kostet meist eine Unverschämtheit (insbesondere bei Capcom und auch Nintendo bei smash-brothers), aber das Spiel fühlt sich einfach so eklig unvollständig an, wenn sie fehlen. Im schlimmsten falle sind sie dann noch im Menü grau hinterlegt
Da schließe ich mich an!
Besonders die grau hinterlegten Avatare als ständige Erinnerung, dass du kein vollständiges Spiel spielst nervt mich ebenfalls!
Das einzige was ich in der Hinsicht halbwegs akzeptieren würde, wäre eine Erweiterung mit mindestens vier neuen Charakteren, maximal zu einem drittel des gesamt Preises. Dies zu einem Release-Termin deutlich nach erst Release des Hauptspiels und bei einer bugfreien gleichzeitigen Veröffentlichung der neuen Charaktere. Weg mit dem Season-Pass Bullshit!!
Ähmmmm, Capcom ist nchctmal annähernd am schlimmste. Arc System Works nimmt beinah 10 Tacken für jeden neuen Charakter, also freut euch schon mal auf Dragonball Fighters Z.
AUßerdem ist zumindest bei Street Fighter 5 jeder Patch kostenfrei.
Ebenfalls ist es intelligenter Charaktere stückweise zu veröffentlichen, mag zwar komisch klingen, aber kontinuierlich irgendwas nachzuschieben hält Spieler länger am Ball.
Bezüglich MvC:I....
So viel weniger Kämpfer als der Vorgänger hat dieser Teil auch nicht, die kamen ei 3 alle mit dem Rerelease der Ultimate-Version.
Tettsui schrieb am
stormgamer hat geschrieben: ?
21.11.2017 18:37
Schönschön, gibt mir nur noch mehr Grund auf ne Complete edition zu warten (PC). Ich weis nicht, irgendwie sind mich dlcs bei Fighting-Games immer am störensten. Es ist nicht wirklich viel Inhalt, kostet meist eine Unverschämtheit (insbesondere bei Capcom und auch Nintendo bei smash-brothers), aber das Spiel fühlt sich einfach so eklig unvollständig an, wenn sie fehlen. Im schlimmsten falle sind sie dann noch im Menü grau hinterlegt
Da schließe ich mich an!
Besonders die grau hinterlegten Avatare als ständige Erinnerung, dass du kein vollständiges Spiel spielst nervt mich ebenfalls!
Das einzige was ich in der Hinsicht halbwegs akzeptieren würde, wäre eine Erweiterung mit mindestens vier neuen Charakteren, maximal zu einem drittel des gesamt Preises. Dies zu einem Release-Termin deutlich nach erst Release des Hauptspiels und bei einer bugfreien gleichzeitigen Veröffentlichung der neuen Charaktere. Weg mit dem Season-Pass Bullshit!!
Leon-x schrieb am
Sollen sie es halt wenigstens wie Killer Instinct machen. Kostenlose Grundversion mit wöchentlich wechselnden Kämpfer und dann Pakete und Kämpfer einzeln anbieten.
Aber nicht Vollpreis verlangen für weit weniger Charaktere als im Vorgänger und dann auch noch Season Pass oder Einzelkauf verlangen.
Weiß gar nicht ob diese unvollständigen Prügler mehr stören als Lootboxen in einem BF2?
stormgamer schrieb am
Schönschön, gibt mir nur noch mehr Grund auf ne Complete edition zu warten (PC). Ich weis nicht, irgendwie sind mich dlcs bei Fighting-Games immer am störensten. Es ist nicht wirklich viel Inhalt, kostet meist eine Unverschämtheit (insbesondere bei Capcom und auch Nintendo bei smash-brothers), aber das Spiel fühlt sich einfach so eklig unvollständig an, wenn sie fehlen. Im schlimmsten falle sind sie dann noch im Menü grau hinterlegt
schrieb am