Enlisted: Inhalts-Update "At the Reichstag Walls" veröffentlicht

 
von ,

Enlisted: Inhalts-Update "At the Reichstag Walls" veröffentlicht

Enlisted (Shooter) von Gaijin Entertainment
Enlisted (Shooter) von Gaijin Entertainment - Bildquelle: Gaijin Entertainment
Darkflow Software und Gaijin Entertainment haben ein neues Inhalts-Update für den Weltkriegs-Shooter Enlisted veröffentlicht. "At the Reichtstag Walls" umfasst neue Karten, Waffen, Vehikel und Squads, die in allen drei Kampagnen eingesetzt werden dürfen. Dazu gehören die PTRS 41 Anti-Tank-Rifle, die M1A1 Thompson Submachine Gun, der leichte Panzer M24 Chaffee sowie Kampfflugzeuge wie Republic P-47D-28 Thunderbolt und Focke-Wulf Fw 190 A-8. Zuletzt startete bekanntlich die Kampagne "Schlacht um Berlin" in einer geschlossenen Beta (wir berichteten), die jetzt in eine neue Phase eintritt: Während Beta-Teilnehmer ab sofort das Progressionssystem ausprobieren und u.a. ihre Squads aufrüsten dürfen, stehen die bisherigen Einführungsinhalte der Kampagne mit Level-1-Squads jetzt allen Spielern offen.

"Führe deine Gruppe von Soldaten in Gefechte epischen Ausmaßes, in denen Infanterie, gepanzerte Fahrzeuge und Flugzeuge auf den berühmtesten Schlachtfeldern des Zweiten Weltkriegs aufeinandertreffen", heißt es auf der offiziellen Webseite über das Spiel. Wer noch mehr erfahren möchte, sollte einen Blick in unsere Vorschau werfen.

Letztes aktuelles Video: ContentUpdate At the Reichstag Walls

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Machine Head schrieb am
Bin auch sehr angetan vom Spiel. Erinnert mich vom Gunplay, der Atmosphäre und dem etwas realistischeren Ansatz sehr angenehm an Red Orchestra. Spiele immer wieder gerne eine Runde.
Wi7cher schrieb am
Das ist ein richtig gutes Update geworden.
Gerade die Karte "Sägewerk" für die Moskow-Kampagne ist mein absoluter Favorit. Sie ist sehr weitläufig und der Höhepunkt ist der Kampf um das Sägewerk. Das Sägewerkgeländer ist sehr groß und die Kämpfe dort haben etwas von Stalingrad, nur das noch nicht so viel Schnee liegt. Flankenmanöver funktionieren hier sehr gut. Um aber den Punkt zu erobern muss man in das Hauptgebäude rein. Die Verteidiger können sich dort sehr gut verschanzen, da es offen, verwinkelt und mehrere Ebenen hat. Gut werde da einen guten Assault- und Flammenwerfer-Trupp mit dabei hat. ? Die Kämpfe sind entsprechend intensiv.
Natürlich gibt es auch neue Premium-Trupps - unter anderem deutschen Fallschirmjäger für die Normandie- , die aber diesmal alle maßlos überteuert sind. Hoffentlich bessert Gaijin da noch nach.
Also auf keinen Fall kaufen!
Alles in allem bin ich weiterhin begeistert wie sich das Spiel entwickelt und wie die Entwickler auf die Wünsche der Community eingehen.
schrieb am