Xbox Game Pass: Xbox-Chef: Bessere Zugänglichkeit für Spiele; aktivere Spieler; PC-Aufgebot noch zu mager

 
Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
24.05.2017
kein Termin
24.05.2017
Alias: Xbox Game Pass für Konsole , Xbox Game Pass Konsole , Xbox Game Pass Console Games
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox Game Pass - Phil Spencer: Bessere Zugänglichkeit für Spiele; aktivere Spieler; PC-Aufgebot noch zu mager

Xbox Game Pass (Sonstiges) von Microsoft
Xbox Game Pass (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Xbox-Chef Phil Spencer sprach im E3-Interview mit Giant Bomb auch über den Xbox Game Pass. Er meinte, dass es ein langfristiges Ziel sei, neue Spiele besser "zugänglich" zu machen, weil die 60 Dollar-Kaufhürde der Vollversion wegfallen würde. Zugleich sollen die Spiele sichtbarer gemacht werden und mehr Aufmerksamkeit erhalten.

Spencer plauderte weiter aus dem Nähkästchen und meinte, dass Game-Pass-Abonnenten generell mehr Spiele spielen und mehr Spiele als Nicht-Abonnenten kaufen würden. Sie würden zudem die Xbox-Konsolen häufiger nutzen. Der Xbox-Frontmann meinte, dass ihn diese Fakten auch überrascht hätten. Des Weiteren würde der Game Pass als eine Art kostenlose Werbung für die Spiele fungieren, da die Leute sehen würden, welche Titel ihre Freunde spielen und in dem Kontext dazu verleitet werden, auch diese Titel spielen zu wollen.

Dienste wie der Xbox Game Pass sollen aber kein Ersatz für den Verkauf im klassischen Einzelhandel sein, meinte Spencer. Sie sollen lediglich eine weitere Möglichkeit darstellen, um Zugang zu Spielen zu erhalten. Außerdem gab er zu, dass das Game-Pass-Spiele-Aufgebot auf dem PC noch verbessert werden könnte.

Ansonsten verriet Spencer noch, dass er keine Veränderung beim Thema Cross-Play im Sinn hat und lobte zugleich Nintendo für ihre Offenheit im diesem Bereich. Er würde Cross-Play auch dann "erlauben", wenn die Xbox One der Marktführer wäre (und nicht Sony mit der PS4).

Letztes aktuelles Video: E3 2018 Trailer

Kommentare

greenelve schrieb am
Xris hat geschrieben: ?
27.06.2018 01:27
Das MS Crossplay zwischen PC und PS3 verhindern wollte habe ich nicht geschrieben und auch nicht gemeint. Ich wollte darauf hinaus das XBL bis vor noch gar nicht so langer Zeit ein absolut geschlossenes System war. Im Gegensatz zu PSN. Das kannst du unter anderem hier nachlesen :
http://www.4players.de/4players.php/spi ... index.html
....
Aber um mal auf das Thema zurück zu kommen. Um Crossplay zu ermöglichen müsste ich mir als PS4 Spieler was zulegen? Einen XBL Acc? Nee ist klar. Das ist nicht anderes als der Versuch die Regeln zu diktieren. Wuerde ich als Konsolenhersteller auch nicht zustimmen. Wenn es MS nur um das Wohl aller geht. Sollen sie sich an einen Tisch mit den andern setzten und eine gemeinsame Lösung finden.
XBL war kein absolut geschlossenes System. Du sagst selber, einzelne Titel wurden durchgewunken. Sony aktzeptiert auch nicht alles, das sind immer noch Eineztitel. Fifa und andere Spiele großer Hersteller sucht man vergebens.
Mein Punkt mit Sony und UT 3 ist, wenn MS es nicht zugelassen hast, obwohl Epic es wollte: Warum kam es nicht bei Sony zustande? Also bei UT3 den schwarzen Peter MS zuschieben zu wollen, weil sie arrogant seien, klappt damit nicht so recht.
Der Account ist vom Spieleherstelleer notwendig. Bei Minecraft ist das mittlerweile als übergeordnete Firma Micrsoft. Das klingt blöd, auf Playstation einen Xbox Account zu haben. Darin liegt auch der Grund, warum Sony gegen Crossplay mit anderen Konsolen ist: Spieler geben Geld auf anderen Konsolen aus und spielen auf Playstation, ohne dass Sony dann einen müden Cent sieht. https://bgr.com/2018/06/19/fortnite-cro ... ony-money/
Bei Fortnite wird im Versuch des Crossplay sogar der Account geblockt, will man sich zum Beispiel von PS4 auf Switch einloggen. https://www.forbes.com/sites/insertcoin ... 0b81ed148f
Der Account liegt bei Epic Games. Jenes Epic Games, welches UT3 gemacht hat.
Minecraft läuft über einen Account, damit man ihn einfacher zwischen...
Leon-x schrieb am
Xris hat geschrieben: ?
27.06.2018 01:27

Aber um mal auf das Thema zurück zu kommen. Um Crossplay zu ermöglichen müsste ich mir als PS4 Spieler was zulegen? Einen XBL Acc? Nee ist klar. Das ist nicht anderes als der Versuch die Regeln zu diktieren. Wuerde ich als Konsolenhersteller auch nicht zustimmen. Wenn es MS nur um das Wohl aller geht. Sollen sie sich an einen Tisch mit den andern setzten und eine gemeinsame Lösung finden.
Es ist kein XBL Account zwingen notwendig. Die meisten Cross Play Titel kommen ohne eine Accountbindung einer anderen Plattform aus.
Es hängt vom Spielentwickler ab wie er es einbindet und auf wesen Server es läuft.
Xris schrieb am
greenelve hat geschrieben: ?
26.06.2018 00:04
Xris hat geschrieben: ?
25.06.2018 23:21
Egal. Lies mal ganz unten:
http://www.gamezone.de/Unreal-Tournamen ... in-935986/
Seinerzeit war MS das natürlich voellig egal. Sie waren mit einigem Abstand Marktführer und Sony hatte mit der PS3 einen wirklich miesen Einstieg hingelegt.
Von Xbox zu PS steht da nichts. Auch nichts von den Beweggründen seitens MS. Die Vermutung des Schreibers ist eine gänzlich andere.
Ah. Jetzt. Shadowrun war doch ein Xbox Spiel, welches Crossplay zwischen PC und 360 (zeitweilig) bot. Was Microsoft explizit so wollte. Und siehe da, hab was anderes gefunden:
Microsoft scrapped plans to allow PC and Xbox 360 gamers to play shooters like Unreal Tournament 3 and Gears of War online together because during tests "console players got destroyed every time
https://www.eurogamer.net/articles/ms-k ... tform-play
Deckt sich auch mit den damaligen Meinungen unter Gamern (die auch heute noch vorhanden sind), dass Maus/Tastatur viel zu überlegen ist und es nicht einfach mit Crossplay zu Konsole funktioniert - gerade in Shootern.
Wie auch immer, ich denke von der Idee, dass MS Crossplay aufgrund einer Führungsposition im Markt nicht wollte, können wir Abstand nehmen. Außer es gibt Aussagen darüber. So ist es mehr das Ungleichgewicht der Eingabegeräte.
Vor allem für ein Crossplay zwischen den Konsolen war in der letzten Generation noch gar nichts zu sehen. Das lief alles auf Konsole X zu PC hinaus.
ps: Wenn Epic gewollt hätte, hätten sie Unreal Tournament 3 mit Crossplay auf PS3 zu PC bringen können. Das kann MS ja schlecht verbieten. Kam nicht, wird also andere Gründe gehabt haben, als "Marktführer" war dagegen. Gerade wenn Sony einen schlechten Einstieg hatte und Crossplay damals schon so toll und positiv war, hätten sie es doch erst recht gemacht. Vielleicht dann doch die angeführten Punkte von Steuerung und Zertifizierung, weswegen es in der letzten Gen Crossplay kein großes Thema war, wie es heute ist.
Das MS...
greenelve schrieb am
Xris hat geschrieben: ?
25.06.2018 23:21
Egal. Lies mal ganz unten:
http://www.gamezone.de/Unreal-Tournamen ... in-935986/
Seinerzeit war MS das natürlich voellig egal. Sie waren mit einigem Abstand Marktführer und Sony hatte mit der PS3 einen wirklich miesen Einstieg hingelegt.
Von Xbox zu PS steht da nichts. Auch nichts von den Beweggründen seitens MS. Die Vermutung des Schreibers ist eine gänzlich andere.
Ah. Jetzt. Shadowrun war doch ein Xbox Spiel, welches Crossplay zwischen PC und 360 (zeitweilig) bot. Was Microsoft explizit so wollte. Und siehe da, hab was anderes gefunden:
Microsoft scrapped plans to allow PC and Xbox 360 gamers to play shooters like Unreal Tournament 3 and Gears of War online together because during tests "console players got destroyed every time
https://www.eurogamer.net/articles/ms-k ... tform-play
Deckt sich auch mit den damaligen Meinungen unter Gamern (die auch heute noch vorhanden sind), dass Maus/Tastatur viel zu überlegen ist und es nicht einfach mit Crossplay zu Konsole funktioniert - gerade in Shootern.
Wie auch immer, ich denke von der Idee, dass MS Crossplay aufgrund einer Führungsposition im Markt nicht wollte, können wir Abstand nehmen. Außer es gibt Aussagen darüber. So ist es mehr das Ungleichgewicht der Eingabegeräte.
Vor allem für ein Crossplay zwischen den Konsolen war in der letzten Generation noch gar nichts zu sehen. Das lief alles auf Konsole X zu PC hinaus.
ps: Wenn Epic gewollt hätte, hätten sie Unreal Tournament 3 mit Crossplay auf PS3 zu PC bringen können. Das kann MS ja schlecht verbieten. Kam nicht, wird also andere Gründe gehabt haben, als "Marktführer" war dagegen. Gerade wenn Sony einen schlechten Einstieg hatte und Crossplay damals schon so toll und positiv war, hätten sie es doch erst recht gemacht. Vielleicht dann doch die angeführten Punkte von Steuerung und Zertifizierung, weswegen es in der letzten Gen Crossplay kein großes Thema war, wie es heute ist.
Xris schrieb am
greenelve hat geschrieben: ?
25.06.2018 16:39
Xris hat geschrieben: ?
16.06.2018 23:52
Beides Konsolen die ich mir rückblickend lieber erst viel später fuer deurlich weniger Geld geholt hätte.
Haha ja. Merkwürdig nur das MS in der Last Gen dem gar nicht so offen gegenüberstand und dafuer Sony dem (bspw. Epics Unreal Tournament) zustimmen wollte. Da war die Lage umgekehrt. MS war Marktführer.
Aber hey, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? Die Politik lebt es schließlich vor.
Welches Unreal Tournament?
Die 3 kann es nicht sein, dort gab es kein Crossplay / keines zwischen den Konsolen. Alles was ich jetzt dazu gefunden haben:
http://www.shacknews.com/article/49146/ ... tournament mit offizieller Aussage über den Grund, warum kein Crossplay kommt
https://www.gamespot.com/forums/pc-mac- ... -27392893/ dass es Gerüchte über Crossplay gab, aber nicht mehr
Ja UT3. Erschien noch ein anderes fuer die Last Gen? Es gab damals definitiv Pläne fuer Cross play. Epic wollte mindestens Cross Play mit dem PC ermöglichen. Ich erinnere mich daran so gut weil ich es seinerzeit natürlich haben wollte. Konnte man ja vorher nicht wissen das so ein Murks dabei rumkommen wuerde.
Egal. Lies mal ganz unten:
http://www.gamezone.de/Unreal-Tournamen ... in-935986/
Seinerzeit war MS das natürlich voellig egal. Sie waren mit einigem Abstand Marktführer und Sony hatte mit der PS3 einen wirklich miesen Einstieg hingelegt.
schrieb am