Tropico 6: El Presidente erobert PlayStation 4 und Xbox One

 
Tropico 6
Publisher: Kalypso Media
Release:
29.03.2019
29.03.2019
29.03.2019
27.09.2019
2020
27.09.2019
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Tropico 6
74
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 44,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Tropico 6
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Tropico 6: El Presidente erobert PlayStation 4 und Xbox One

Tropico 6 (Taktik & Strategie) von Kalypso Media
Tropico 6 (Taktik & Strategie) von Kalypso Media - Bildquelle: Kalypso Media
Tropico 6 (ab 44,99€ bei kaufen) ist für PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht worden. Das Aufbau-Strategiespiel, in dem man als gefürchteter Diktator oder friedfertiger Staatsmann die eigene Bananenrepublik durch vier Epochen führen darf, soll laut Kalypso Media und Limbic Entertainment mit 30 fps auf der PlayStation 4 und der Xbox One laufen. Die Auflösung wurde nicht genannt. Auf der PlayStation 4 Pro und der Xbox One X läuft Tropico 6 mit 60 fps in Full HD und 30 fps in 4K.

Die Konsolen-Fassungen bieten die Möglichkeit, kooperativ zu spielen oder gegen bis zu drei andere Spieler über das PlayStation Network oder Xbox Live anzutreten. Alle Verbesserungen und Optimierungen, die auf der PC-Version (Release: März 2019) stattfanden, sind bereits in der Konsolen-Version enthalten.

Kalypso Media: "Die Handelsversion von Tropico 6 kommt als spezielle "El Prez Edition" mit 4 Postkarten, dem digitalen Soundtrack und einem digitalen Kalender. Bei einem Online-Kauf ist die Standard Edition für 59,99 Euro und die "El Prez Edition" für PlayStation 4 für 64,99 Euro erhältlich. Teilnehmer der Xbox One "Spielevorschau" erhalten den Inhalt der "El Prez Edition" gratis dazu. Die digitale "El Prez Edition" für Konsolen beinhaltet die Palast-Dekoration Flamingo-Teich und ein Touristen-Outfit für die Charakter-Anpassung."

Letztes aktuelles Video: Release Trailer PS4 und Xbox One

Quelle: Kalypso Media

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Wie hab ich mir denn einen "digitalen Kalender" vorzustellen?
Ist es dann das PS4 Hintergrund-Theme?
Ist das etwas wie ein kleiner Wecker mit Datum? Kann man da wirklich was eintrage oder nicht? Ist es nur eine Internetseite und man muss sich einloggen um den zu nutzen? Fragen über Frage...
Seitenwerk schrieb am
Ja genau. Bloß die Entwickler nicht bezahlen für ihre Arbeit. Aber spielen Wollens wir es natürlich trotzdem ;). Und die DLCs waren am PC alle kostenlos ? Ich glaube nicht...
Pioneer82 schrieb am
1Herjer hat geschrieben: ?
28.09.2019 21:54
Da bin ich bei dir. Habe das letztens schon angemerkt bei der Ankündigung von CIV6 für die Konsolen, bei der die DLCs separat verkauft werden :?
Ah son Dreck. Dann eben gebraucht kaufen damit die für sowas kein Geld von mir sehen.
Seitenwerk schrieb am
Was für Mondpreise? Der Titel kostet den ganz normal üblichen Preis?!
Eie auch immer, hab ihn nun seit Release auf der PS4. Anfänglich hatte ich einen gemischten Eindruck, weil die Grafik im ersten Moment weniger detailliert wirkte als im Vorgänger. Aber das legte sich schnell. Die Insel sind nun deutlich größer als zuvor und man kann nochmal ne Ecke weiter hineinzoomen. Es gibt wieder überall kleine Details zu entdecken und die Entwickler hatten offensichtlich ihren Spaß beim gestalten den Inseln ^^
Vom Spielgefühl bleibt es sich einerseits treu, andererseits wird es an allen Ecken und Enden sinnvoll erweitert. Angefangen bei der Größe. Verwaltete man im Vorgänger sein kleines Städtchen, hat man hier oft schon zu Beginn von Missionen zwei getrennte Ortschaften. Die Levels sind teilweise richtig groß und es ist darauf ausgelegt das man im Laufe der Missionen auch expandiert. Meistens über mehrere Inseln hinweg.
Vieles Mechaniken wurden sinnvoll erweitert oder gerade im Hinblick auf das System von mehreren Städten/Ortschaften sinnvoll erweitert.
Man bekommt als Spieler nun auch mehr infos, warum zb die Unterhaltungsgebäude nichts bringen, weil sie eventuell nicht für wohlhabendere Bewohner wirken. Ein paar Sachen erinnern mich dabei mit ihren Overlays leicht an Cities Skyline.
Es gibt natürlich auch jede Menge neuer oder erweiterter Mechaniken. Zb die Überfälle. Klar inspiriert vom alten Piraten Tropico, kann man nun aktive Überfälle starten die verschiedene Gewinne bringen, bis hin zu den beworbenen Weltwundern (die einzigartige Boni/Effekte haben)
Der Broker ist ebenfalls eine neue Mechanik. Über ihn kann man verschiedenste halb legale Aktionen durchführen bzw. diverse Optionen erkaufen.
Oder die neuen Ämter. Hier kann man Kandidaten verschiedene Geuppierungen ins gewünschte Amt erheben. Was je nach Kandidat und Position eigene Boni bieten kann.
Was mit sehr gut gefällt, ist dass man nun deutlich mehr Informationen bekommt was gerade passiert und wariness das tut....
chrische5 schrieb am
Hallo
Manchmal ist Geld aber eben nicht alles.
Christoph
schrieb am