Pinball FX3: Zen Studios kündigen neue Flipper-Plattform mit "Pinbal Royale" für 2021 an

 
Pinball FX3
Entwickler:
Publisher: Zen Studios
Release:
26.09.2017
26.09.2017
12.12.2017
26.09.2017
Erhältlich: Digital
Erhältlich: Digital
Erhältlich: Digital
Test: Pinball FX3
85
Test: Pinball FX3
85
Keine Wertung vorhanden
Test: Pinball FX3
85
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Pinball FX3: Zen Studios kündigen neue Flipper-Plattform mit "Pinbal Royale" für 2021 an

Pinball FX3 (Musik & Party) von Zen Studios
Pinball FX3 (Musik & Party) von Zen Studios - Bildquelle: Zen Studios
Bei den Zen Studios bereitet man aktuell eine neue Plattform für die hauseigene Flipper-Reihe Pinball FX vor, die noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll. In dem offiziellen Teaser und der dazugehörigen Beschreibung ist vom bisher ambitioniertesten Projekt des Studios die Rede. Hervorgehoben wird vor allem der neue Mehrspieler-Ansatz "Pinball Royale", bei dem das populäre Konzept auch am virtuellen Flippertisch Einzug halten soll.

Versprochen werden außerdem ein neuer Karrieremodus, Herausforderungen, ein Clan-System, überarbeitete Grafiken und mehr. Zudem will man Hand an Ligen, Turrniere und kompetitive Spielvarianten anlegen, um die Community in "einzigartigen Wegen" zusammenzubringen. Die Vorstellung von Original-Tischen mit neuen Marken wird ebenfalls in Aussicht gestellt. Konkret will man sich aber erst in Zukunft dazu äußern.

Letztes aktuelles Video: Williams Pinball Volume 5 Launch Trailer

Quelle: Zen Studios

Kommentare

Pentanick schrieb am
Promillus hat geschrieben: ?
28.01.2021 18:23
Pentanick hat geschrieben: ?
28.01.2021 15:48
Bin sehr, sehr zuversichtlich, dass Du alle Tische übertragen können wirst. Das haben sie sogar mit dem Sprung von der 360 auf die One so gemacht. Äusserst vorbildlich. Lediglich einige wenige sind auf der Strecke geblieben.
Zen Studios haben es bei mir bis heute nicht gebacken bekommen, alle gekauften FX2 Tische von der 360er auf meine One zu integrieren. Und, Nein: Ich meine nicht die Tische, die aus Lizenzgründen leider nicht mehr verfügbar sind, sondern Tische, die es in FX3 nach wie vor zu kaufen gibt. Und das trotz mehrfachem Email-Austausch, Bildschirmfotos meiner Accounts und sogar eingereichter Kaufbelege. Der Import verläuft jedes mal im Sande. Und es handelt sich immerhin dabei um acht Tische.
Ich bin da ehrlich gesagt inzwischen ziemlich stinkig und boykottiere daher auch seit etwa zwei Jahren erstmal jegliche Neu- und Zusatzkäufe.
Hm, das klingt nicht erfreulich.
Wenn ich mich so zurückerinnre ... kann sein, dass ich auch bei einigen Tischchen Probleme gehabt habe. Möglicherweise waren sogar Doppelkäufe darunter. :Weiß:
Alles deinstallieren und neu runterladen war auch keine Lösung? Bzw. Du müsstest sie dann neu kaufen?
Sind es Bundles oder Einzeltische?
Erinnere mich wirklich nur noch vage, doch ich glaube, dass bei mir bei vielen Problem-Tischen die Meldung kam, dass ich das Produkt schon besitzen würde und nicht erneut kaufen kann. Und ob ich das Produkt installieren will.
Leider kam die Meldung nicht immer, was, so glaube ich, dann zu den Doppelkäufen geführt hat.
Der ZEN-Support ist, wie in diversen Foren geschildert, schon ziemlich unterirdisch.
Positiv bleibt für mich trotzdem, dass sie zumindest gewollt haben, dass der Kunde alles kostenlos auf die neuste Version upgraden kann. Somit kam ich mir bei den Doppelkäufen zwar bisschen dämlich vor, habe dann aber die paar Franken wohl einfach als Extradankeschön liegen gelassen. ^^
Castlestorm 2 hat mich...
Promillus schrieb am
Pentanick hat geschrieben: ?
28.01.2021 15:48
Bin sehr, sehr zuversichtlich, dass Du alle Tische übertragen können wirst. Das haben sie sogar mit dem Sprung von der 360 auf die One so gemacht. Äusserst vorbildlich. Lediglich einige wenige sind auf der Strecke geblieben.
Zen Studios haben es bei mir bis heute nicht gebacken bekommen, alle gekauften FX2 Tische von der 360er auf meine One zu integrieren. Und, Nein: Ich meine nicht die Tische, die aus Lizenzgründen leider nicht mehr verfügbar sind, sondern Tische, die es in FX3 nach wie vor zu kaufen gibt. Und das trotz mehrfachem Email-Austausch, Bildschirmfotos meiner Accounts und sogar eingereichter Kaufbelege. Der Import verläuft jedes mal im Sande. Und es handelt sich immerhin dabei um acht Tische.
Ich bin da ehrlich gesagt inzwischen ziemlich stinkig und boykottiere daher auch seit etwa zwei Jahren erstmal jegliche Neu- und Zusatzkäufe.
Pentanick schrieb am
@NoBoJoe: Die offiziellen ZEN-Turniere waren immer mit Boosts. Ansonsten hast Du natürlich recht.
Bin sehr, sehr zuversichtlich, dass Du alle Tische übertragen können wirst. Das haben sie sogar mit dem Sprung von der 360 auf die One so gemacht. Äusserst vorbildlich. Lediglich einige wenige sind auf der Strecke geblieben.
Das synchrone Flippern online in FX2 fand ich eben schon geil. :-)
NoBoJoe schrieb am
Pentanick hat geschrieben: ?
28.01.2021 15:08
....Auf Rücksulfunktion und Punktemultiplikator auf Knopfruck habe ich echt kein Bock.
Es gibt doch für alles eigene Ranglisten. Wenn du ohne diese Features spielen und gemessen werden willst, kannst du jederzeit "Classic" wählen. Drei Bälle, der Tisch und du. Und kein Schnickschnack. Oder hab ich da jetzt was missverstanden?
Zum Thema.
Wenn ich meine 99 Tische mit in die "neue Platform" nehmen darf, überlege ich mir einen Kauf. Ansonsten bleibe ich in der derzeitigen Platform. Rein optisch und spielerisch sind die jetzt schon auf top Niveau. Und Multiplayer mit Pinball Royal oder eine Kampagne brauche ich beim Flippern eh nicht.
Pentanick schrieb am
Oder wie in CS Tisch bedrohende Bomben entschärfen? :-)
Passt, da setzen sie genau am richtigen Ort an. Der MP fehlte mir schon sehr stark in FX 3.
Ob sie echt noch die Boosts aus den Turnieren rausnehmen? Auf Rückspulfunktion und Punktemultiplikator auf Knopfruck habe ich echt kein Bock.
schrieb am