GreedFall: Neue Erweiterung sowie Umsetzungen für PS5 und Xbox Series X|S angekündigt

 
von ,

GreedFall: Neue Erweiterung sowie Umsetzungen für PS5 und Xbox Series X|S angekündigt

GreedFall (Rollenspiel) von Focus Home Interactive / Nacon
GreedFall (Rollenspiel) von Focus Home Interactive / Nacon - Bildquelle: Focus Home Interactive / Nacon
Das im September 2019 für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One erschienene (zum Test) und mehr als eine Million Mal verkaufte (wir berichteten) Barock-Rollenspiel GreedFall (ab 31,49€ bei kaufen) wird nicht nur eine Erweiterung erhalten, sondern auch für PlayStation 5 und Xbox Series X|S umgesetzt, wie Focus Home Interactive und Nacon bekannt geben.

Obwohl die Marke GreedFall mittlerweile Nacon (ehemals Bigben Interactive) gehört, wird Focus Home Interactive als Publisher für das Add-on sowie die PS5- und XBS-Adaptionen fungieren. Termine wurden allerdings nicht genannt und auch zum Inhalt der geplanten Erweiterung gibt es bis dato keinerlei Angaben.

Letztes aktuelles Video: VideoTest

Quelle: Focus Home Interactive / Nacon

Kommentare

Knarfe1000 schrieb am
Fand das Spiel trotz diverser Mängel richtig gut. Habe knapp 50 Stunden gebraucht, was ich für ein RPG genau richtig finde.
flo-rida86 schrieb am
Swar hat geschrieben: ?27.11.2020 13:50
flo-rida86 hat geschrieben: ?27.11.2020 13:38
Swar hat geschrieben: ?27.11.2020 09:52 Also ich kann dieses sperrige Kleinod nur jeden empfehlen, richtige Verbesserungen hingegen erwarte ich nicht.
inwiefern sperrig?ernstgemeinte frage da ich mich zwar interessiere aber nicht so recht weiss was mich mit dem spiel erwartet.
hab natührlich kein problem wenn spiele ecken und kanten haben zumindest bis zu einem gewissen grad,z.b. elex hat da den vogel abgeschossen,so eine schlechte balance hab ich selten gesehen.
Das fängt schon beim Leveldesign an, es wirkt an allen Ecken und Kanten unfertig, man merkt einfach das hier ein Entwicklerteam mit wenig Geld unterwegs war. Du kannst z.B. nicht über Hindernisse springen, bleibst überall hängen, rennst gegen unsichtbare Mauern und über Gegenstände balancieren z.B. Holzbretter, umgefallene Bäume usw. kann man auch nicht einfach.
Nein das muss man im Skilltree erst freischalten, selten sowas dämliches gesehen. :lol:
Die Schleichpassagen sind ein Graus, die KI ist schlichtweg dämlich und jedes Gebäude egal wo du bist sieht einfach gleich aus. Dafür ist die Geschichte plus Nebenquests packend, das Kampfsystem läuft sauber, die Charaktere mit denen du unterwegs bist haben eine interessante Hintergrundgeschichte und umfangreich ist es auch.
Ich habe damals knapp 44 Spielstunden gebraucht
ok danke für die ausführliche antwort,hört sich echt nicht so schlecht an,auch wenn ich weiss das es meine nerven strapazieren könnte das mit dem festhängen in der welt.
ziegenbock schrieb am
Sehr schön. Wenn sie das Addon nicht komplett versauen wird es gekauft. Und dann dürfen sie gerne an einem 2. Teil arbeiten.
UAZ-469 schrieb am
Erweiterung liebend gerne. Was dem Spiel an Gameplay fehlt, macht es für mich mit der erfrischenden Welt, gut geschriebenen Dialogen, spannenden Quests und interessanten Charakteren wieder wett.
Swar schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben: ?27.11.2020 13:38
Swar hat geschrieben: ?27.11.2020 09:52 Also ich kann dieses sperrige Kleinod nur jeden empfehlen, richtige Verbesserungen hingegen erwarte ich nicht.
inwiefern sperrig?ernstgemeinte frage da ich mich zwar interessiere aber nicht so recht weiss was mich mit dem spiel erwartet.
hab natührlich kein problem wenn spiele ecken und kanten haben zumindest bis zu einem gewissen grad,z.b. elex hat da den vogel abgeschossen,so eine schlechte balance hab ich selten gesehen.
Das fängt schon beim Leveldesign an, es wirkt an allen Ecken und Kanten unfertig, man merkt einfach das hier ein Entwicklerteam mit wenig Geld unterwegs war. Du kannst z.B. nicht über Hindernisse springen, bleibst überall hängen, rennst gegen unsichtbare Mauern und über Gegenstände balancieren z.B. Holzbretter, umgefallene Bäume usw. kann man auch nicht einfach.
Nein das muss man im Skilltree erst freischalten, selten sowas dämliches gesehen. :lol:
Die Schleichpassagen sind ein Graus, die KI ist schlichtweg dämlich und jedes Gebäude egal wo du bist sieht einfach gleich aus. Dafür ist die Geschichte plus Nebenquests packend, das Kampfsystem läuft sauber, die Charaktere mit denen du unterwegs bist haben eine interessante Hintergrundgeschichte und umfangreich ist es auch.
Ich habe damals knapp 44 Spielstunden gebraucht
schrieb am