World of WarCraft: Battle for Azeroth: Das erste große Inhaltsupdate "Wogen der Rache" steht bereit

 
World of WarCraft: Battle for Azeroth
Release:
14.08.2018
14.08.2018
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Vorschau: World of WarCraft: Battle for Azeroth
 
 
Test: World of WarCraft: Battle for Azeroth
Jetzt kaufen
ab 34,90€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of Warcraft: Battle for Azeroth - Das erste große Inhaltsupdate "Wogen der Rache" steht bereit

World of WarCraft: Battle for Azeroth (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment
World of WarCraft: Battle for Azeroth (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Für World of WarCraft: Battle for Azeroth ist das erste große Inhaltsupdate "Wogen der Rache" ("Tides of Vengeance") erschienen. Die Geschichten rund um Sylvanas, Saurfang, Tyrande und Vol'jin werden fortgeführt. Gleiches gilt für die Kriegskampagne, die jedoch schrittweise bzw. wöchentlich fortgesetzt wird. So wird die Vorgeschichte zur Kriegsfront in Darkshore (Dunkelküste; Nachtelfen gegen die Verlassenen) erzählt und dabei lernt man u. a. die "Night Warrior" kennen. Auf Hordenseite darf man übrigens eine Entscheidung treffen und auswählen, ob man Sylvanas weiter folgen möchte oder nicht. Außerdem wird es "Fraktionsübergriffe" geben - so etwas wie die Invasionen aus World of WarCraft: Legion. Die Allianz bzw. die Horde greift ein Gebiet an und damit sind alle Weltquests in dem Areal nicht verfügbar.

Blizzard: "Im aschgrauen Schatten von Teldrassil schlagen die Nachtelfen gegen die Verlassenen zurück, um das Heimatland ihrer Ahnen in einer brandneuen kooperativen Kriegsfront zurückzuerobern. Zwischen den Schlachten werden Spieler entdecken, was sie in einer von den Feuern des Krieges neu geformten Version der Zone Dunkelküste erwartet. Diese neue Kriegsfront ist ab dem 12. Dezember für Allianzspieler verfügbar. Außerdem verkürzen wir den Kriegsfrontzyklus während der ersten zwei Wochen, damit Spieler beider Fraktionen noch vor den Feiertagen in den Genuss der Kriegsfront und all ihrer Belohnungen kommen können."

Auch an der (vielfach kritisierten) Azeritrüstung wurden Verbesserungen vorgenommen. Abgesehen von neuen Azerittalenten (die sich stärker wie Setboni anfühlen sollen) und einem weiteren Ring mit Azerittalenten auf neuer Ausrüstung, kann man fortan bei einem Händler gezielt auf einen Azeritgegenstand hinarbeiten. Hierfür ist die Ressource "Titan Residuum" erforderlich, die man in der wöchenentlichen Mythisch-Plus-Kiste und beim Recycling von Azeritgegenständen erhält. Neu sind ebenfalls Traditionsrüstungen für Zwerge und Blutelfen, diverse Weltquests, das Haustierkampfdungeon in Gnomeregan und zwei Inselexpeditionen (Fördewald und Jorundall). Überarbeitet wurde ebenfalls die Level-Up-Phase (ca. 25 Prozent Zeitersparnis von 1 bis 110) und manche Fähigkeiten sind von der globalen Abklingzeit entfernt worden.

Zwei neue Schlachtzüge werden eingeführt. Der Schlachtzug (PvE) "Die Schlacht um Dazar'alor" wird sich je nach Fraktion unterschiedlich spielen. Die Allianz startet einen Angriff auf die Pyramide in Dazar'alor (Zuldazar) und wird König Rastakhan herausfordern. Die Horde wird die Stadt verteidigen, die Allianz in Richtung Hafen zurückdrängen und gegen Jaina auf Hoher See kämpfen. Sechs Bosskämpfe wird es in dem Schlachtzug geben. Mit dieser Instanz sind ebenfalls die Verbündeten Völker "Kul Tiran" (Allianz) und "Zandalari" (Horde) verknüpft, die bei "ehrfürchtigem Ruf" (Zandalari/Proudmoore) freigeschaltet werden. Der zweite Mini-Raid wird erst später freigeschaltet und zwei Bosse umfassen. Der Raid mit dem Titel "Crucible of Storms" befindet sich unter "Stormsong Valley" und wird erste Hinweise auf Königin Azshara beinhalten. Allerdings wird Die Schlacht um Dazar'alor erst im nächsten Jahr seine Pforten öffnen. "Crucible of Storms" wird noch später folgen.

Raid-Zeitplan:
  • 23. Januar: Normaler und Heroischer Schwierigkeitsgrad
  • 30. Januar: Mythischer Schwierigkeitsgrad und 1. Flügel des Schlachtzugsbrowsers
  • 13. Februar: 2. Flügel des Schlachtzugsbrowsers
  • 27. Februar: 3. Flügel des Schlachtzugsbrowsers

Am 23. Januar 2019 wird ebenfalls die zweite Saison bei den mythischen Schlüsselsteindungeons und beim PvP eingeläutet.

Letztes aktuelles Video: Update 81 - Wogen der Rache


Quelle: Blizzard Entertainment
World of WarCraft: Battle for Azeroth
ab 34,90€ bei

Kommentare

Sindri schrieb am
Yeah, noch mehr Timegated Content. Darkshore gibt die gleiche Belohnung, wie schon Arathi-Warfront. Die Belohnungen werden erst erhöht, wenn der neue Raid im Januar da ist...
Es gibt noch mehr Inselexp., die weiterhin langweilig bleiben.
Blizzard will nur noch betreutes Spielen anbieten. Was anderes können oder wollen sie nicht machen.
schrieb am