Rune 2: Zusätzliche Finanzierung gesichert; Early Access wird komplett übersprungen - 4Players.de

 
Action-Rollenspiel
Entwickler:
Publisher: -
Release:
Q3 2019
Alias: Rune: Ragnarok , Rune II
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rune: Zusätzliche Finanzierung gesichert; Early Access wird komplett übersprungen

Rune 2 (Rollenspiel) von
Rune 2 (Rollenspiel) von - Bildquelle: Human Head Studios
Die Human Head Studios konnten für die Entwicklung von Rune zusätzliche Finanzierungsquellen auftun. Aufgrund des zusätzlichen Budgets wird die ursprünglich geplante Early-Access-Phase komplett übersprungen. Rune soll demnach im Laufe des Jahres als Version 1.0 veröffentlicht werden. Auch eine Liste mit Post-Release-Inhalten, die nach dem Verkaufsstart erscheinen sollen, würde schon feststehen. Der Zeitraum für die Veröffentlichung soll "bald" verraten werden. Konkretere Angaben wurden aber nicht gemacht. Spekulation: Es wäre möglich, dass Epic Games seine Finger im Spiel hat.


Rune ist ein Sandbox-Action-Rollenspiel in einer offenen Welt. Götter, Bestien und die letzten Menschen kämpfen um das Überleben, vor dem Hintergrund des apokalyptischen Schicksals der Götter (Ragnarök). Das Spiel soll brutale und intensive Nahkämpfe mit der nordischen Mythologie verknüpfen. Rune soll den Geist des Vorgängers (aus dem Jahr 2000) einfangen, so Chris Rhinehart (Project Director).

Letztes aktuelles Video: Rise Warrior

Quelle: Human Head Studios

Kommentare

P0ng1 schrieb am
Rune, Severance: Blade Of Darkness, Drakan: Order of the Flame ... was für eine tolle Zeit! ;)
Kajetan schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
21.04.2019 13:38
Also ich erinner mich kaum noch an Rune, weiß aber noch, dass ich damals von der fehlenden Tiefe des Kampfsystems enttäuscht war.
War das nicht einfach nur linksklick = schlagen, rechtsklick = Schild hochhalten?
Je nach Waffe gab es Spezialttacken, man konnte Gegner gezielt den Kopf abschlagen (man musste das bei den Untoten auch tun). Was mir dabei so gefallen hat, war die unkomplizierte Direktheit, die Rückmeldung zum Spieler. Ich hatte nie das Gefühl schwammig in der Luft herumzufuchteln, dabei auf Healthbars zu starren, ich hatte immer das Gefühl etwas physisch zu "treffen".
casanoffi schrieb am
"Ich stehe hier mit 40 Mann!"
(Auf der Nussschale sieht man genau 3 Typen...).
"Jeder, der in meinem Stamm aufgenommen werden will, muss mich erst im Kampf besiegen!"
(Aha, jeder Furz in der Truppe ist also stärker als der Chef).
Das waren meine persönlichen Highlights.
Todesglubsch schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
21.04.2019 09:39
Jepp. Rune war etwas Besonderes. Spiele es immer wieder gerne und stelle mir vor, dass Piranha Bytes so ein Kampfsystem für Gothic hätten verwenden können und werde dann inmmer sehr schnell depressiv, weil PB nie in der Lage sein werden sowas für künftige Spiele auf die Beine zu stellen ...
Also ich erinner mich kaum noch an Rune, weiß aber noch, dass ich damals von der fehlenden Tiefe des Kampfsystems enttäuscht war.
War das nicht einfach nur linksklick = schlagen, rechtsklick = Schild hochhalten?
casanoffi schrieb am
Dodo00d hat geschrieben: ?
21.04.2019 00:54
Rune war ein kurzweiliges Action Adventure mit launigem Kampfsystem an das sich die Spieler noch heute gerne erinnern. Ob sich an Ark mit Wikingern noch jemand nächstes Jahr erinnern wird weiß niemand.
Mein Kumpel und ich lachen heute noch hin und wieder, wenn wir uns Anekdoten aus Rune erzählen.
Da gab es Szenen, die waren so hanebüchen, dass ich schon beim Gedanken daran lachen muss ^^
Legendäres Spiel.
schrieb am