Marvel's Avengers: Überblick-Trailer: Story, Spielablauf und Anpassung der Superhelden

 
Action-Adventure
Publisher: Square Enix
Release:
04.09.2020
04.09.2020
04.09.2020
04.09.2020
Vorschau: Marvel's Avengers
 
 
Vorschau: Marvel's Avengers
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Marvel's Avengers
 
 
Vorbestellen
ab 69,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Marvel's Avengers - Überblick-Trailer: Story, Spielablauf und Anpassung der Superhelden

Marvel's Avengers (Action-Adventure) von Square Enix
Marvel's Avengers (Action-Adventure) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix und das Entwicklerteam von Crystal Dynamics geben im folgenden Trailer (ca. drei Minuten Laufzeit) einen Überblick über Marvel's Avengers. Thematisiert werden der grundlegende Spielablauf, die Story, die Geschichte von AIM, die Missionen und die Anpassungsmöglichkeiten der Superhelden.

Letztes aktuelles Video: Spiel-Ueberblick


"Marvel's Avengers bietet Spielern mit einer Kombination aus Helden- und Warzone-Missionen (...) Helden-Missionen sind nur für Einzelspieler ausgelegt und gehören zur Story-Kampagne. Sie präsentieren die einzigartigen Fähigkeiten jedes Helden, während man sie zusammenbringt und einer stetig größer werdenden Charakterauswahl hinzufügt. Warzone-Missionen können solo oder mit einer Gruppe von bis zu vier Spielern gespielt werden, und man kann dabei jeden Helden des Kaders einsetzen. Jede Mission wird je nach Teamgröße und Spielerstufe dynamisch skaliert. Die Spieler (...) werden außerdem in der Lage sein, die mächtigsten Helden der Erde auf mehrere Arten anzupassen. Jeder Superheld spielt sich zwar gemäß seinen einzigartigen Kräften, aber es bestehen dennoch je nach Ausrüstung und aktivierten Fähigkeiten viele Möglichkeiten. Jeder Held verfügt über dynamische Kombosysteme, Helden-Moves, eine einzigartige Fähigkeit und typische Move-Sets, die freigeschaltet und angepasst werden können. Außerdem gibt es für diese legendären Superhelden klassische, bei den Fans beliebte sowie völlig neue Outfits, die von über 80 Jahren Marvel-Geschichte inspiriert wurden", schreibt der Publisher.

Die Story von Marvel's Avengers soll über mehrere Jahre fortgesetzt werden, wobei alle nach dem Start erscheinenden Superhelden und Regionen kostenlos sind, sofern man das Hauptspiel besitzt. Das Spiel wird am 15. Mai 2020 für PC, PS4, Stadia und Xbox One erscheinen. Die Beta wird zunächst auf der PS4 zur Verfügung stehen.
Quelle: Square Enix
Marvel's Avengers
ab 69,99€ bei

Kommentare

Simon667 schrieb am
nawarI hat geschrieben: ?
31.10.2019 11:20
Simon667 hat geschrieben: ?
31.10.2019 10:45
[...] Hieß es nicht mal Black Widow ist genau wie Hulk dazu in der Lage ein Haus zu zertrümmern? [...]
Äh, nein. Guck dir mal den "Marvel's Avengers - A-Day Prologue Gameplay Trailer" an. Dauert zwar fast 20 Minuten, aber dort ist angenehm viel Gameplay zu den Helden zu sehen.
Hulk ist mehr für die gröbere Zerstörung zuständig und sein Gameplay unterscheidet sich doch stark von dem was bei Black Widdow gezeigt wurde. Generell zeigt das Prologue-Video recht gut, dass sich die Helden wahrscheinlich angenehm verschieden spielen werden und hat mich von "Skeptiker" zu "Sehr optimistisch" gemacht.
(...)
Ich bezog das eher auf ein Interview, in dem sie das geäußert haben. Weiß aber nicht mehr, wann und wo das war. Ist ja auch egal. Ich bleibe skeptisch und schaue es mir erstmal an.
nawarI schrieb am
Simon667 hat geschrieben: ?
31.10.2019 10:45
[...] Hieß es nicht mal Black Widow ist genau wie Hulk dazu in der Lage ein Haus zu zertrümmern? [...]
Äh, nein. Guck dir mal den "Marvel's Avengers - A-Day Prologue Gameplay Trailer" an. Dauert zwar fast 20 Minuten, aber dort ist angenehm viel Gameplay zu den Helden zu sehen.
Hulk ist mehr für die gröbere Zerstörung zuständig und sein Gameplay unterscheidet sich doch stark von dem was bei Black Widdow gezeigt wurde. Generell zeigt das Prologue-Video recht gut, dass sich die Helden wahrscheinlich angenehm verschieden spielen werden und hat mich von "Skeptiker" zu "Sehr optimistisch" gemacht.
Beim Aussehen der Helden bin ich aber bei dir. Man ist so sehr die Schauspieler aus den Filmen gewohnt, dass die Chars im Spiel mehr wie hochbegeisterte Cosplayer aussehen. Vor allem Iron Man sieht mehr aus wie der lustige Onkel, der gerne Iron Man wäre und nicht wie ein Millionaire Playboy, dem ich die Rolle abkaufen würde. Vielleicht/Hoffentlich gewöhnt man sich ja noch an das Aussehen.....
Simon667 schrieb am
Ich weiß einfach nicht, was daraus werden soll. Das Thema finde ich sehr interessant und die Avengers würden sich sicherlich für verschiedenste Spiele gut eignen. Aber bei den Infos aus den Vorankündigungen bin ich doch äußerst skeptisch. Hieß es nicht mal Black Widow ist genau wie Hulk dazu in der Lage ein Haus zu zertrümmern? Wenn das so ist, dann verschenkt das Spiel gerade das Feature, was es für mich interessant machen würde: Missionen, in denen man gut überlegen muss, wie man vorgeht und vor allem mit wem, da man in manchen Situationen eben auf Hulk angewiesen ist oder auf Iron Man oder eben auf Black Widow.
Ich werde es mal weiter beobachten. Allerdings gibt es zwei Punkte, die mich etwas wahnsinnig machen, was aber vielleicht ein persönliches Problem ist :lol:
1. Das Aussehen der Figuren; diese Mischung aus den Filmcharakteren und der Comicversion ... irgendwie fahre ich nicht drauf ab. Aber letztlich liegt es an den Filmen :? Und die echten Schauspieler hätten das Budget mal eben direkt nach Asgard katapultiert. Da hatten sie wohl keine Wahl. Vorwerfen kann man es ihnen nicht-
2. Und die deutsche Syncro. Die bisherigen Spielszenen und auch diese Trailervorstellung ist so abturnend finde ich :roll: Na gut, das könnte man ja noch durch englische Sprache umgehen.
nawarI schrieb am
Kommt drauf an wie es umgesetzt ist. Laut der Trailer scheint es ja eine gute Kampagne zu geben und wenn die Helden-Missionen gut sind, wird sich das Spiel für Solospieler auch lohnen.
Sieht so aus als gäbe es Story-Missionen, die sich so spielen wie ein normales Singleplayer-Spiel, nur dass es halt vorgegebene wechselnde Helden gibt. Die Nebenmissionen, wo man nicht so viel Story hat und wo nicht so viele Skripte anfallen, kann man dann halt im Multiplayer spielen.
Quasi als würde Spiderman oder Batman spielen und in den Kampfherausforderungen oder Challange-Rooms spielt man plöltzlcih optional im Multiplayer.
Ich bin reiner Singleplayer-Spieler und wenn das so ist wie ich denke, klingt das nach einer netten Lösung, die mal alle recht zufrieden stellen könnte..
Bei den kostenlos nachgereichten Helden kann ich mir aber nicht vorstellen, dass die die Kampagne erweitern sollen. Wäre zwar cool, wenn die Story dann aus Sicht des neuen Helden Scheibchenweise weitererzählen, aber wahrscheinlich sind die neuen Helden dann nur für die Warzone-Räume gedacht.
Auch bin ich dann skeptisch, was alles umsonst sein wird oder ob die sich nicht doch was einfallen lassen. Bezahlte Outfits oder so ein Spaß wie bei Battlefront 2, dass man theoretisch alles mit Ingame-Geld freischalten kann, das dann aber mehrere Dutzend Stunden Grind beanspruchen würde..
Achja, und es wird interessant ob es ne PS5-Fassung geben wird, nen PS5-Grafik-Patch für Käufer der PS4-Fassung oder wie die das halt handhaben wollen. Halbes Jahr nach diesem Spiel kommt die PS5 raus und das Spiel soll über mehrere Jahre mit neuen Inhalt versorgt werden. Da sind das relevante Infos!!
diggaloo schrieb am
Ich hätte Bock auf das Spiel, aber das klingt so nach dem Prinzip von Destiny. Ich mag dieses Onlinegedöns nicht. Ja, man kann auch solo spielen, aber dafür ist es ja eigentlich nicht gedacht. Vor allem wenn es auf Jahre ausgelegt ist.
schrieb am