Xbox Game Pass: Capcom und Microsoft deuten Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy als Neuzugang an

 
Xbox Game Pass
Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
24.05.2017
15.09.2020
kein Termin
24.05.2017
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox Game Pass: Capcom und Microsoft deuten Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy als Neuzugang an

Xbox Game Pass (Sonstiges) von Microsoft
Xbox Game Pass (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Bekommt die Adventure-Spielesammlung Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy einen Auftritt im Xbox Game Pass? Auf Twitter deuten derzeit zumindest einige Andeutungen darauf hin. Wie pcgamesn.com berichtet, startete alles auf dem offiziellen Twitter-Account von Dragon Quest, auf dem verkündet wurde, dass Dragon Quest 11 S: Echoes of an Elusive Age für PC und Xbox im Game Pass erhältlich ist (in typischer Phoenix-Wright-Pose).

Daraufhin antwortete Capcoms offizieller Account der Ace-Attorney-Reihe mit einem nachdenkenklichen Emoji, gefolgt von einer ebenfalls zweideutigen Antwort von Microsofts offiziellem Game-Pass-Auftritt: "Moment mal... [nach links und rechts zeigende Finger] was ist hier los?!"

Da auf dem Ace-Attorney-Account bisher nur dann Nachrichten veröffentlicht worden seien, wenn es etwas neues zu verkünden gab, handle es sich also ziemlich wahrscheinlich um eine Andeutung, so das Magazin. Bereits bei Rainbow Six Siege habe es eine ähnliche Andeutung gegeben, bevor die Verfügbarkeit im Xbox Game Pass offiziell angekündigt wurde.


Letztes aktuelles Video: EA Play im Game Pass

Quelle: pcgamesn.com, offizielle Twitter-Auftritte von Dragon Quest, Ace Attorney und Xbox Game Pass

Kommentare

as140 schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
07.12.2020 17:48
Schönes Anwaltsspiel. Man darf sein Hirn dabei nur nicht ganz anschalten, sonst tut's weh.
Joa, ich erinnere mich auch noch an "Der Staatsanwaltschaft ist es egal, ob die Tat vorsätzlich oder fahrlässig war"
Todesglubsch schrieb am
Schönes Anwaltsspiel. Man darf sein Hirn dabei nur nicht ganz anschalten, sonst tut's weh.
"Sie kann den Autounfall nicht verursacht haben!"
- "Wieso nicht?"
"Sie hat keinen Führerschein, also konnte sie nicht am Steuer gesessen haben!"
- "Ah ja. Stimmt!" UNSCHULDIG!
Daher mochte ich Wright & Layton am liebsten. Da konnte man sich die ... kreative Rechtsauslegung... wenigstens über das Setting erklären :D
schrieb am