Biomutant: Lebenszeichen des tierischen Action-Adventures; Fertigstellung dauert länger

 
Biomutant
Entwickler:
Publisher: THQ Nordic
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Biomutant
 
 
Vorschau: Biomutant
 
 
Vorschau: Biomutant
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Biomutant: Lebenszeichen des tierischen Action-Adventures; Fertigstellung dauert länger

Biomutant (Rollenspiel) von THQ Nordic
Biomutant (Rollenspiel) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
Biomutant befindet sich weiterhin in Entwicklung, auch wenn es in letzter Zeit sehr still um das Spiel von Experiment 101 und THQ Nordic war, dies teilten die Entwickler auf Twitter sowie der Mutterkonzern im aktuellen Geschäftsbericht mit. Laut Publisher arbeitet das kleine Team, das etwa 20 Personen groß ist, an der Fertigstellung des Action-Adventures, aber es würde bei einem kleinen Team halt länger dauern. Der Releasetermin soll angekündigt werden, wenn es soweit ist.

Die Entwickler heben derweil hervor, dass die Finalisierung eines Spiels lang, herausfordernd und unberechenbar sei. "Das schiere Ausmaß, die Größe und die Länge von Biomutant würden zu diesem Aufwand beitragen", heißt es weiter.


Im öffentlichen Bereich der gamescom 2019 wurde von Biomutant lediglich die spielbare Demo gezeigt, die schon auf der gamescom 2018 zu sehen war. Im Business-Bereich war nur eine längere Video-Präsentation zu sehen, in der die unterschiedlichen Spielumgebungen zu sehen waren.

Letztes aktuelles Video: Atomic Edition Trailer

Quelle: Experiment 101 und THQ Nordic

Kommentare

CroGerA schrieb am
Auf meiner persönlichen Watchlist steht bei Biomutant immer noch 2020 als Release-Jahr also... :-P
Rosu schrieb am
Könnte glatt ein Sony Titel sein bei der Ankündigungspolitik und dem jahrelangen Messemarathon :ugly:
Schön, dass sie sich Zeit lassen. Habe es vor bald 2 Jahren antesten können und vom Gameplay her hat es sich ziemlich flüssig und spaßig angefühlt. Da müssen eigentlich nur die Gestaltungsmöglichkeiten mit dem ganzen Mutationssystem abwechslungsreich genug sein. Vom Rest hat man ja leider bisher wenig gesehen.
Black Stone schrieb am
Was mich skeptisch stimmt ist, wenn ich an das Projekt glaube und ich merke, dass es immer ambitionierter und umfangreicher wird, wieso versuche ich dann nicht, das Team mit Augenmaß zu vergrößern oder ihn externe Hilfe am die Hand zu geben? Gerade bei dem Spiel fände ich es schade, wenn es bei der Veröffentlichung bereits technisch rückständig erscheint, weil sie im Laufe der Entwicklung von Fortschritt "überrollt" wurden...
Swar schrieb am
Das Teil wurde doch vor erst 3 Jahren angekündigt, ich denke 2021/2022 wird Biomutant auf der nächsten Generation seinen EInstand geben.
Todesglubsch schrieb am
Vielleicht hätte man das Spiel und die Collector's Edition nicht bereits vor gefühlt zwanzig Jahren ankündigen sollen. Dann müsste man jetzt keine Floskeln wegen der Verschiebung rausschicken. :roll:
schrieb am