Destiny 2: PC-Version: Kontoverlinkprozess startet am 20. August - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Entwickler:
Release:
24.10.2017
06.09.2017
06.09.2017
Test: Destiny 2
83
Test: Destiny 2
82
Test: Destiny 2
82
Jetzt kaufen
ab 5,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Destiny 2 - PC-Version: Kontoverlinkprozess startet am 20. August

Destiny 2 (Shooter) von Activision Blizzard
Destiny 2 (Shooter) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Die PC-Fassung von Destiny 2 wird am 1. Oktober auf Steam umziehen und damit das Battle.net von (Activision) Blizzard hinter sich lassen. Bungie wird den "Kontoverlinkprozess" am 20. August starten. "Dadurch hat die PC-Community genug Zeit, ihre Hüter unter Dach und Fach zu bringen und für den Launch am 1. Oktober startklar zu sein", heißt es. Übertragen werden die aktuellen Charaktere, Ausrüstung, Sammlungen und Käufe.

Ab dem 1. Oktober wird Destiny 2 nicht mehr im Battle.net verfügbar sein. Laut Bungie werden bei der PC-Migration von Battle.net auf Steam einmalig alle "Besitzrechte" eines Spielers übertragen (Erweiterungen, Silber, Konto, Saisons etc). Es soll auch möglich sein, Destiny 2: Festung der Schatten zunächst bei Steam zu kaufen und erst später die Kontodaten zu übertragen. Weitere Details sollen später folgen.

Letztes aktuelles Video: Umzug auf Steam

Quelle: Bungie
Destiny 2
ab 5,99€ bei

Kommentare

DonDonat schrieb am
Wie lange haben die Spieler denn Zeit ihren Account zu migrieren?
sabienchen schrieb am
Solon25 hat geschrieben: ?
12.08.2019 11:27
Ich denke er meint dass das Spiel auf Battle.net eingestellt/runter genommen wurde.
das hatte ich aber bereits 2x(?) geschrieben gehabt.
Sind Blizzards Server und die wollten die offensichtlich nicht weiter INfrastruktur bereitsstellen für etwas, woran sie nichts verdienen.
Warum sollten sie auch.
Und was das mit Quelle und Otto und Amazon zu tun hat verstehe ich ebenfalls nicht.
Solon25 schrieb am
sabienchen hat geschrieben: ?
12.08.2019 00:36
ChrisJumper hat geschrieben: ?
12.08.2019 00:22
Na aus dem selben Grund warum man das Spiel weiterhin über Amazon, Otto oder Quelle kaufen kann. Es gibt keinen logischen Grund Battle.net ein zu stellen.
?
Battle.Net ist doch nicht eingestellt.
Das gehört Blizzard.
Ich denke er meint dass das Spiel auf Battle.net eingestellt/runter genommen wurde.
manu! schrieb am
Gibts da tatsächlich ne Diskussionsgrundlage?
Hieß soweit ich mich erinnere,dass eben die Verträge gekündigt wurden und sie sich halt nen neues Zuhause suchen müssen.Und wenn keiner mit Geldscheinen wedelt ist imho Steam der logische Schritt.
sabienchen schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
12.08.2019 00:22
Na aus dem selben Grund warum man das Spiel weiterhin über Amazon, Otto oder Quelle kaufen kann. Es gibt keinen logischen Grund Battle.net ein zu stellen.
?
Battle.Net ist doch nicht eingestellt.
Das gehört Blizzard.
Also hieß es wohl "raus mit euch" für Bungie.
Wir reden hier doch auch nicht davon, dass das Spiel dort nur kaufbar war.
...
Daher verstehe ich den Otto/Quelle etc. Vergleich nicht.
Es geht um die Accountdaten.. also alles was in diesem Account erspielt/bezahlt wurde.
Und diese Daten liegen halt auf BlizzardServern, und da müssen die halt jetzt weg.
Daher machen dann auch nur 2 Dinge Sinn.
Bungie entwickelt/baut was eigenes, oder sie suchen sich EINEN Anbieter, bei dem das Zeug "migriert" werden kann.
..und offensichtlich bietet Steam da was passendes für Bungie's Zwecke an, so dass die Wahl darauf fiel.
schrieb am