Halo Wars 2: Der Albtraum erwacht: Erweiterung mit neuer Kampagne und Mehrspielerinhalten ab Ende September - 4Players.de

 
Echtzeit-Strategie
Publisher: Microsoft
Release:
26.09.2017
26.09.2017
Test: Halo Wars 2: Der Albtraum erwacht
Test: Halo Wars 2: Der Albtraum erwacht

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Halo Wars 2: Awakening the Nightmare: Erweiterung mit neuer Kampagne und Mehrspielerinhalten ab Ende September

Halo Wars 2: Der Albtraum erwacht (Strategie) von Microsoft
Halo Wars 2: Der Albtraum erwacht (Strategie) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Aktualisierung vom 21. August, 10:14 Uhr:

Im Rahmen der gamescom 2017 hat Microsoft jetzt auch einen konkreten Termin für die Erweiterung genannt: Am 26. September soll auf Xbox One und PC (Windows 10) der Startschuss fallen. Auf der Xbox One X wird man das Add-on ab dem 7. November zudem mit 4K- und HDR-Unterstützung spielen können.

Ursprüngliche Meldung vom 14. Juni 2017, 8:39 Uhr:

Microsoft hat auf der E3 die Erweiterung Awakening the Nightmare für Halo Wars 2 angekündigt. Das Add-on soll der futuristischen Echtzeit-Strategie (zum Test) nicht nur eine neue Kampagne, sondern auch je zwei zusätzliche Mehrspieleranführer und -karten sowie den neuen kooperativen Spielmodus Terminus Firefight hinzufügen, in dem sich die Spieler mit Basen und Armeen gegen einen Ansturm feindlicher Streitkräfte verteidigen müssen.

Die nicht im Season-Pass enthaltene und den Besitz des Hauptspiels voraussetzende Erweiterung soll 19,99 Dollar kosten und im Herbst 2017 für Xbox One und PC (Windows 10) erscheinen. Mehr dazu auf dem Halo Waypoint und im folgenden Video:

Letztes aktuelles Video: E3-2017-Trailer


Screenshot - Halo Wars 2: Awakening the Nightmare (PC)

Screenshot - Halo Wars 2: Awakening the Nightmare (PC)

Screenshot - Halo Wars 2: Awakening the Nightmare (PC)

Screenshot - Halo Wars 2: Awakening the Nightmare (PC)

Screenshot - Halo Wars 2: Awakening the Nightmare (PC)

Screenshot - Halo Wars 2: Der Albtraum erwacht (PC)

Screenshot - Halo Wars 2: Der Albtraum erwacht (PC)

Kommentare

Mouche Volante schrieb am
Freut mich, dass sie mehr Story-/Kampagnen-Content machen. Besonders die Möglichkeit das im Coop zu spielen, finde ich bei HW super. Schade allerdings, dass es nicht im Season Pass drin ist. Hoffentlich stimmt dann wenigstens der Umfang.
cM0 schrieb am
Eine 6 - 8 h lange Kampagne im Hauptspiel und nun nochmal 20? für eine Kampagne, die wohl auch nicht länger sein wird? Sry MS, aber ich passe. Halo Wars 2 war zwar nicht schlecht aber das möchte ich nicht unterstützen. Wenn es irgendwann ein sehr günstiges Angebot, denke ich drüber nach aber sonst nicht.
The Man in the Mirror schrieb am
Miieep hat geschrieben: ?
14.06.2017 10:45
Ja, ist mittlerweile schon eine echte Ausnahme, wenn man mit dem Season Pass wirklich alle DLCs erhält (bspw. Fallout 4).
Das war schon ne richtige Ausnahme, da man dort über die 3 bei Launch des Season Pass versprochenen DLC Päckchen noch 3 andere darüber hinaus bekommen hat. Sie hatten zwar nachher den Preis des Passes angehoben, aber wer früh zugriff hat trotzdem alles weitere gratis bekommen.
Bin jetzt bei Halo Wars ein bisschen davon enttäuscht, dass man doppelt zur Kasse gebeten wird
Miep_Miep schrieb am
Ja, ist mittlerweile schon eine echte Ausnahme, wenn man mit dem Season Pass wirklich alle DLCs erhält (bspw. Fallout 4).
DonDonat schrieb am
Miieep hat geschrieben: ?
14.06.2017 08:48
Die nicht im Season-Pass enthaltene und den Besitz des Hauptspiels voraussetzende Erweiterung soll 19,99 Dollar kosten und im Herbst 2017 für Xbox One und PC (Windows 10) erscheinen.
Wat? Wofür kauft man sich nen Season Pass, wenn dann solche DLCs nicht enthalten sind?
Um MS ordentlich Geld in die Kasse zu spülen :Blauesauge:
Die selben Probleme hat ja Forza Horizon 3, was in Sachen Monetisierung ja wirklich extrem ist: VIP + Car Pass + Season Pass + 2 (oder schon mehr?) weitere Auto Packs die NICHT im Car Pass sind + etliche Möglichkeiten der Microtransaktionen.
Insgesamt sieht es heute aber auch bei anderen Publishern nicht besser aus: Destiny, The Crew, CoD etc. überall wird das Spiel quasi um Microtransaktionen und DLCs rum gebastelt anstatt das Ganze nach der Fertigstellung des Spiels in Angriff zu nehmen :cry:
schrieb am