Call of Duty: WW2: Dritter DLC United Front vorgestellt - 4Players.de

 
Military-Shooter
Entwickler:
Publisher: Activision
Release:
03.11.2017
03.11.2017
03.11.2017
Alias: Call of Duty: WWII
Test: Call of Duty: WW2
80
Test: Call of Duty: WW2
80
Test: Call of Duty: WW2
80
Jetzt kaufen
ab 19,99€

ab 39,18€

Leserwertung: 38% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: WW2
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Call of Duty: WW2: Dritter DLC United Front vorgestellt

Call of Duty: WW2 (Shooter) von Activision
Call of Duty: WW2 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Activision und Sledgehammer Games haben die dritte Download-Erweiterung für den Shooter Call of Duty: WW2 vorgestellt. United Front beinhaltet mit Market Garden, Monte Cassino und Stalingrad zum einen drei neue Karten für den Mehrspielermodus. Bei Operation Supercharge handelt es sich dagegen um eine neue Mission für den War Modus. Beim PlayStation Blog heißt es dazu:

"Benannt nach der Zweiten Schlacht von El Alamein, haben Field Marshal Montgomery und die Alliierten Kräfte die Deutschen und Italiener zum Rückzug von einer ihrer letzten wichtigen Defensivpositionen in Südtunesien gezwungen. In dieser komplett neuen Mission, dringen die Alliierten in ein von den Nazis kontrollierten Dorf in Tunesien vor, um wichtige Ressourcen einzunehmen und den Gegner mit der Sprengung einer wichtigen Brücke merklich zu schwächen. Sie holen dann zum finalen K.O.-Schlag aus, indem sie verschanzte Befestigungen der Achsenmächte einnehmen."
Darüber hinaus wird auch der Zombie-Modus durch den DLC erweitert: Um den Vormarsch des Final Reichs zu stoppen, startet die Truppe rund um General Rideau einen verzweifelten Versuch, die letzten verbliebenen Stücke des legendären Schwerts von Kaiser Barbarossa ans Ende der Welt zu transportieren und zu einer ultimativen Waffe gegen die Untoten-Armee zu schmieden. Dabei erstreckt sich der Kampf über drei Schauplätze, die sich von Berlin bis zum Hafen nach Malaga erstrecken.

United Front erscheint am 26. Juni zunächst für die PlayStation 4. Die Veröffentlichung auf den anderen Plattformen folgt zu einem späteren, bisher nicht näher spezifizierten Zeitpunkt, der erfahrungsgemäß etwa einen Monat später angesetzt wird.

Letztes aktuelles Video: United Front DLC 3 Trailer

Quelle: PlayStation Blog
Call of Duty: WW2
ab 39,18€ bei

Kommentare

moimoi schrieb am
Ich werde reinschauen, aber wohl mehr auch nicht. Das bisschen Material von der War-Map sieht aber wieder interessant aus.
schrieb am