Anthem: Entwickler schöpfen Inspiration aus Fortnite

 
Anthem
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Release:
22.02.2019
22.02.2019
22.02.2019
22.02.2019
22.02.2019
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Test: Anthem
63
Test: Anthem
63
Keine Wertung vorhanden
Test: Anthem
63
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 56,99€

Leserwertung: 10% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Anthem
Ab 56.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Anthem: Entwickler schöpfen Inspiration aus Fortnite

Anthem (Shooter) von Electronic Arts
Anthem (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Als sich die Kollegen von PC Gamer im Rahmen der PAX West mit BioWares Executive Producer Mark Darrah und Lead Producer Mike Gamble über die Post-Launch-Pläne zu Anthem (ab 56,99€ bei kaufen) unterhalten haben, seien diese überraschend auf Fortnite zu sprechen gekommen. Genauer gesagt auf den dort seit Kurzem umherrollenden und mysteriöse Runen hinterlassenden lila Würfel, der für jede Menge Diskussionen im Netz gesorgt hat.

Bei BioWare-Titeln seien Diskussionen über Spielinhalte unter den Spielern meist deutlich verhaltener verlaufen, um Spoiler zu vermeiden, so Darrah. Aber Epic Games habe es geschafft, dass sich die Spieler untereinander austauschen und dadurch eine Geschichte erzählt und geteilt werde. In diese Richtung wolle man auch mit Anthem gehen und eine Welt bieten, die durch eine unbegreifliche Kraft verändert werde und so immer wieder neue Kreaturen und Dinge entstehen lasse, die für Gesprächsstoff sorgen sollen, so Gamble.

Man wolle im Gegensatz zu anderen Mitbewerbern wie Destiny 2 jedenfalls nicht nur klassische saisonale Inhalte anbieten, sondern auch Dinge darüber hinaus, wie es Epic mit Fortnite vorgemacht habe. Um das Interesse der Spieler an Anthem aufrecht zu erhalten, denke man sogar schon über eine weitere Stufe nach, ohne allerdings konkret zu werden. Das kooperative Action-Rollenspiel von BioWare und EA soll am 22. Februar 2019 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Gameplay Features Our World My Story

Quelle: PC Gamer

Kommentare

Seitenwerk schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?
06.09.2018 16:18
Wird ja mit jeder Meldung immer schlimmer XD

Warum? Es geht hier ja nicht um Fortnite als Spiel, Battle Royale oder soetwas. Es geht hier rein darum das man gerne Inhalte/Geschichten ins Spiel bringen möchte die für Spieler interessant sind und geheimnisvoll, so dass man deren Interesse weckt und Spieler auch gerne darüber diskutieren. Das ist eigentlich etwas was Bioware Spiele schon immer ausgezeichnet hat und hat nichts konkretes mit Fortnite zu tun. Hier wird schon wieder (dank der Headline) fehlinterpretiert was das Zeug hält.
Darüber hinaus geht es darum wie man Spiele wie Fortnite, Destiny und sonstige ?Service? Games (als Spiele die auf lange Sicht erhalten bleiben sollen und fortlaufend verbessert werden) für Spieler interessant gestalten kann, damit sie nicht nach einem Monat bereits alles gesehen haben und die Luft raus ist. Da ist nunmal Fortnite ein gute Beispiel. Das hat aber nichts mit den Spiel an sich zu tun.
Die Panik alla ?Ich mag Fortnite nicht, nehmt euch bloß kein Beispiel bei denen? ist hier also eher fehl am Platz
greenelve schrieb am
Usul hat geschrieben: ?
07.09.2018 23:56
OK, dann habe ich sie also überlesen. :) Es ist ja auch spät, ich wollte nicht noch ein Fass aufmachen und vorher mal lieber fragen. ;)
Ist ja auch in Ordnung und hab es absichtlich nicht so offensichtlich gemacht, wollte schauen wer es so erkennt.
Usul schrieb am
greenelve hat geschrieben: ?
07.09.2018 23:50
Die Ironie ist leicht subtil, aber auch ohne Smiley stark vorhanden im Zusammenhang mit dem restlichen Post. Dort gehe ich auf den Inhalt der News ein, dass es andere Spiele ebenfalls mit ständigen Veränderungen gemacht haben.
Fortnite ist böse, EA ist böse, da muss natürlich auch Anthem böse sein.
OK, dann habe ich sie also überlesen. :) Es ist ja auch spät, ich wollte nicht noch ein Fass aufmachen und vorher mal lieber fragen. ;)
greenelve schrieb am
Usul hat geschrieben: ?
07.09.2018 23:47
greenelve hat geschrieben: ?
06.09.2018 17:05
Es ist also eine richtig schlechte Idee - ist es bei anderen und ist es hier - und das endgültige Ende von Bioware.
Sorry, aber überlese ich hier die Ironie?
Die Ironie ist leicht subtil, aber auch ohne Smiley stark vorhanden im Zusammenhang mit dem restlichen Post. Dort gehe ich auf den Inhalt der News ein, dass es andere Spiele ebenfalls mit ständigen Veränderungen gemacht haben.
Fortnite ist böse, EA ist böse, da muss natürlich auch Anthem böse sein.
Usul schrieb am
Gamer Eddy hat geschrieben: ?
06.09.2018 15:24
Naja das Spiel war schon ohnehin uninteressant für mich. Aber jetzt würde ich es mir nicht mal für en Zwanni holen.
Kann mit Fortnite einfach nichts anfangen.
Hast du auch gelesen, was sie von Fortnite abgucken wollen? Oder reicht dir "Fortnite" in der Überschrift, um zu entscheiden, daß das Spiel jetzt so gar nix für dich ist?
magandi hat geschrieben: ?
06.09.2018 16:14
ea spiele sind wirklich die speerspitze des spielescheißhaufens. fortnite wow... was kommt als nächstes? c&c battle royale? das zeug ist gift und die merken nicht mal warum ein trend zum trend wurde.
Die Inspiration, die sie von Fortnite offenbar ziehen, hat doch mit dem Spiel an sich nichts zu tun, sondern eher etwas, was den Storybogen bzw. das "World-Building" betrifft. Von Battle Royale usw, ganz zu schweigen. Von daher verstehe ich deinen Kommentar nicht wirklich.
greenelve hat geschrieben: ?
06.09.2018 17:05
Es ist also eine richtig schlechte Idee - ist es bei anderen und ist es hier - und das endgültige Ende von Bioware.
Sorry, aber überlese ich hier die Ironie?
schrieb am