The Disney Afternoon Collection: Spielesammlung mit Chip und Chap, Darkwing Duck und DuckTales veröffentlicht - 4Players.de

 
Jump&Run
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
18.04.2017
18.04.2017
18.04.2017
Jetzt kaufen
ab 16,99€
Spielinfo Bilder Videos

The Disney Afternoon Collection
Ab 16.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Disney Afternoon Collection: Spielesammlung mit Chip und Chap, Darkwing Duck und DuckTales veröffentlicht

The Disney Afternoon Collection (Geschicklichkeit) von Capcom
The Disney Afternoon Collection (Geschicklichkeit) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom hat die Spielesammlung The Disney Afternoon Collection als Digital-Download für PC, PlayStation 4 und Xbox One zum Preis von 19,99 Euro veröffentlicht. Die Sammlung umfasst sechs technisch überarbeitete Klassiker (1080p), weitere Spielmodi und ein digitales Disney-Museum mit Hintergrundinformationen und Artworks. Neue Spielmodi ("Boss Rush" und "Time Attack") sowie die "Zurückspulen-Funktion" werden ebenfalls geboten. Capcom erklärt: "Im Boss Rush-Modus meistern sich Spieler durch herausfordernde Bosskämpfe. Im Time Attack-Modus treten sie gegen die Uhr an und können sich auf Online-Bestenlisten verewigen. Ein neues 'Zurückspulen'-Feature lässt gerade neue Spieler diesen Modus noch mehr genießen, indem sie bei Schnitzern und Fehltritten einfach zurückspulen können."

Screenshot - The Disney Afternoon Collection (PC)

Screenshot - The Disney Afternoon Collection (PC)

Screenshot - The Disney Afternoon Collection (PC)

Screenshot - The Disney Afternoon Collection (PC)

Screenshot - The Disney Afternoon Collection (PC)

Screenshot - The Disney Afternoon Collection (PC)

Screenshot - The Disney Afternoon Collection (PC)

Screenshot - The Disney Afternoon Collection (PC)

Screenshot - The Disney Afternoon Collection (PC)

Screenshot - The Disney Afternoon Collection (PC)

Screenshot - The Disney Afternoon Collection (PC)

Screenshot - The Disney Afternoon Collection (PC)

Folgende Spiele sind enthalten:
  • "Chip und Chap - Ritter des Rechts: Spieler schlüpfen in diesem Klassiker allein oder im Koop-Modus zusammen mit Freunden in die Rollen von Chip und Chap, treten gegen den unvergleichlichen Bösewicht Al Katzone an und lösen einen Fall rund um ein verschwundenes Kätzchen.
  • Chip und Chap - Ritter des Rechts 2: Al Katzone ist entkommen und seine Pläne sind hinterhältiger denn je zuvor. Die Titelhelden Chip und Chap und ihre Helfer Samson, Trixi und Summi müssen Al Katzone aufhalten, bevor er seinen bösen Traum von der Weltherrschaft verwirklicht!
  • Darkwing Duck - Als Umhang tragender Held kämpfen Spieler in diesem Action-geladenen Plattformer gegen eine ganze Stadt voller Krimineller der berüchtigten F.O.W.L.-Organisation.
  • DuckTales - In diesem ikonischen Plattformabenteuer helfen Spieler Onkel Dagobert, seine gefiederten Taschen mit Reichtümern aus der ganzen Welt zu füllen.
  • DuckTales 2 - Der Nachfolger des Original-Spiels ist vollgepackt mit noch mehr Action und noch größeren Eskapaden in neuen Locations wie dem Bermudadreieck und den Niagarafällen!
  • TaleSpin - Fliege als Käpt'n Balu durch die Lüfte und steuere sein Flugzeug in diesem Sidescroller-Shoot'em Up durch exotische und gefährliche Gegenden.



Quelle: Capcom

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
just_Edu hat geschrieben: ?
19.04.2017 13:30
Ist das nicht offensichtlich? Es ist billiger zu lizenzieren und die "Drecksarbeit" andere machen zu lassen.. Kohlen kommen auch so in die Kassen.
Ja das hab ich vergessen. Daran wird es wahrscheinlich liegen. Nebenbei die einzigen Spiele zu Findet Nemo waren diese Mobil-Touchscreen-Games.
Na vielleicht ist das Jump n Run einfach zu sehr ausgestorben das hier keine Titel mehr umgesetzt werden. Was ich aber schade finde.
Kuro-Okami schrieb am
Puh, für einen geringeren Betrag gerne, aber 20? ist mir die Collection nicht wert. Ich kenne nur das Ducktale Spiel, aber das war echt verdammt gut. Aber da ich die anderen eben auch nicht kenne, noch ein Grund, diese Menge nicht zu investieren. Wäre aber wirklich eine gute Überlegung, diese Collection für die Switch zu bringen.
just_Edu schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
19.04.2017 11:57
Woran liegt das eigentlich das Disney keine Computerspiele mehr macht?
Ist das nicht offensichtlich? Es ist billiger zu lizenzieren und die "Drecksarbeit" andere machen zu lassen.. Kohlen kommen auch so in die Kassen. Disney ist nicht mehr das magische Wunderland.. sondern eine geölte auf Akkord getrimmte Gelddruckmaschine.. nur nicht mit ganz so vielen Skandalen und Negativschlagzeilen wie es bei anderen Vereinen üblich ist. Kommt aber sicher noch... Schließung von Lucas Arts z. B. war ja eine dieser "Stories"
Astorek86 schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
19.04.2017 11:57
Aber wirklich neues ist das nix raus gekommen oder? Keine Eiskönigin, kein Finding Nemo, kein Zoomania, kein Star Wars Rogue One...
Ist denen die Zielgruppe weg geschmolzen oder liegt das einfach daran das die Kinder von damals jetzt Eltern sind und denken das man das nicht braucht?
Disney hat ja durchaus versucht, Boden gutzumachen - mit dem "Disney Infinity"-Quark. Derbst überteuert und im Vergleich mit Nintendos Amiibos sehr schlicht, gleichzeitig waren die Dinger teils essentiell um überhaupt Spielziele erreichen zu können (anders als bei Nintendo, die maximal Goodies freischalten). War alles ziemlich dreist (dagegen ist Nintendos VC-Politik kundenfreundlich), logischerweise hats keiner gekauft und Disney hat mW. mittlerweile auch die entsprechenden Server abgeschaltet, sodass jetzt selbst Infinity-Käufer auf dem Trockenen sitzen... Man hört nur nichts davon, weil sich die Dinger wirklich niemand gekauft hat...
Hilft halt alles nicht, wenn die eigentlichen Spiele garnicht mal schlecht waren (Das "Findet Nemo"-Spiel lässt jedem Disney-Fan das Herz höher schlagen z.B.), wenn die Preise dafür zu teuer und das Marketing quasi nicht vorhanden war...
ChrisJumper schrieb am
Woran liegt das eigentlich das Disney keine Computerspiele mehr macht?
Also ich meine klar, gibt es mehr Serien und so weiter und auch klar, war nicht jedes Spiel gut. Vielleicht ist auch die "Lego Konkurrenz" zu groß.
Aber es gibt doch wirklich einige gute Disney Filme oder aktuelle Serien zu denen man auch heute noch Computerspiele veröffentlichen könnte. Aber wirklich neues ist das nix raus gekommen oder? Keine Eiskönigin, kein Finding Nemo, kein Zoomania, kein Star Wars Rogue One...
Ist denen die Zielgruppe weg geschmolzen oder liegt das einfach daran das die Kinder von damals jetzt Eltern sind und denken das man das nicht braucht?
Oder liegt es daran das das Internet mit so viel youpoop kram die traditionellen Bereiche so eingeschnitten hat das es da scheinbar keine größere zusammenhängende Zielgruppe mehr gibt für das es sich zu programmieren lohnt?
Ich meine damals hatten wir ja nix?.
schrieb am