GreedFall: Video unterstreicht die Wichtigkeit der Gefährten im Barock-Rollenspiel für PC, PS4 und Xbox One - 4Players.de

 
3D-Rollenspiel
Entwickler:
Release:
10.09.2019
10.09.2019
kein Termin
10.09.2019
kein Termin
Alias: Greed Fall
Test: GreedFall
78
Keine Wertung vorhanden
Test: GreedFall
78
Keine Wertung vorhanden
Test: GreedFall
78
Jetzt kaufen
ab 42,99€

ab 43,98€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

GreedFall
Ab 42.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GreedFall: Video unterstreicht die Wichtigkeit der Gefährten im Barock-Rollenspiel für PC, PS4 und Xbox One

GreedFall (Rollenspiel) von Focus Home Interactive
GreedFall (Rollenspiel) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Focus Home Interactive und Spiders haben im Rahmen der gamescom ein neues Video zu GreedFall veröffentlicht, das die Wichtigkeit der Gefährten in dem am 10. September 2019 für PlayStation 4 und Xbox One (digital und physisch) sowie PC (Steam) erscheinenden Barock-Rollenspiel verdeutlichen soll:

Letztes aktuelles Video: gamescom 2019 Companions Trailer


Spielbeschreibung des Herstellers: "Entdecke unerforschte Gebiete und erkunde eine einsame Insel voller Magie, Reichtümer, Geheimnisse und übernatürlicher Kreaturen.

Bestimme über das Schicksal dieser neuen Welt! Unterstütze oder betrüge Gefährten und Fraktionen. Mit Diplomatie, Täuschung und Kampf gestaltest du diese lebendige, sich stets verändernde Welt - werde Teil deiner eigenen Geschichte.

  • Erlebe dieses einzigartige RPG - erledige Quests und erreiche deine Ziele ganz wie du es willst: Diplomatie, Täuschung, Kampf oder Tücke.
  • Vollkommen freie Charakterentwicklung - passe Geschlecht, Aussehen, Fertigkeiten, Zaubersprüche und Fähigkeiten an.
  • Erkunde eine rätselhafte Insel voller Magie - entdecke Geheimnisse, die seit Urzeiten von übernatürlichen Kreaturen behütet werden."

Screenshot - GreedFall (PC)

Screenshot - GreedFall (PC)

Screenshot - GreedFall (PC)

Screenshot - GreedFall (PC)

Screenshot - GreedFall (PC)

Screenshot - GreedFall (PC)

Screenshot - GreedFall (PC)

Screenshot - GreedFall (PC)

GreedFall
ab 43,98€ bei

Kommentare

Miep_Miep schrieb am
Das Spiel sieht super interessant aus >.< Genau wie Remnant, ist das Spiel bisher vor kurzem irgendwie an mir vorbei gegangen. Aktuell ist mein Backlog noch zu groß, mal schauen ob sich das bis zum Release ändert.
Sierra-320 schrieb am
Cpl. KANE hat geschrieben: ?
23.08.2019 16:04
Naja, vor allem die Gesichtsanimationen sehen etwas altbacken aus. Aber wenn Gameplay und Story stimmen, mal sehen.
Ja bei den Gesichtsanimation habe ich auch hier und da Defizite erkannt. Das Gesprochene reflektiert manchmal nicht die Gestik und Mimik wieder, die man in manchen Szenen erwartet. Beruhigend ist, dass ich beim direkten Vergleich mit The Technomancer Fortschritte erkennen kann.
Stand heute trudeln auch die ersten Gameplay-Analysen von Youtubern ein, die den Devs auf der Gamescom viele Neuigkeiten herauskitzeln konnten. Es gibt wohl kein Level-Cap, man wird wild bis zum Erbrechen leveln können. Um alle Skills im Skillbaum freischalten zu können, müsse man Level 90+ erreichen. Bei einem Playthrough wären gute Level 40+ möglich. Die Areale sollen weitläufig sein um den Erkundungsdrang der Spieler zu fördern, es soll tatsächlich vieles zum erkunden geben, die Welt soll nicht leer sein (hierzu wurde eine Karte gezeigt mit sehr vielen Icons). Besagter Youtuber äußerte auch Kritik und sagte, dass er wenige Zauber im Magie-Skillbaum hatte, da er jedoch nur Level 15 war, könne er nicht absolute Aussagen tätigen.
Hier mal ein Video (da beim letzten mal die Videos entfernt wurden, diesmal mit Leertaste) :
Show
https://m.you tube.com/watch?v=-GSAYQuEX0A
Cpl. KANE schrieb am
Naja, vor allem die Gesichtsanimationen sehen etwas altbacken aus. Aber wenn Gameplay und Story stimmen, mal sehen.
DongDong schrieb am
Warum immer so ein extrem langweiliges Fantasy Gedöns.....und dann auch noch Barock. Sorry, aber da bin ich raus, egal wie toll das Spiel wird (oder eher auch nicht, ich bin da eher pessimistisch das Mars ding hatte noch etwas Indie-Flair, aber Technomancer war völlig daneben. Bugs bis zum abwinken, selbst nach 3-4 Patches. So übertrieben schwer das die Devs das selbst bemerkten und einen Patch quasi nur dem Thema widmeten (aber wenig reparieren konnten).
Aber selbst jetzt ist Technomancher noch so buggy und schwer das es IMHO nur für ganz hartgesottene Spielbar ist.
Kant ist tot! schrieb am
Das flog bei mir bisher unter dem Radar. Die bisher veröffentlichen Videos sehen gar nicht mal so schlecht aus. Bin gespannt, in welchen Wertungsgefilden der Titel schlussendlich landen wird.
schrieb am