Biomutant: Spielszenen von PC, PS4, PS4 Pro, PS5, Xbox One, Xbox One X und Xbox Series X + technische Details

 
von ,

Biomutant: Technische Details und Spielszenen von PC, PS4, PS4 Pro, PS5, Xbox One, Xbox One X & Xbox Series X

Biomutant (Action-Adventure) von THQ Nordic
Biomutant (Action-Adventure) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
Aktualisierung vom 20. Mai 2021, 19:22 Uhr:

THQ Nordic hat vor dem Pfingstwochenende noch zwei Spielszenen-Videos von Biomutant (ab 44,99€ bei kaufen) auf PlayStation 5 und Xbox Series X veröffentlicht - wobei das tierische Action-Rollenspiel bisher nicht aufwändig für die neuen Konsolen optimiert wurde.

  • Xbox Series X: nativ in 4K mit 60 fps in dynamischer Auflösung
  • Xbox Series S: 1440p mit 30 fps in dynamischer Auflösung
  • PlayStation 5: nativ in 1080p mit 60fps - hochskaliert auf 4K in dynamischer Auflösung (wie auf PlayStation 4 Pro)

Die PS5-Aufnahmen wurden von einer Handelsversion des Spiels auf der PlayStation 5 aufgenommen. In dieser Version wurde die Option für natives 4K aufgrund von Stabilitäts- und Performance-Gründen deaktiviert. Auch in der finalen Version wird es zunächst so bleiben. Der Publisher spricht von keiner nativen "Current-Gen-Erfahrung". Weitere Informationen sollen bald folgen.



Ursprüngliche Meldung vom 15. Mai 2021, 11:12 Uhr:

Experiment 101 (Entwickler) und THQ Nordic (Publisher) haben ausführliches Spielszenen-Material aus Biomutant von den unterschiedlichen Plattformen veröffentlicht. Zu sehen ist das Action-Rollenspiel auf PC, PlayStation 4 und Xbox One sowie auf PlayStation 4 Pro und Xbox One X. Das Spiel wurde bisher nicht gezielt für PlayStation 5 und Xbox Series X/S optimiert und ist daher via Aufwärtskompatibilität auf diesen Konsolen verfügbar. Videos von diesen Plattformen sollen in der kommenden Woche folgen. Außerdem wurden Angaben zu der Auflösung und der Bildwiederholrate auf den verschiedenen Plattformen genannt.

Spezifikationen auf Konsolen:
  • Xbox One: 1080p mit 30 fps und dynamischer Auflösung
  • PlayStation 4: 1080p mit 30 fps und dynamischer Auflösung
  • Xbox One X: 1080p mit 60 fps und dynamischer Auflösung
  • PlayStation 4 Pro: 1080p mit 60 fps und dynamischer Auflösung
    *Dynamische Auflösung bedeutet, dass die Auflösung in bestimmten Szenen automatisch und dynamisch reduziert werden kann, um die Bildwiederholrate stabil zu halten.



Die Spielszenen vom PC laufen in 4k mit 60 fps, wobei man die Bildwiederholrate auch auf "unlimitiert" stellen kann.



Mindestanforderungen
  • Betriebssystem: Windows 7/8.1/10 (64 Bit)
  • Prozessor: AMD FX-8350 oder Intel Core i5-4690K oder neuer mit 3,5 GHz oder vergleichbar
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafik: DirectX-11-Grafikkarte mit 4 GB VRAM, z.B. GeForce GTX 960 oder Radeon R9 380
  • Speicherplatz: 25 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Soundkarte: Integrierte oder DirectX-9-kompatible Soundcard
  • Zusätzliche Anmerkungen: Tastatur, Maus und eine Internet-Verbindung für Steam

Empfohlene Systemvoraussetzungen
  • Betriebssystem: Windows 10 (64 Bit)
  • Prozessor: AMD Ryzen 5 1600 oder Intel Core i7-6700K oder neuer mit 3,2 GHz oder höher
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Grafik: DirectX-11-Grafikkarte mit 6 GB VRAM, z.B. GeForce GTX 1660 Ti or Radeon RX 590
  • Speicherplatz: 25 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Soundkarte: Integrierte oder DirectX-9-kompatible Soundcard
  • Zusätzliche Anmerkungen: Tastatur, Maus und eine Internet-Verbindung für Steam

Biomutant wird am 25. Mai 2021 für PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht.
Quelle: THQ Nordic GmbH

Kommentare

Ryan2k6 schrieb am
Ich würde ja eher begrüßen, wenn man diesen Open World Käse mal wieder etwas reduzieren würde. Gibt nur ganz wenige Spiele denen das gut steht. Der Rest macht es nur weil grad trendy und macht damit das Spiel schlechter.
Lieber Hub Gebiete, als diese endlosen Wege um irgendwas zu tun. Ich fahre doch morgens auch nicht von Berlin nach Hamburg um Brötchen zu holen.
Drian Vanden schrieb am
Xris hat geschrieben: ?24.05.2021 16:44 Wenn schon große Entwicklerstudios mit deutlich mehr Budget es nicht schaffen eine große Spielwelt sinnvoll mit Leben zu füllen (damit ist ausnahmslos jede aktuelle offene Spielwelt gemeint)
Gehe ich mit, ja.
Die besten Open-Worlds, die es meiner Meinung nach aktuell gibt, sind die von RDR2 und Death Stranding. RDR2 hatte für mich persönlich insbesondere hinsichtlich der Fauna und Flora gepunktet und, dass sie regionale Besonderheiten bot. Irgendwo versteckte sich auch immer eine kleine Geschichte hinter den Menschen, die die Orte bewohnten. Death Strandings Welt fand ich einfach super glaubwürdig, und das interaktive Ausbauen mit anderen Spielern, die man nicht sieht, empfand ich zum Zeitpunkt des Spielens einfach großartig.
Mit SSD & Co. bin ich wirklich gespannt, wohin sich die Open World auf den neuen Konsolen entwickeln wird. Ich glaube, auch wenn ich vom letzten GTA einfach nicht mehr abgeholt wurde, dass R* schon vor 10 Jahren hätte Dinge umsetzen wollen, die die Hardware jedoch einfach nicht mehr zuließ. Ein full-fledged GTA6 (oder 7, je nachdem, ob R* beim nächsten GTA die Old-Gen bereits auslassen wird [was ich für wahrscheinlich halte, so sehr wie GTA5 nun schon gemolken wurde]), wird meiner Hoffnung/Meinung/Erwartung nach das Spielprinzip Open World neu definieren.
Xris schrieb am
Genau das hab ich befürchtet. Schon als klar wurde das es in einer großen Spielwelt spielen soll hatte ich bei dem kleinen Entwicklerstudio starke Zweifel. Wenn schon große Entwicklerstudios mit deutlich mehr Budget es nicht schaffen eine große Spielwelt sinnvoll mit Leben zu füllen (damit ist ausnahmslos jede aktuelle offene Spielwelt gemeint), dann verhebt sich ein kleines Studio daran erst recht.
Methabolica schrieb am
Selten, dass ich von einem Spiel so schnell enttäuscht bin. Das Kampfsystem ist unangenehm träge, die Steuerung und Mechaniken werden zu schnell im Tutorial abgefrühstückt ohne dass man sie wirklich erlernen kann. Mag sein, dass man sich an all das gewöhnt, aber irgendwie habe ich ein ganz schlechtes Gefühl gehabt und es am selben Tag wieder verkauft.
PickleRick schrieb am
Sieht aus wie Borderlands mit Tieren. Hab ich ein Auge drauf!
schrieb am
Biomutant
ab 44,99€ bei