Biomutant: Update 1.5 für PC & PS4 verfügbar: Beute-Anpassungen, Bugfixes und mehr

 
von Marcel Kleffmann,

Biomutant - Update 1.5 für PC & PS4 verfügbar: Beute-Anpassungen, Bugfixes und mehr

Biomutant (Action-Adventure) von THQ Nordic
Biomutant (Action-Adventure) von THQ Nordic - Bildquelle: THQ Nordic
Für Biomutant (ab 35,99€ bei kaufen) ist das Update 1.5 auf PC (Steam) und PlayStation 4 veröffentlicht worden. Die anderen Plattformen sollen zeitnah versorgt werden. Das Update erhöht die Level-Beschränkung von 50 auf 100, fügt eine optionale Ziel-Erfassen-Funktion für Nahkämpfe hinzu und sorgt dafür, dass man die Animationen bestimmter Attacken mit "Ausweichen" abbrechen kann.

Außerdem wurde die Beutegenerierung überarbeitet, damit weniger doppelte Gegenstände gefunden werden. Zudem wurde die allgemeine Beute-Vielfalt verbessert. Es wurden auch mehrere neue Gegenstände hinzugefügt, die bessere Werte als ihre Gegenstücke mit geringerer Seltenheit haben sollen. Das bedeutet, dass ein Gegenstand, der mit einer bestimmten Seltenheit gefunden wurde, später auch mit einer höheren Seltenheit und deutlich verbesserten Werten gefunden werden kann.

Bei der Inventar-Verwaltung ist eine "Scrap-Action" hinzugefügt worden, um das Zerlegen von Gegenständen zu beschleunigen. Neben Bugfixes und sonstigen Anpassungen beim Respawn von Gegnern sowie am New-Game-Plus-Modus wurde ein dynamischer HUD-Modus eingebaut, der die Elemente der Benutzeroberfläche versteckt, wenn man nicht im Kampf ist. Bei der PC-Version kann jetzt das Sichtfeld horizontal und vertikal angepasst werden, wodurch die Darstellung auf Ultra-Wide-Monitoren optimiert wird. Das Change-Log findet ihr hier.




Letztes aktuelles Video: VideoTest



Kommentare

Wigggenz schrieb am
Ich wünschte mir nur sie würden an manchen Grundentscheidungen was ändern, wie z.B. die Sprache in Dialogen etc... nachdem ich das Spiel eigentlich allein wegen seines Settings auf dem Zettel hatte, hat mich das schon beim recherchieren um Release rum so dermaßen abgeturnt, dass ich das komplett für mich gestrichen habe..
Klingt auch leider nicht nach etwas, was mit Patches gefixt wird.
Acne schrieb am
6 Monate noch und ich gucke auch mal rein für nen Zehner oder so.
Masterchief1976 schrieb am
Also ich zocke das Game gerade und kann nur sagen, dass es wirklich sehr gute Momente hat und vorallem macht es mir Spaß. Der Stil gefällt mir. Zu tun gibt es auch genügend in der Welt. Da kann ich über die grafischen Schwächen vorallem in den Innenräumen, wo die Texturqualität teilweise auf PS2 Niveau ist hinwegsehen. Das Kampfsystem ist ganz ok, leider fehlen den Schusswaffen der Wumms und im Nahkampf fühlt es sich auch nicht gerade an, als ob man mit einem Breitschwert auf einen Gegner einschlägt. Meine Empfehlung : unbedingt am höchsten Schwierigkeitsgrad zocken, is auch da schon etwas zu leicht. Bin schon gespannt was der Nextgen Patch von der technischen Seite her ändern wird.
johndoe711686 schrieb am
Wenn das nicht so gut aussieht, könnte ja noch ein Switch Release kommen?
Todesglubsch schrieb am
Naja, wenn man ein Spiel mit fehlenden Features und unterdurchschnittlichen Wertungen released, isses leichter dran was zu verbessern, als wenn ein Spiel bereits rund auf den Markt kommt.
Plus, nicht vergessen: Der Entwickler wurde von THQ Nordic gekauft. Hat also vermutlich schon das nächste Projekt auf dem Schreibtisch und keine direkten Geldsorgen.
schrieb am