Darksiders 3: Trailer: Fury's Apocalypse und die Jagd nach den sieben Todsünden

 
Darksiders 3
Entwickler:
Publisher: THQ Nordic
Release:
27.11.2018
27.11.2018
27.11.2018
27.11.2018
27.11.2018
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Darksiders 3
80
Test: Darksiders 3
80
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 59,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Darksiders 3
Ab 59.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Darksiders 3 - Trailer: Fury's Apocalypse und die Jagd nach den sieben Todsünden

Darksiders 3 (Action-Adventure) von THQ Nordic
Darksiders 3 (Action-Adventure) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
In elf Tagen erscheint Darksiders 3 (ab 59,99€ bei kaufen) (am 27. November) für PC, PlayStation 4 und Xbox One. In dem Action-Abenteuer kehrt Fury auf eine apokalyptische Erde zurück. Ihre Aufgabe ist es, die "Sieben Todsünden" aufzuspüren und zu beseitigen. Der Feurige Rat verlangt von Fury, sich von den Höhen des Himmels bis in die Tiefen der Hölle zu kämpfen, um die Menschheit zu retten und zu beweisen, dass sie die mächtigste der vier apokalyptischen Reiter ist.



Nach Krieg und Tod erscheint Fury auf der Bildfläche. In Darksiders 3 durchstreift die apokalyptische Reiterin die verwüstete Erde und jagt mit farbenfroher Mähne und effektiver Kettenpeitsche die sieben Todsünden und andere Kreaturen. Warum sich der dritte Teil eher am Serienauftakt mit Krieg orientiert, erfahrt ihr in der Vorschau.

Quelle: THQ Nordic

Kommentare

DEMDEM schrieb am
Flojoe hat geschrieben: ?
16.11.2018 14:56
Mich interessiert der 3te Teil sehr und noch mehr ob Fury auch in der deutschen Version Fury heisst...
Da sowohl War als auch Death mit "Krieg" und "Tod" in der deutschen Version übersetzt wurden, würde ich das auch von Fury aka. Furie erwarten.
Leon-x schrieb am
Darksiders würde ich auch nie mit GoW, DMC oder Bayonetta gleichsetzen.
Focus liegt ganz woanders. Das Teil spult keine Gegnerwellen ab.
Es war schon immer über die Map zu Orten reisen und Dungeons erkunden. Dass man halt Gegenstände oder Fähigkeiten braucht ala Zelda um weiter zu kommen oder versteckte Sachen zu erreichen.
Teil 3 soll ja noch mal die Gegner reduzieren aber halt hartnäckiger machen. Also muss man eher vorsichtig vorgehen da Fury nicht so viel aushält.
P0ng1 schrieb am
Wer noch immer Darksiders mit God of War, Devil May Cry, Bayonetta und Konsorten vergleicht hat leider keine Ahnung von dem Spiel, Sorry. ;)
Darksiders ist ein "Zelda für Erwachsene", geht in die Richtung eines Soul Reaver und hat nichts mit oben genannten "Hack N' Slash" Spielen zu tun. Die Kämpfe in Darksiders machen vielleicht 20-30% aus, der Rest ist rätseln, klettern, erkunden, etc.
Alles nach besten Zelda-Vorbild, hier mal ein Test vom Spiel:
https://www.youtube.com/watch?v=hyrtOHS9Yfo
DitDit schrieb am
The-Last-Of-Me-X hat geschrieben: ?
16.11.2018 15:05
DitDit hat geschrieben: ?
16.11.2018 14:03
Ach ich weiß nicht. Sieht irgendwie billig aus.
Dabei mochte ich das Setting von Darksiders 1 und das Zeldamäßige von Teil 2.
Ich glaub ich warte weiter auf DMC5
Billig?! Darksiders war noch nie eine AAA-Produktion, eher im AA-Bereich :D Ne, im Ernst, billig sieht es doch wirklich nicht aus und was doch entscheidend ist, ist das Gameplay und da waren die Vorgänger superb.
Joa ich meinte mit billig das Gameplay, Präsentation, Story, Synchro.
Grafik is bei mir zweitrangig. Aber was es bisher zu sehen gibt überzeugt einfach nicht.
The-Last-Of-Me-X hat geschrieben: ?
16.11.2018 15:32

Im Rahmen eines Action Adventures war das Gameplay genau das, was es sein sollte. Gute und gut inszenierte Kämpfe, die sehr flott und flüssig ablaufen, gute bis sehr gute Rätsel und immer wieder nette Kletterpassagen. Zugegeben, der zweite Teil ist insgesamt etwas lang (atmig) aber das Gameplay ist in beiden Teilen "superb". Du darfst natürlich gerne eine andere Auffassung haben... Ich mag z.B. RDR2 nicht aber alle singen ein Loblied... nö...
Öhm zu der Zeit als es rauskam waren God of War, Devil May Cry, Bayonetta und konsorten unterwegs und gerade Darksiders war da der "unflüssigste" von allen. Sehr clunky alles. Ja es war kein Trippel A wie die anderen und hatte seinen Charme. War ein gutes Nischenspiel. Aber mich hat teil 2 auch verloren so das bei Teil 3 nicht so wirklich die Lust aufkommen will. Und ich brauche gerade echt wieder was gutes neues zum zocken.
Todesglubsch schrieb am
The-Last-Of-Me-X hat geschrieben: ?
16.11.2018 15:32
Zugegeben, der zweite Teil ist insgesamt etwas lang (atmig) aber das Gameplay ist in beiden Teilen "superb".
Aber die Langatmigkeit gehört doch zum Gameplay? Also die offene Welt, das Backtracking, die Unübersichtlichkeit, das ständige Ausrüstungsvergleichen. Das hat mir den Spielspaß beim zweiten Teil genommen und das ist alles Gameplay.
Die völlig belanglose, bruchstückhafte und unverständliche Story, die ist kein Gameplay. Die hat mir bei Teil 2 aber dann auch alles verhagelt als der Abspann lief und ich nur dachte "Häh?!".
schrieb am