Guild Wars 2: Path of Fire: "Die Eisbrut-Saga" ist das nächste Kapitel der Lebendigen Welt - 4Players.de

 
Rollenspiel
Entwickler:
Publisher: NCSoft
Release:
22.09.2017
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Guild Wars 2: Path of Fire - "Die Eisbrut-Saga" ist das nächste Kapitel der Lebendigen Welt

Guild Wars 2: Path of Fire (Rollenspiel) von NCSoft
Guild Wars 2: Path of Fire (Rollenspiel) von NCSoft - Bildquelle: NCSoft
"Die Eisbrut-Saga" ist als nächstes Kapitel der Lebendigen Welt (Episodenform) von Guild Wars 2: Path of Fire angekündigt worden. Durch die Prolog-Episode "Durch Blut gebunden" können GW2-Spieler ab dem 17. September einen ersten Eindruck von den neuen Orten, Konflikten und der Story gewinnen. Die erste Episode wird im Herbst folgen. Die komplette Eisbrut-Saga sowie die Prolog-Episode wird Spielern, die im Besitz von Guild Wars 2: Path of Fire sind, kostenlos zur Verfügung stehen. Außerdem erhalten alle Käufer von Path of Fire die Erweiterung Heart of Thorns gratis - auch rückwirkend. Spieler, die Heart of Thorns zu einem früheren Zeitpunkt erworben haben, erhalten ein Veteranen-Paket mit Ingame-Gegenständen.

"Die Eisbrut-Saga ist der Beginn eines neuen Abenteuers in der Geschichte von Guild Wars 2. Nach dem heldenhaften Sieg der Mitglieder der Drachenwacht über den Alt-Drachen Kralkatorrik feiern die Völker Tyrias zaghaft. Doch aus den Nördlichen Zittergipfeln dringen Gerüchte über uralte Kräfte, die aus ihrem Schlaf erwachen. Während die Söhne Svanirs, ein abtrünniger Norn-Kult, dessen Mitglieder sich von der Anbetung der Geister der Wildnis abgewandt haben, sich dem Alt-Eisdrachen Jormag verschreiben, verbreiten sich allmählich Geschichten über die Stärke und Tugenden des Drachen zusammen mit seinem verderbenden Einfluss", schreibt NCSOFT.

"In Die Eisbrut-Saga werden zahlreiche neue Features eingeführt, darunter Angriffsmissionen. In diesen Missionen, in denen zehn Spieler gegen Bosse antreten, werden die Gruppenkoordinationsfertigkeiten aus Schlachtzügen mit dem großflächigen Konflikt eines Meta-Events aus Guild Wars 2 kombiniert. Neue Boss-Kreaturen bevölkern zudem die Umgebung des Grothmar-Tals und der Nördlichen Zittergipfel. Unter ihnen befindet sich der unheilvolle, kürzlich erwachte Drakkar, der seinen ersten Auftritt im ersten Teil von Guild Wars hatte. In der ersten und zweiten Episode werden neue Beherrschungen verfügbar sein, die die Geschichte und den Einfluss der Geister der Wildnis, der mystischen Tiergottheiten der Norn erkunden."

Letztes aktuelles Video: Lebendige Welt Ankündigungstrailer von Die Eisbrut-Saga

Quelle: NCSOFT

Kommentare

Xancis schrieb am
Also ich freue mich auf das, was kommt. Habe jetzt erst wieder angefangen zu spielen. Und LS4 nachgeholt und werde weiter spielen, da ich einige andere anstiften konnte mit GW2 anzufangen.
Vom event wurde zu viel erwartet. Alle dachten an wvw Ankündigungen, neue fraktale, Raids usw.
Es war aber eine LS5 Ankündigung und die haben sie angekündigt.
Wie aurellian schon sagt: Marketing is leider unterirdisch. Man hätte da etwas viel besseres draus machen können.
Mir am Ende aber egal. Das Spiel hat keine mtl. Kosten. Die neue LS kommt wie immer gratis und neuer content kommt auch (build templates, pvp, wvw Überarbeitung, public raids) ein neues fraktal wird sicher auch kommen. Und am Ende weiß man bei Arenanet nie. Die Unterwasser Überarbeitung kam damals glaube auch aus heiterem Himmel...
Stalkingwolf schrieb am
war auch sehr enttäuscht.
Was in letzter Zeit in den Shop gesteckt wird ist extrem, aber Content ist eher mau.
Spiele es aktuell auch nicht. Log mich nur 1x am Tag ein um die tägliche Kiste zu bekommen.
Aurellian schrieb am
Die Begeisterung der Community hielt sich nach der Ankündigung in sehr engen Grenzen. Mal sehen, ob die Praxis die unterirdische PR von ArenaNet übertrifft (schwer ist das nicht), aber die Entwicklung von GW2 im letzten Jahr sieht eher nicht gut aus.
schrieb am