Ready or Not: Auf Realismus ausgelegter SWAT-Taktik-Shooter in Entwicklung; Solo-Modus und Multiplayer-Gefechte

 
Ready or Not
Entwickler:
Publisher: Team 17
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ready or Not - Auf Realismus ausgelegter SWAT-Taktik-Shooter in Entwicklung; Solo-Modus und Multiplayer-Gefechte

Ready or Not (Shooter) von Team 17
Ready or Not (Shooter) von Team 17 - Bildquelle: Team 17
Void Interactive hat mit Ready or Not einen taktischen Ego-Shooter angekündigt, in dem man die Mitglieder einer Elite-SWAT-Einheit steuert. In düsteren und klaustrophobischen Umgebungen müssen beispielsweise Geiseln gerettet und Verbrecher festgenommen oder ausgeschaltet werden. Im Einzelspieler-Modus wird man mit computergesteuerten und kommandierbaren Charakteren die Missionen lösen können. Im Multiplayer können bis zu acht Spieler kooperativ gegen das andere Team antreten (Spieler-gegen-Spieler).

Ready or Not befindet sich seit Juni 2016 in Entwicklung und soll viele dynamische Steuerungsoptionen zum Manövrieren und in Deckung gehen bieten - beispielsweise dynamisches Lehnen, langsames oder schnelles Öffnen von Türen, mit dem Mausrad anpassbare Laufgeschwindigkeit etc. Vor den Partien wird man das Vorgehen ausführlich planen und das SWAT-Team mit der notwendigen Ausrüstung ausstatten können.

Die Entwickler wollen großen Wert auf den Realismus legen, vor allem bei den Schusswechseln (Rückstoß, Rüstungsdurchschlag etc.) und dem Schadenssystem. Nicht-tödliche Vorgehensweisen (Tazer, Pfefferspray, Gummigeschosse) sind ebenfalls möglich. Neben Blendgranaten wird es u.a. platzierbare Leitern oder Snake-Cams geben. Ready or Not soll "bald" zur Verfügung stehen.

Letztes aktuelles Video: Ankündigung


Screenshot - Ready or Not (PC)

Screenshot - Ready or Not (PC)

Screenshot - Ready or Not (PC)

Screenshot - Ready or Not (PC)

Screenshot - Ready or Not (PC)

Screenshot - Ready or Not (PC)

Quelle: Void Interactive

Kommentare

flo-rida86 schrieb am
Dantohr hat geschrieben: ?07.05.2017 18:04 R6 Siege ist ein gutes Spiel.
Aber wenn man von Realismus redet fällt r6 durch.
realistisch wills auch gar nicht sein sondern taktisch.
Veldrin schrieb am
Wenn es "nur" ein Multiplayerspiel wird und da kein Koop- und/oder echter Singleplayermodus dabei ist, dann ist mein Interesse nicht so hoch.
LeKwas schrieb am
master-2006 hat geschrieben: ?08.05.2017 13:03 Und hoffentlich macht die BPJM uns keinen Strich durch die Rechnung, bei den Aufnahmen von Klassenzimmern im Trailer habe Ich da schon ein wenig Bedenken...
Diesbezüglich mach ich mir ehrlich gesagt nicht ganz so viele Sorgen, denn selbst wenn dieses Szenario vorkäme, wird man als Spieler ja (wahrscheinlich) nicht selber den Amokläufer mimen. Für die BPjM spielt gerade der interaktive Part eine gewichtige Rolle (siehe bspw. die "Kein Russisch" Mission in MW2).
Warslon schrieb am
Buckeye hat geschrieben: ?08.05.2017 10:24
Warslon hat geschrieben: ?07.05.2017 17:48 Wird nicht einfach mit Rainbow Six Siege als Konkurrent.
Diebeiden kannst du aber auch so gar nicht vergleichen.
R6 ist ein etwas taktischeres CS, das wars dann leider aber auch. Plus nicht existentem Single Player in R6 sollte RoN auch weiter helfen.
Trotzdem wird RoN ein Schattendasein fristen.
Außerdem bin ich bei der singleplayer Kampagne nicht so sicher.
Auf Steam gibt es noch burstfire. Das Spiel ist auch längst tot.
Vielleicht wird es auch ein Geheimtipp.
Aber sehe ich wie bei insurgency, hat zwar gute Ansätze aber reißt keine Massen mit.
master-2006 schrieb am
Bei dem ganzen Gerede hier bekomme Ich echt Lust SWAT 4 nochmal zu installieren, wo habe ich nur die CDs...Oder sonst Raven Shield, auch ganz große Klasse! Hat mir auch wesentlich besser gefallen als Rainbow Six Vegas.
Übrigens in der Richtung auch sehr geil: Doorkickers! kein Ego-Shooter aber das Feeling ist auch sehr befriedigend wenn alles so läuft wie geplant.
Generell gibt es einfach zu wenig Spiele in die Richtung, hoffentlich wird RoN gut.
Und hoffentlich macht die BPJM uns keinen Strich durch die Rechnung, bei den Aufnahmen von Klassenzimmern im Trailer habe Ich da schon ein wenig Bedenken...
schrieb am