GTA 6: Take-Two-CEO verrät: Trailer-Leak war enttäuschend, aber kein herber Schlag

 
von Jonas Höger,

GTA 6: Take-Two-CEO verrät, wie dramatisch der Leak zum Trailer wirklich war

GTA 6 (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games / Take-Two Interactive
Für Grand Theft Auto-Fans war der 5. Dezember 2023 einer der bedeutendsten Tage seit langem, denn Rockstar ließ endlich den Vorhang fallen und veröffentlichte den Trailer zu GTA 6.

Allerdings früher als ursprünglich geplant, denn dem Unternehmen kam, wie es in der Vergangenheit schon häufiger der Fall war, wieder mal ein Leaker zuvor und lud das Werbevideo vor dem vorgesehenen Termin auf Twitter hoch. Strauss Zelnick, CEO von GTA 6-Publisher Take-Two Interactive, verriet nun, ob und wie schlimm der fremde Eingriff für den Erfolg war.

Leak zum GTA 6-Trailer: Enttäuschend für die Entwickler, kein Schlag für die Firma



Gegenüber IGN erklärte Zelnick, dass man bereits vor der Veröffentlichung des GTA 6-Trailers mit einem entsprechenden Effekt gerechnet habe: „Es ist unglaublich, wenn die Ankündigung des Trailers bereits eine große Neuigkeit ist und wir wurden sehr darin bestätigt, als der Trailer das Internet zerstört hat… daher hätten wir nicht glücklicher oder aufgeregter sein können. Was den Leak angeht, das ist natürlich immer enttäuschend für das Team, aber letztendlich hat es uns, glaube ich, nicht geschadet.“

Der Enttäuschung und Empörung machten die Entwickler von GTA 6 auch kurz nach dem Leak bereits Luft und ließen über die sozialen Medien verlauten, was für ein herber Schlag die vereitelte Überraschung gewesen sei. Doch wie Zelnick richtig betont: Dem Erfolg tat der Leak keinen Abbruch. In weniger als 24 Stunden erreichte der Trailer über 85 Millionen Aufrufe auf YouTube und brach damit bereits den ein oder anderen Rekord.

Bis zum Release von GTA 6, der aktuell irgendwann für 2025 angesetzt ist, dürfte es für Rockstar nicht der letzte Leak gewesen sein: Im September 2022 ging schließlich eine ganze Reihe an Videos mit Gameplay zum Spiel durch die Medien. Falls ihr euch inoffiziell verbreitetes Material lieber nicht anschauen wollt, lohnt sich stattdessen ein Blick auf die vielen kreativen Versuche, wie Fans den GTA 6 Trailer nachgebaut haben.

Quelle: IGN

Kommentare

Fargard schrieb am
ZackeZells hat geschrieben: ?09.02.2024 15:48 Das wäre dann aber nur was für die Optik, ohne großen Inhalt.
Also ein typischer "1 1/2-Jahre-vor-Release-Trailer" ;)
ZackeZells schrieb am
Das wäre dann aber nur was für die Optik, ohne großen Inhalt.
ZackeZells schrieb am
R* soll einfach Mark Forster mit in den nächsten Trailer packen. Das wird sowas von viral gehen.
Akabei2 schrieb am
Nicht Kasper, Jockel.
Er heißt Flori Da Jockel.
schrieb am