Monster Hunter: World: Über zehn Millionen Mal ausgeliefert

 
Monster Hunter: World
Entwickler:
Publisher: Capcom
Release:
09.08.2018
26.01.2018
26.01.2018
26.01.2018
26.01.2018
Erhältlich: Digital
Test: Monster Hunter: World
89
Test: Monster Hunter: World
88
Keine Wertung vorhanden
Test: Monster Hunter: World
88
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 26,99€

Leserwertung: 89% [3]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Monster Hunter: World
Ab 26.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Monster Hunter: World - Über zehn Millionen Mal ausgeliefert

Monster Hunter: World (Action-Adventure) von Capcom
Monster Hunter: World (Action-Adventure) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Monster Hunter: World (ab 26,99€ bei kaufen) wurde seit seinem Debüt auf PlayStation 4 und Xbox One im Januar 2018 und dem starken Verkaufstart der PC-Umsetzung auf Steam Anfang des Monats (wir berichteten) weltweit inzwischen mehr als zehn Millionen Mal ausgeliefert, wie Capcom verkündet. Insgesamt zähle die 2004 auf der PlayStation 2 begonnene Serie nun schon über 50 Millionen Mal verkaufte Spiele (jeweiliger Stand: 20. August 2018).

Bereits im März hatte der Publisher mitgeteilt, dass Monster Hunter: World das bislang meistverkaufte Spiel in der Geschichte von Capcom sei (wir berichteten). Am 3. September soll zudem noch eine physische PC-Version der Monsterjagd im Einzelhandel erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Exklusive PC-Spielszenen

Quelle: Capcom

Kommentare

sphinx2k schrieb am
Ja der Titel Experte scheint in dieser Welt keinen sonderlich hohen Stellenwert zu haben ^^
Kant ist tot! schrieb am
sphinx2k hat geschrieben: ?
21.08.2018 13:31
Von Menüwegen und Lahmarschigen Menüs bin ich bei dem Spiel ohnehin geplagt.
Questboard Aufmachen und man bekommt die kurze Animation bis man wieder klicken darf. NPC für Funktion XY ansprechen...erst mal 2+ Sätze wegklicken die nichts Interessantes beinhalten.
Nach jedem Ausflug in die Welt wieder den selben Text von seiner Wildführerin ins Ohr getrötet bekommen.
Also die brauchen dringend jemand der Management und Verwaltungsteil mal auf Vordermann bringt.
Oh Gott die Wildexpertin ist sowieso der größte Nervfaktor überhaupt. Das ist schon ein Running Gag in unserer Gruppe. Zuerst fand nur ich die so schlimm aber dann ging es nach und nach allen anderen so... Sobald die in irgendeiner Cutscene kommt geht das Augengerolle los. Okay, ein Kumpel findet sie irgendwie süß aber der hat offensichtlich 'nen Dachschaden. :mrgreen:
Und ja, das Durchgeklicke ist auch nervig. Insbesondere sie hat immer besonders viel "Nichts" zu sagen... Halt doch einfach die Fresse! :twisted:
DonDonat schrieb am
Kant ist tot! hat geschrieben: ?
20.08.2018 22:04
DonDonat hat geschrieben: ?
20.08.2018 18:29
sphinx2k hat geschrieben: ?
20.08.2018 17:34
Aber sie hätten sich einfach noch mal ein halbes Jahr Zeit lassen sollen mit dem Port um die Fehler auszumerzen.
So leid es mir tut, muss ich dir leider zustimmen: was man hier in über einem halben Jahr Verzug abgeliefert hat, hätte definitiv mehr Arbeit vertragen können. Gerade die Sache mit dem kaum funktionierenden Coop ist etwas, dass in keinem fast reinen Coop Spiel passieren darf. Da hätte ich auch nichts gegen noch mal 6 Monate mehr warten, wenn das Erlebnis dann tatsächlich gut ist.
Also ich habe jetzt gehört, dass es wohl an Steam liegt. Die haben das Freundschafts-System überarbeitet und da gibt es ständig Abbbrüche seitdem und MHW ist damit irgendwie verknüpft und timed out. Keine Ahnung, ob ich das jetzt ganz korrekt wiedergegeben habe, falls es wen genauer interessiert: https://steamcommunity.com/app/582010/d ... 473192887/
Danke. Jedoch selbst wenn es an Steam liegt, ist es trotzdem ein Fehler der Entwickler Steam nicht richtig zu integrieren: die Steam-Multiplayer-Komponente funktioniert ja in Hunderten von Spielen ohne jedes Problem und davon sind viele eben nicht mit einem Budget wie MHW versorgt. Auch ist die vorhandene Integration des Steam-Multiplayer eher schlecht: Rechtsklick auf einen Freund und Beitreten sendet mir erst mal eine Einladung, die ich dann noch in einem Menü annehmen muss um dann überhaupt beitreten zu können...
Hier hat man ganz klar einfach nur die absoluten Basics der Konsolen-Version übernommen und sich kaum Gedanken gemacht, wie man Steam "richtig" integriert.
sphinx2k schrieb am
Von Menüwegen und Lahmarschigen Menüs bin ich bei dem Spiel ohnehin geplagt.
Questboard Aufmachen und man bekommt die kurze Animation bis man wieder klicken darf. NPC für Funktion XY ansprechen...erst mal 2+ Sätze wegklicken die nichts Interessantes beinhalten.
Nach jedem Ausflug in die Welt wieder den selben Text von seiner Wildführerin ins Ohr getrötet bekommen.
Also die brauchen dringend jemand der Management und Verwaltungsteil mal auf Vordermann bringt.
Kant ist tot! schrieb am
sphinx2k hat geschrieben: ?
21.08.2018 09:24
Kant ist tot! hat geschrieben: ?
20.08.2018 22:04
Also ich habe jetzt gehört, dass es wohl an Steam liegt. Die haben das Freundschafts-System überarbeitet und da gibt es ständig Abbbrüche seitdem und MHW ist damit irgendwie verknüpft und timed out. Keine Ahnung, ob ich das jetzt ganz korrekt wiedergegeben habe, falls es wen genauer interessiert: https://steamcommunity.com/app/582010/d ... 473192887/
Ja das Munkelt man. Aber ich sehe es so das mir als Kunde das recht Egal sein kann wieso, ich hab nur die A Karte weil es nicht funktioniert. Gibt ja einen Steam Parameter um die alte Freundesliste zu nutzten, dachte die ersten Tage dadurch läuft es (konnte 3 Tage ohne Probleme im Coop Spielen) dann fingen die Probleme wieder an.
Gestern auch wir zu zweit unterwegs. Kämpfen gut und gerne 20 - 30 Minuten mit einem Gegner, der kann nicht mehr viel Leben haben. Zack Disconnect -> Offlinemodus man steht alleine da. Und nicht nur das man muss erst mal zwei Fenster wegklicken die dadurch aufgehen und ist in der Zeit Wehrlos. Und dann muss jeder für sich weiter Kämpfen mit Builds die auf Synergie ausgelegt waren macht das super viel Spaß.
Vor allem hatte ich dann gestern noch den Gedankengang...wieso gibt es keine Möglichkeit einfach zusammen zu Spielen ohne Online Server. Einer Ist Host der/die andere/n Client und man kann zusammen Spielen. Kein Steam oder sonstwas Server der dazwischen hängen muss, einfach über die IP Connecten und gut ist. Klar dann funktionieren Notzeichen Nicht. Aber immerhin kann man zusammen Spielen ohne dritt Server.
Ich will das ja nicht beschönigen, das war nur eine Ergänzung. Ich hoffe einfach, dass das jetzt mal kurzfristig gefixt wird. Es gibt in dem Online Kontext auch noch andere kleine Sinnlosigkeiten. Zum Beispiel kannst du ja Freundes-Servern Joinen. Allerdings hängt das von den Einstellungen ab, die derjenige ausgewählt hat. So kann es sein, dass du einen in der Liste angezeigt bekommst und...
schrieb am