UnDungeon: Kickstarter-Ziel nach zwei Wochen erreicht

 
UnDungeon
Entwickler:
Release:
01.2018
01.2018
01.2018
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

UnDungeon: Kickstarter-Ziel nach zwei Wochen erreicht

UnDungeon (Rollenspiel) von Laughing Machines / Square Enix Collective
UnDungeon (Rollenspiel) von Laughing Machines / Square Enix Collective - Bildquelle: Laughing Machines / Square Enix Collective
Das auf 50.000 Euro gesetzte Finanzierungsziel von Laughing Machines' Kickstarter-Kampagne zu UnDungeon wurde bereits nach zwei Wochen erreicht. Auch ein erstes Zusatzziel konnte bereits finanziert werden, ein zweites steht kurz bevor. Aktuell haben 3.335 Unterstützer 63.355 Euro für das auch von Square Enix Collective unterstütze Action-Rollenspiel mit Roguelike-Elementen zugesagt. Die Veröffentlichung auf PC, Mac und Linux ist für Januar 2018 vorgesehen. Für mindestens 15 Euro kann man sich ein Exemplar inklusive digitalem Artbook und Wallpaper sichern. Umsetzungen für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch und PlayStation Vita sind als weitere Zusatzziele ausgeschrieben. Die Kampagne läuft noch bis zum 13. Februar.

Screenshot - UnDungeon (Linux)

Screenshot - UnDungeon (Linux)

Screenshot - UnDungeon (Linux)

Screenshot - UnDungeon (Linux)

Zum Spiel selbst heißt es von Square Enix: "UnDungeon spielt in einer wunderschönen und geheimnisvollen Welt, die auf dem Prinzip des Multiversums basiert, in dem mehrere Parallelwelten in einem Ereignis namens „Der Umbruch“ zu einer einzigen Dimension verschmolzen sind. Es kombiniert herausfordernde, temporeiche Kämpfe mit wundervoller, handgezeichneter Pixel-Kunst, traditionellen Rollenspielmechaniken und Rogue-Elementen. In der Rolle eines der sieben Vorboten, die aus einer durch den Umbruch zerstörten Welt gekommen sind, nimmt UnDungeon den Spieler mit auf eine übernatürliche Reise durch eine dynamische, prozedural generierte Umgebung." Weitere Infos gibt's auf der offiziellen Website sowie im folgenden Video:

Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Trailer

Quelle: Square Enix / Kickstarter

Kommentare

NewRaven schrieb am
Ich seh das eigentlich ähnlich. Kickstarter für Projekte zu "missbrauchen", für die man zwar gern stolz die Lorbeeren kassiert, bei denen man aber nicht bereit war die vermutlich vergleichsweise günstige Finanzierung bzw. das Risiko selbiger zu tragen, hat für mich einen üblen Nachgeschmack. Abseits davon hat mich das Gezeigte jetzt allerdings auch nicht wirklich angesprochen, vermutlich, weil diese retro-stilisierte Optik in Verbindung mit Rogue-Lite Elementen dann doch mittlerweile etwas häufig verwendet wird.
OpiDeluxe schrieb am
Nix gibs. Square kann das Projekt mal schön vorfinanzieren. So teuer is das ja wohl nicht.
DerGerechte schrieb am
Der Trailer macht einen sehr guten Eindruck. Die Atmosphäre spricht mich an und die Charaktere scheinen wirlich unterschiedlich zu sein, nicht nur optisch.
Aber dass ein großer Publisher zum Kickstarter greift und damit auch noch so erfolgreich ist erzeugt bei mir ein mulmiges Gefühl in der Magengegend.
schrieb am