Ooblets: Wird exklusiv im Epic Games Store erscheinen - 4Players.de

 
Simulation
Entwickler: Glumberland
Publisher: Double Fine Productions
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ooblets wird exklusiv im Epic Games Store erscheinen

Ooblets (Simulation) von Double Fine Productions
Ooblets (Simulation) von Double Fine Productions - Bildquelle: Double Fine Productions
Ooblets vom Indie-Entwickler Glumberland wird auf PC exklusiv im Epic Games Store erscheinen. Die Entwickler erklären auf der eigenen Website, dass das Spiel für "längere Zeit" nicht auf anderen digitalen Vertriebsplattformen wie Steam oder GOG.com erhältlich sein wird. Auf die Xbox-Veröffentlichung hat der Deal mit Epic Games keinen Einfluss.

Sie hätten längere Zeit mit der Entscheidung gerungen, hieß es, aber sie haben sich letztendlich für den Epic Games Store entschieden. Der Hauptgrund ist die Zusicherung einer Mindestanzahl an Verkäufen, die laut Glumberland gewährt wird, weil der Epic Games Store noch nicht die Marktabdeckung wie die Konkurrenz habe. Dieses zugesicherte und bereits ausgezahlte Geld erlaubt es den Entwicklern zugleich, das Team zu vergrößern, sich mehr Zeit für die Entwicklung zu nehmen und "coole Sachen" umzusetzen. Genauere Informationen wurden nicht verraten. Aus der angepeilten Veröffentlichung im Oktober wird allerdings nichts.

In Ooblets darf man eine kleine Farm leiten und dabei Kreaturen sammeln sowie verbessern. Die Entwickler selbst nennen Pokémon, Harvest Moon und Animal Crossing als Inspirationsquellen. Abgesehen von den normalen Aktivitäten auf dem Bauernhof darf man seine Ooblets trainieren, ein weitläufiges Land erkunden, gegen wilde Ooblets oder andere Trainer in rundenbasierten Kämpfen antreten, einen Shop eröffnen und das eigene Haus individuell einrichten.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen

Quelle: Glumberland

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
DongDong hat geschrieben: ?
06.08.2019 11:43
Tut er in dem Satz nicht. Nicht mal ansatzweise.
Sondern?
Die "Diskussionsgrundlage" (zugegeben unglücklich gewähltes Wort) ist das Wort "Entitlement", sehr rudimentär mit "Anspruchhaltung" übersetzt. Leute, die über "kindische, toxische Spieler" sprechen, leiten ihre Meinung über diese Spieler von der vermeintlichen Anspruchshaltung ab.
Man sagt einer Gruppe von Spielern nach, dass sie der Meinung wären, ihnen stünde etwas zu, nur weil es existiert und zwar nach IHREN Vorstellungen. An der Spitze dieser Sichtweise stehen halt die, die sagen "Wenn es das nicht auf Steam gibt, dann zieh ich mir das halt."
Das Unredliche an diesem Absatz ist, dass der Verfasser JEDEN Kritiker erstmal auf die Ebene eines "immature, toxic gamers" zieht und dann gleich noch weiter runter zu den moralisch verwerflichen Piraten.
Und zwar, indem er das Pferd von hinten aufzäumt.
1) Piraten sind böse
2) Piraten, die meinen, ihnen stünde etwas einfach zu, sind superböse
3) Diese Sichtweise der Piraten ist der Inbegriff von "entitlement"
3.5) ???*
4) Entitlement ist die Basis der Diskussion über "Immature, toxic gamers"
*Hier fährt das ungesagt eine Schleife! Denn die Motivation der Piraten steht im Satz vorher: "Spiel ist nicht auf dem Launcher meiner Wahl" (Was in sich auch wieder falsch dargestellt ist, aber wenn wir den Text komplett zerlegen, sind wir übermorgen noch hier).
An dieser Stelle, in dieser Auslassung, werden "Leute, die sich beschweren, dass das Spiel nicht mehr, wie beworben, auf Steam erscehint" mit Piraten gleichgesetzt, weil ihnen dieselbe Motivation nachgesagt wird und mit kindischen, toxischen Spielern, weil den Gruppen anhand dieser Motivation eine "Anspruchshaltung" angehängt wird.
DongDong schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben: ?
05.08.2019 12:05
D_Sunshine hat geschrieben: ?
05.08.2019 11:56
Er bezieht sich (zumindest an der Stelle) klar auf die Leute, die meinen, sie hätten jetzt das Recht auf Raubkopien und nicht alle Kritiker allgemein.
Du musst dein Englisch aufpolieren.
Er nennt die Anspruchshaltung der "Piraten" als Inbegriff der Diskussionsgrundlage über kindische, toxische Spieler.
Tut er in dem Satz nicht. Nicht mal ansatzweise.
DancingDan schrieb am
Achso! Wie man sieht kenne ich den Channel nicht, also daher kommt es mir schon mal nicht bekannt vor.
Vlelleicht erinnert es mich an The Trial? Da hat man zumindest die Nasen ähnlich gestaltet.
Bild
Bachstail schrieb am
DancingDan hat geschrieben: ?
06.08.2019 08:05
hoelzi123 hat geschrieben: ?
05.08.2019 22:19
DancingDan hat geschrieben: ?
03.08.2019 19:18
Irgendwie kommt mir der Artstyle bekannt vor, bzw. das Design der Gesichter.
Kurzgesagt?
Wie "kurzgesagt"?
"Mir kommt das Design der Gesichter bekannt vor"? :Kratz:
Kurzgesagt ist ein Youtube-Channel, welcher für seine animierten Videos einen ähnlichen Art Style verwendet.
Aber ich weiß, was Du meinst, mich hat das Spiel auch an irgendetwas erinnert, was ich jedoch nicht definieren kann.
DancingDan schrieb am
Speziell dieses Gesicht
Bild
Aber vielleicht erinnert es mich auch nur ganz entfernt an Animal Crossing :Kratz:
schrieb am