Code Vein: Anime-Action-Rollenspiel nach Soulslike-Bauart veröffentlicht

 
Code Vein
Release:
27.09.2019
27.09.2019
27.09.2019
Erhältlich: Digital (PSN), Einzelhandel
Keine Wertung vorhanden
Test: Code Vein
77
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 21,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Code Vein
Ab 21.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Code Vein für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht

Code Vein (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment
Code Vein (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment
Bandai Namco Entertainment hat Code Vein (ab 21,99€ bei kaufen) auf PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht. Das Anime-Action-Rollenspiel nach Soulslike-Bauart kann kooperativ mit einem Mitspieler oder (optional) mit einem computergesteuerten Wiedergänger gespielt werden. Die gesammelten Nutzerreviews bei Steam fallen derzeit sind "sehr positiv" aus (84 Prozent von 1.281 Nutzerreviews sind "positiv"). Unser Test befindet sich in Arbeit.

Auch ein Season Pass mit neuen Geschichten, Gegnern und Gebieten, in denen man Waffen und Blutschleier finden kann, ist geplant (Preis: 24,99 Euro). Der Day-One-Patch des Spiels (1.02) behebt einige Bugs und nimmt Anpassungen am New-Game-Plus-Modus vor.

Der Publisher schreibt: "In der nahen Zukunft hat eine unvorhersehbare Katastrophe die Menschheit, wie man sie kannte, in den Abgrund getrieben. Aus den Überresten der alten Welt ging eine neue Art von Menschen hervor, die Wiedergänger. Im Austausch für Erinnerungen aus ihren vorherigen Leben erhielten die Wiedergänger unvorstellbare Kraft und die Fähigkeit verschiedene Begabungen zu sammeln, die sie noch stärker machen. Eine Gruppe von Wiedergängern, die sich Vein nennt, hat ihre Kräfte vereint, um ihre verlorenen Erinnerungen wiederzuerlangen und die Ursache für die damalige Katastrophe herauszufinden."

Quelle: Bandai Namco Entertainment Europe

Kommentare

4P|T@xtchef schrieb am
Puuh...wir sind einfach eine kleine Redaktion. Und seit fast vier Wochen einer weniger, weil Mathias in die PR gewechselt ist. Da gibt es aufgrund von Urlaub etc. auch mal längere Wartezeiten, zumal wir Themen priorisieren müssen. Unser Test ist für Freitag eingeplant. Und Verstärkung kriegen wir auch bald.;)
Elektro Hexe schrieb am
Schade, dass ihr häufig sehr lange für die Tests braucht. Bekommt ihr bei gewissen Spielen keine Vorabversion oder liegt es einfach daran, dass ihr zu wenig Leute habt?
Grundsätzlich empfinde ich eure Testberichte als ehrlicher wie gewisse andere, die zwar immer schon vor Release den Tests parat haben, dafür aber oftmals viel zu hochwerten. Wenn man dann aber sehnsüchtig auf gewisse Spiele wartet, bringt es aber als Kaufberatung wenig, wenn das Spiel schon seit ner Woche draußen ist und man Aufgrund von persönlicher Ungeduld schon längst zugeschlagen hat.
Vielleicht ist das der Preis, auf ehrliche Tests muss man halt länger warten, als wie die gefühlt bezahlten ^^
nomen.nescio schrieb am
Leute, bis ihr mal den Test auf die Reihe kriegt, gibts das Spiel im sale.
Marosh schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?
28.09.2019 14:53
@Marosh
Habe TS2 noch nicht gespielt ABER gesehen und da ist mir das SEHR positiv aufgefallen, wie Gegner einen einfach verfehlt haben, und einen nicht über die Distanz getroffen haben, obwohl man längst weg war. Gefällt mir in vielen RPGs nicht (bspw. auch Xenoblade Chronicles, das ich zuletzt geholt hatte). Wenn ich weg bin, bin ich weg.
Bei TS2 klappt das sogar im Nahkampf. Der Gegner schlägt auf Höhe der Beine? Du kannst drüber springen. Der Gegner schlägt auf Höhe des Kopfes? Du kannst dich weg ducken und mit einem fliegenden Knie kontern. Bei Xenoblade stört mich das nicht. Da gehe ich ja davon aus, dass eine Attacke am Ende auch trifft. Ich sehe das ja auch als JRPG an und nicht als Action Adventure. Code Vein suggeriert aber eine Ausweichmöglichkeit. In 50% der Fälle klappt es, in den anderen 50% klappt es nicht. Und das empfinde ich dann als Störend. Ich sehe die rote Suppe auf dem Boden, rolle weg und es trifft mich trotzdem. Da ich gerollt bin und nicht blocke, staggert mich der Gegner. Da gegen Ende immer mehrere Gegner gleichzeitig auf einen einschlagen, bedeutet das auch gerne mal den Tod. Die Stunlocken dann einen.
Ein Boss hat mich fast zur Weißglut gebracht. Da sind Säulen im Raum und er hat mehrere "Stahl"-Attacken. Natürlich gehe ich davon aus, mich hinter einer Säule verstecken zu können. Der Strahl traf mich visuell auch nicht, trotzdem wurde es als Treffer gewertet. Später bemerkte ich, dass ich exakt mittig und direkt hinter der Säule stehen muss, bevor die Attacke los geht. Das fühlt sich richtig falsch an.
Bitte den Rant nicht falsch verstehen. Das Spiel ist nicht schlecht. Mag man Anime, würde ich es als eine solide 80 sehen, sonst ist es eine 70. Es gibt halt mittlerweile sehr viel Auswahl und andere Spiele machen halt sowas wie die Hitbox, Umgebung oder Kampfes-"Wucht" besser. TS2 wäre auch definitiv das bessere Spiel, wenn es nicht solche Performance Probleme hätte.
Swar schrieb am
Ich fand die Demo sehr unterhaltsam und werde mir irgendwann die Vollversion holen.
schrieb am