Octopath Traveler: PC-Umsetzung offiziell bestätigt; Termin: 7. Juni - 4Players.de

 
Rollenspiel
Publisher: Nintendo
Release:
07.06.2019
13.07.2018
Keine Wertung vorhanden
Test: Octopath Traveler
84
Jetzt kaufen
ab 49,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Octopath Traveler für PC angekündigt

Octopath Traveler (Rollenspiel) von Nintendo
Octopath Traveler (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Jetzt ist die PC-Umsetzung offiziell: Octopath Traveler wird am 7. Juni 2019 erscheinen. Das Rollenspiel wird auf Steam und im Square Enix Store (auch via Steam) angeboten. Ein Preis wurde nicht genannt. Ob etwaige Verbesserungen oder Anpassungen vorgenommen wurden, ist ebenfalls unklar.

"Acht Reisende. Acht Abenteuer. Acht Rollen, die es zu spielen gilt. Begib dich auf eine epische Reise durch die weitläufige und wundersame Welt von Orsterra und entdecke die fesselnden Geschichten der acht Reisenden. Spiele als einer von acht unterschiedlichen Charakteren, jeder mit seiner eigenen Geschichte und Nebenmissionen. Erkunde die bezaubernde und doch gefährliche Welt von Orsterra, die 8 weitläufige Regionen umfasst. Entdecke die vollständige Geschichte jedes Charakters, während sich ihre Geschichte entfaltet", heißt es bei Steam.



Octopath Traveler ist im vergangenen Jahr exklusiv für Nintendo Switch erschienen (zum Test). Das Spiel übertraf die Verkaufserwartungen von Square Enix. Derzeit werden ein Free-to-play-Rollenspiel für Smartphones (zunächst nur für Japan; Octopath Traveler Tairiku no Hasha) sowie ein Nachfolger für Konsole entwickelt.


Quelle: Square Enix
Octopath Traveler
ab 49,99€ bei

Kommentare

Levi  schrieb am
Argh... Sorry.
Muss zugestehen, dass ich nur "nebenbei" geantwortet habe und deinen Post sehr offensichtlich nicht zuende gelesen habe.
Sorry :(
yopparai schrieb am
Ja, was du da beschreibst wär genau das was ich auch geschrieben hab - es wär ein Zeichen, dass sie alles mitnehmen mussten was ging.
Na wir werden sehen.
Levi  schrieb am
Naja... Das sie third Party Geschichten inzwischen etwas offener angehen, davon kann man schon ausgehen.
(die werden zum Anfang der Switch jeden etwas tauglicheren Deal mitgenommen haben, der ihnen entgegen kam. Denk dran, man kam direkt von der wiiU.
Lego City ist gar nochmal besonders, da dies ja scheinbar stark an Nintendo gekoppelt war. (extrem viele Nintendo Referenzen)
... Wenn etwas gegen einen ps4 Release spricht, dann vielleicht, dass dieser nicht gleich mit angekündigt wurde.
yopparai schrieb am
Levi  hat geschrieben: ?
16.04.2019 15:02
Im Grunde steigt sie.
Das heißt mit Gewissheit nämlich, dass an Nintendos Publishing im Westen keine Exklusivität gekoppelt war.
(in Japan hat es square selbst gepublisht)
Hmjanee. Nicht wirklich. Im Grund heißt das nur mit Gewissheit, dass sie maximal Konsolenexklusivität hatten. Aber die könnten sie eben auch immer noch haben, sowas ist nichts ungewöhnliches.
Ich würde sogar sagen, dass sie, wenn sie die nicht haben und auch die Konsolenexklusivität nur auf ein Jahr beschränkt war, einen ziemlich armseligen Deal von Squex bekommen hätten. Immerhin haben sie OT selbst konstant promotet, gleichberechtigt neben ihrer eigenen Software. Sogar so weit, dass sie es bei der Vorstellung der Switch gleich mit vorgestellt haben. Wenn das zusammen mit dem ganzen Publishing nicht mehr wert war als ein Jahr, dann zeigt das mal hübsch anschaulich, wie kaputt die Beziehungen vor der Switch tatsächlich waren, bzw. wie weit sie gehen mussten, um überhaupt ein paar Exclusives von Drittanbietern zu bekommen.
Kann natürlich trotzdem so sein. Aber wirklich wahrscheinlicher wird das jetzt deshalb mAn nicht. Solche Fälle gab es bislang sehr selten - ich meine Lego City Undercover war so einer, allerdings erst Jahre später.
Mit dem PC-Port jedenfalls hab ich fast gerechnet. Der überrascht mich wenig. Wünsche den PClern mit Interesse an sowas jedenfalls auch viel Spaß damit.
schrieb am