F1 2017: Vier Rennwagen von McLaren komplettieren den Fuhrpark klassischer Boliden

 
F1 2017
Entwickler:
Release:
25.08.2017
25.08.2017
25.08.2017
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Vorschau: F1 2017
 
 
Test: F1 2017
86
Test: F1 2017
86
Jetzt kaufen
ab 15,11€
Spielinfo Bilder Videos

F1 2017
Ab 15.11€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

F1 2017: Vier Rennwagen von McLaren komplettieren den Fuhrpark klassischer Boliden

F1 2017 (Rennspiel) von Codemasters / Koch Media
F1 2017 (Rennspiel) von Codemasters / Koch Media - Bildquelle: Codemasters / Koch Media
Mit der Vorstellung von vier F1-Boliden des Rennstalls McLaren komplettiert Codemasters den Klassiker-Fuhrparkt im Rennspiel F1 2017 (ab 15,11€ bei kaufen) . Dabei handelt es sich um Modelle, mit denen namhafte Piloten wie Ayrton Senna, Mika Häkkinen und Lewis Hamilton ihre Weltmeister-Titel einfahren konnten. In der Pressemitteilung heißt es zu den einzelnen Boliden:

  • 1988 McLaren MP4/4 – gefahren von Alain Prost und Ayrton Senna in der Formel 1™ Saison 1988. Der von Honda angetriebene MP4/4 ist eines der ikonischsten und dominantesten Formel 1™ Fahrzeuge das je gebaut wurde. Mit ihm wurden nicht nur alle außer einem Rennen (15 von 16) gewonnen, sondern auch alle außer eine Pole-Position während der Saison von 1988 geholt. Mit diesem Auto hat Senna seinen ersten Weltmeistertitel gewonnen.


 

  • 1991 McLaren MP4/6 – gefahren von dem damals amtierenden Weltmeister Ayrton Senna und Gerhard Berger in der Saison 1991. Es wurde zu diesem Zeitpunkt als das wettkampfstärkste Fahrzeug gehandelt, das ja gefahren wurde und konnte acht Siege, zehn Pole-Positions und 148 Punkte verzeichnen, mit denen Senna seinen dritten und letzten Weltmeistertitel holte.


 

  • 1998 McLaren MP4/13 – In der F1™ Saison 1998 wurde der MP4-13 von Mika Häkkinen und David Coulthard gefahren und wieder bewies sich der Wagen als dominantester der Saison. Häkkinen gewann mit ihm seinen ersten Drivers‘ Championship und McLaren sicherte mit ihm den ersten Konstrukteurs-Weltmeistertitel seit 1991.


 

  • 2008 McLaren MP4/23 – der MP4- 23 wurde von Lewis Hamilton und Heikki Kovalainen in der Saison 2008 gefahren. Er wurde dafür bekannt, dass Hamilton in diesem Wagen seinen ersten World Driver‘s Championship beim brasilianischen Grand Prix bei einem dramatischen Manöver gewann. Er überholte Toyotas Timo Glock in der letzten Kurve des Endspurts auf dem finalen Grand Prix der Saison und beanspruchte den fünften Platz. Damit sicherte er sich einen Punkt Vorsprung vor Ferraris Felipe Massa und wurde so zum jüngsten Formel 1-Weltmeister.

Damit sind die letzten klassischen Fahrzeuge für F1 2017 enthüllt. Die Veröffentlichung ist für den 25. August angesetzt. Dann schaltet die Ampel auf Grün, um auf PC, Xbox One oder PS4 um die Weltmeisterschaft der Königsklasse des Motorsports zu kämpfen.

Letztes aktuelles Video: Classic Car Reveal - McLaren

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Gaspedal schrieb am
Cool, war früher ein großer Fan von McLaren F1 Autos.
schrieb am