4Players.de: In eigener Sache: So geht es weiter mit 4Players.de

 
von ,

In eigener Sache: So geht es weiter mit 4Players.de

4Players.de (Unternehmen) von 4Players
4Players.de (Unternehmen) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Im vergangenen August wurde auf 4Players.de eine für viele Menschen traurige Nachricht veröffentlicht: „Mehr als 14.500 Berichte, über 200.000 News und ca. 60.000 Videos: Das Magazin bedankt sich für eure Treue und verabschiedet sich im Herbst.“ Das hatte gesessen! Viele hundert Kommentare unter dem Artikel sprechen eine deutliche Sprache – dafür, dass hier im Laufe von 20 Jahren etwas entstanden war, dass euch, den Lesern, etwas bedeutet hat. Die alte Redaktion, die schon eine Weile über die Pläne der 4Players GmbH im Bilde war und die Kündigungen erhalten hatte, war gerührt von eurem Feedback und enttäuscht, dieses Projekt nicht weiter mit Leben füllen zu dürfen.

Kurz nach dieser News wurde etwas in Gang gesetzt: Axel Telzerow, bei der FUNKE Mediengruppe Chefredakteur des Verbrauchermagazins IMTEST, erfuhr aus dieser Meldung von der geplanten Schließung des Portals. Seine Idee: 4Players.de nicht sterben lassen, sondern unter dem Dach eines großen Verlags neu beleben, mit ganz anderen Möglichkeiten als es sie, vor allem zuletzt, für die Webseite gab.

Das erklärt denn auch eine weitere Nachricht vom 1. November: „4Players.de geht mit neuer Führung weiter.“ Mittlerweile war es zu Gesprächen zwischen dem alten Betreiber 4Players GmbH und dem Kaufinteressenten Funke Mediengruppe gekommen. Aus diesem Grund wurde 4Players.de ab November vom kurzfristig reaktivierten Mathias Oertel sowie von freien Autoren, nicht aber der alten Redaktion weiter mit News und Tests bestückt. Denn das ehemalige Team hatte, und das soll hier ausdrücklich hervorgehoben werden, die Kündigungen in der Post, bevor der jetzige neue Betreiber davon auch nur eine Ahnung hatte. So wegen „Erstmal allen kündigen und dann für weniger Geld neu anstellen“-Gerüchten…

Wir spulen vor zur Jetztzeit, zum April 2022: Ab sofort gehört 4Players.de zur FUNKE Mediengruppe, die Businessversion dieser Neuigkeit konntet ihr bereits hier nachlesen. Was bedeutet das? Wir können jetzt endlich durchstarten und wieder etwas Schönes aus 4Players.de machen. Mit der beliebten Mischung aus aktuellen Nachrichten und ausführlichen sowie kompetenten Spieletests, dazu wird es natürlich Videoinhalte geben, Vorschauen, Messe-Berichte, Retro-Features und spannende neue Formate. Ein größerer Fokus als bisher wird auf dem Test von Hardware liegen, auch weil wir hier Synergieeffekte mit der Arbeit der IMTEST-Redaktion und dem hauseigenen Testlabor nutzen wollen.

Ganz entscheidend für uns, aber auch für euch – das legen eure Kommentare nahe – ist die Frage nach dem Personal. Wer schreibt für das neue 4Players.de, wer zockt die Spiele durch, wer wird vor der Kamera auftauchen? Es wird uns bestimmt nicht gelingen, die ganze alte Band wieder an den Start zu bringen – dennoch müsst ihr nicht auf bekannte Gesichter verzichten. Bisher besteht das neue 4Players.de-Team in Hamburg aus Axel, Boris, Matthias und Timur, in Berlin arbeiten Dana und Matthias an dem Projekt. Dazu sind wir im Gespräch sowohl mit gestandenen ehemaligen 4Players.de-Redakteuren als auch mit jungen Talenten und halten euch auf dem Laufenden, was hinter den Kulissen passiert.

Wir würden uns ehrlich freuen, wenn ihr diesem neuen Projekt eine faire Chance gebt und ebenso große Lust habt, die Community mit Leben zu erfüllen, wie wir sie haben, frische Inhalte für 4Players.de zu erschaffen.

PS: Apropos Community: Du kennst das 4Players.de-Forum wie deine Westentasche und möchtest dort aktiv zu einem freundlichen, konstruktiven und gesitteten Miteinander beitragen. Dann wärst du vermutliche der/die Richtige für die Rolle eines Moderators – schreib’ uns gerne eine Mail an 4players@funkemedien.de, damit wir das 4P-Forum zusammen noch besser machen können.


Kommentare

no need no flag olulz schrieb am
Usul hat geschrieben: ?07.06.2022 14:40
MartinMachtMusik hat geschrieben: ?08.04.2022 20:57aber ich erwarte auch keinen Michael, keine Alice und keinen Eike zurück.
Tja, so kann man sich täuschen, zumindest in 66% der Fälle, wie ich an den zwei News von Eike heute zu sehen meine. :biggrin:
Ich finde es aber etwas schade, dass der "Neuanfang" so stockt, wenn ich ganz ehrlich sein soll. Sofern Eike fest zurückgekehrt ist, hätte man das doch kommunizieren können.
Darüber hinaus hat sich der Chefred. bisher nicht zu Wort gemeldet... Es gibt weiterhin keine Team-Übersicht... es ist alles ein bisschen gesichtslos. Bei einigen News-Artikeln wird mittlerweile auch Kritik laut - so finde ich z.B., dass die Texte von Boris Connemann wie Fremdkörper wirken. Nicht unbedingt vom Text oder Stil her, sondern dass keinerlei Verlinkungen in ihnen verwendet werden.
Beispiel heute: https://www.4players.de/4players.php/sp ... itels.html
Hier wird explizit der Beitrag von Matthias erwähnt - aber nicht verlinkt. So schwer sollten solche Dinge ja nicht sein. Auch wären hin und wieder Quellenangaben/-verlinkungen sehr fein.
Wie gesagt: Das Ganze stockt etwas, wie ich finde.
Es fehlt halt auch noch fast der komplette Content. Test, Berichte und News laufen absolut auf Sparflamme. Irgendwann muss das Pensum auch wieder hochgefahren werden.
no need no flag olulz schrieb am
mcRebe hat geschrieben: ?07.06.2022 18:59
Der Pinguin @ H4 hat geschrieben: ?07.06.2022 14:50 Ich finde auch, dass man sich als Community ein bisschen "alleingelassen" fühlt.
Ein Bisschen ist gut.. :lol:
Anscheinend haben die neuen Betreiber keine Ahnung von einer funktionierenden Community.
Entweder legt man keinen Wert darauf (was andere Webseiten ja auch so betreiben und Geld nicht von "Fans" einsacken, sondern primär über Werbung) oder aber man möchte die Community am Liebsten ausgetauscht sehen. Also keine Altlasten sondern Newbies, die sich auf das "neue" Portal freuen. Wenn man 4P nicht mit damals vergleichen kann ist alles halb so schlecht. ;)
Naja, wie viele Altlasten sind denn noch übrig? Die paar Leute hier? Ohne ner Horde Newbies gibt es hier keine Community, so ehrlich muss man leider sein.
mcRebe schrieb am
Der Pinguin @ H4 hat geschrieben: ?07.06.2022 14:50 Ich finde auch, dass man sich als Community ein bisschen "alleingelassen" fühlt.
Ein Bisschen ist gut.. :lol:
Anscheinend haben die neuen Betreiber keine Ahnung von einer funktionierenden Community.
Entweder legt man keinen Wert darauf (was andere Webseiten ja auch so betreiben und Geld nicht von "Fans" einsacken, sondern primär über Werbung) oder aber man möchte die Community am Liebsten ausgetauscht sehen. Also keine Altlasten sondern Newbies, die sich auf das "neue" Portal freuen. Wenn man 4P nicht mit damals vergleichen kann ist alles halb so schlecht. ;)
il pinguino schrieb am
Wenn Links drin sind, dann zu IMTEST.
Ich finde auch, dass man sich als Community ein bisschen "alleingelassen" fühlt. Es passiert offenbar etwas, aber wir wissen nicht was und wie und von wem. Klar steckt man irgendwie noch im Umbruch, aber sowas wie ne Team-Seite oder eine Meldung vom Chef ist jetzt auch kein neues Website Layout, das man Monate entwickeln muss. Und es kommen ja auch nicht täglich Tests, dass man denken würde, da geht so viel Zeit drauf.
Fühlt sich weiterhin eher an wie die Zeit, als nur Herr Oerthel noch hier war. Wie viel Geduld wird noch verlangt?
Usul schrieb am
MartinMachtMusik hat geschrieben: ?08.04.2022 20:57aber ich erwarte auch keinen Michael, keine Alice und keinen Eike zurück.
Tja, so kann man sich täuschen, zumindest in 66% der Fälle, wie ich an den zwei News von Eike heute zu sehen meine. :biggrin:
Ich finde es aber etwas schade, dass der "Neuanfang" so stockt, wenn ich ganz ehrlich sein soll. Sofern Eike fest zurückgekehrt ist, hätte man das doch kommunizieren können.
Darüber hinaus hat sich der Chefred. bisher nicht zu Wort gemeldet... Es gibt weiterhin keine Team-Übersicht... es ist alles ein bisschen gesichtslos. Bei einigen News-Artikeln wird mittlerweile auch Kritik laut - so finde ich z.B., dass die Texte von Boris Connemann wie Fremdkörper wirken. Nicht unbedingt vom Text oder Stil her, sondern dass keinerlei Verlinkungen in ihnen verwendet werden.
Beispiel heute: https://www.4players.de/4players.php/sp ... itels.html
Hier wird explizit der Beitrag von Matthias erwähnt - aber nicht verlinkt. So schwer sollten solche Dinge ja nicht sein. Auch wären hin und wieder Quellenangaben/-verlinkungen sehr fein.
Wie gesagt: Das Ganze stockt etwas, wie ich finde.
schrieb am