Surviving Mars: Ausblick auf das Curiosity-Update; Interview über Patches, Pläne und Community-Feedback

 
Surviving Mars
Entwickler:
Release:
15.03.2018
15.03.2018
15.03.2018
15.03.2018
15.03.2018
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Surviving Mars
72
Test: Surviving Mars
70
Test: Surviving Mars
70
Jetzt kaufen
ab 26,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Surviving Mars
Ab 26.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Surviving Mars: Ausblick auf das Curiosity-Update; Interview über Patches, Pläne und Community-Feedback

Surviving Mars (Taktik & Strategie) von Paradox Interactive
Surviving Mars (Taktik & Strategie) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive
Mit dem nächsten Update (Curiosity) für Surviving Mars kommen fünf neue Kuppeltypen in unterschiedlichen geometrischen Formen und das Kommandozentrum ins Spiel. Letzteres bietet Zugriff auf Datensammlungen (Statistiken und Graphen) und erlaubt einen Überblick über die verschiedenen Aspekte der Kolonie wie Gebäude, Transport und Kuppeln. Außerdem können die Kolonisten übersichtlich aufgelistet und "Problemfälle" schneller gefunden werden. Neu ist ebenfalls eine Infoleiste am oberen Bildschirmrand, welche die wichtigsten Informationen auf einem Blick anzeigt. Die Entwickler zeigten sich von der "Info Bar" von Waywocket so angetan, dass sie selbst eine eigene Version in ihr Spiel integriert haben. Last but not least werden mehrere Tutorial-Missionen eingebaut, in denen man die ersten Schritte beim Aufbau einer Kolonie auf dem Mars lernt. Wenn alles nach Plan läuft, soll der Curiosity Patch am 28. Mai auf PC, Mac und Linux und am 12. Juni auf Konsolen erscheinen. Weitere Details findet ihr hier.

Bei der PDXCON 2018 hatte ich die Gelegenheit mit Gabriel Dobrev (CEO von Haemimont Games) zu sprechen. Informationen über die geplanten Erweiterungen (zwei Erweiterungen und zwei Inhaltspakete), die im Season Pass enthalten sein sollen, wollte er nicht verraten und auch die "elektrischen Störungen", die am Ende des Curiosity-Trailers (siehe unten) zu sehen waren, wollte er nicht kommentieren - vielleicht etwas, was die Stromproduktion lahmlegt.

Dobrev verriet jedenfalls, dass sie nach der Veröffentlichung des Hauptspiels am 15. März bewusst keine DLC-Ankündigungen vorgenommen und längere Zeit eingeplant haben, um auf das Feedback der ersten Spieler zu warten. Sie wollten zuhören, Fehler beheben und Anregungen bekommen. Dieses Vorgehen war auch mit Publisher Paradox Interactive abgesprochen. Seither hätten sie einige Kritikpunkte angegangen, darunter das problematische Mikromanagement der Kolonisten bei der Jobwahl und die fehlende Möglichkeit zur Verbindung mehrerer Kuppeln. Fehlende Statistiken und Übersichten sollen nun mit dem Kommandozentrum des Curiosity-Patches nachgeliefert werden - gleiches gilt für ein Tutorial, das nun (endlich) eingebaut wird. Es wirkt vielmehr so, als würde Haemimont Games das Aufbauspiel in Zusammenarbeit mit der Community entwickeln wollen, aber in der Hinsicht stellt sich die Frage, warum nicht der Early-Access-Weg gegangen wurde.

Weitere Ideen, zum Beispiel ein Computergegner, der zusammen mit dem Spieler den Mars besiedelt (kompetitiv oder kooperativ), die zusätzliche Besiedlung eines Marsmondes, das Vordringen tiefer unter die Marsoberfläche oder mehr "Katastrophen" zur Stärkung des Survival-Aspektes wie Krankheiten und Co., wollte er nicht kommentieren. Aber sie hätten schon einige Ideen für die Zukunft ...

Letztes aktuelles Video: Opportunity Curiosity Updates

Quelle: Paradox Interactive

Kommentare

Seitenwerk schrieb am
"denn er hat schlichtweg gefehlt, obwohl er von vornerein Inhalt sein sollte"
Wer sagt das er gefehlt hat? Wurde damals damit geworben? Falls nicht ist das reines subjektives empfinden. Das Ding hat zu Realease nur etwa 35?-40? oder so gekostet wenn ich mich nicht irre. Also kein Vollpreisspiel. Ich habe alleine 12 Stunden momentan für mein aktuelles Match auf der Uhr und bin gerade einmal soweit, dass ich 3 Kuppeln habe mit den ersten Siedlern ^^ Dabei spiele ich nichtmal auf nem schweren Modus. Wenn man jetzt alleine den Releasecontent und alles zusammen mit Games wie Planetbase oder Aven Colony und deren Releasepreise vergleicht, kann man hier wirklich nicht meckern.
Isegrim74 schrieb am
Seitenwerk hat geschrieben: ?
28.05.2018 09:14
Black Stone hat geschrieben: ?
26.05.2018 19:05
Das klingt alles sehr vielversprechend. Ausgehend von der Weiterentwicklung seit Release wird das Spiel tatsächlich langsam ein Kaufkandidat. Hab es neulich irgendwo (ich glaub bei Gameliebe) für rd. 20? gesehen, ich glaube das ist es mir wert.
Also ich fand das Teil schon seit Release super. 20? ist eigentlich traurig für das was man bekommt und wie sehr die Entwickler bemüht sind. Ich meine alleine das jetzige Update ist ein kostenloses umfrangreiches Update welches nicht nur viel verbessert sondern auch jede Menge neuer Inhalte einfügt. Dabei ist das alles noch nichtmal Teil der ganzen Addons die kommen werden.
Na ja, da bin ich als ebenfalls Käufer der ersten Stunde (und sogar die Goldedition mit SP) anderer Meinung. Das Spielprinzip hatte sich nach kurzer Zeit sehr abgenutzt. Die per Mods dazugewonnen Sponsoren (Weyland fand ich sehr geil) waren aber teils total Buggy und haben zu seltsamen "Cheats" geführt. Ansonsten war das Prinzip sehr schnell erschöpft. Der neue Content ist notwendig und sollte beileibe nicht Teil eines Bezahl-DLCs werden, denn er hat schlichtweg gefehlt, obwohl er von vornerein Inhalt sein sollte. Für mich war Surviving Mars dieses Jahr der Fehlkauf schlechthin, da das Spiel einfach nun mit der Community erweitert und fertiggestellt wird. Warum also nicht den Weg über Early Access? Im Moment fühlt es sich eh so an, OBWOHL ich einen Fullprice bezahlt habe. Versteh mich nicht falsch, ich finde das Game trotzdem gut, aber nach 20 Stunden war bei mir die Luft raus. Selbst mit von mir gestellten Handicaps - wie speziell die ärmsten Sponsoren einzusetzen, hat sich als nicht schwierig erwiesen. Was mich auch stört, ist der sinnlos zufallsgenerierte Forschungsbaum. Letztlich sind aber die Inhalte der Forschung immer gleich und irgendwann hat man den Baum vollständig erforscht. Ich hoffe die Erweiterungen sind da inhaltlich reifer und gestalten das...
Seitenwerk schrieb am
Black Stone hat geschrieben: ?
26.05.2018 19:05
Das klingt alles sehr vielversprechend. Ausgehend von der Weiterentwicklung seit Release wird das Spiel tatsächlich langsam ein Kaufkandidat. Hab es neulich irgendwo (ich glaub bei Gameliebe) für rd. 20? gesehen, ich glaube das ist es mir wert.
Also ich fand das Teil schon seit Release super. 20? ist eigentlich traurig für das was man bekommt und wie sehr die Entwickler bemüht sind. Ich meine alleine das jetzige Update ist ein kostenloses umfrangreiches Update welches nicht nur viel verbessert sondern auch jede Menge neuer Inhalte einfügt. Dabei ist das alles noch nichtmal Teil der ganzen Addons die kommen werden.
Black Stone schrieb am
Das klingt alles sehr vielversprechend. Ausgehend von der Weiterentwicklung seit Release wird das Spiel tatsächlich langsam ein Kaufkandidat. Hab es neulich irgendwo (ich glaub bei Gameliebe) für rd. 20? gesehen, ich glaube das ist es mir wert.
schrieb am