Trailmakers: Fahrzeugbau- und Rennspiel auf Xbox One gestartet; "Rally Update" für PC

 
Trailmakers
Entwickler:
Publisher: Flashbulb Games
Release:
18.09.2019
21.05.2020
18.09.2019
Jetzt kaufen
ab 22,49€
Spielinfo Bilder Videos

Trailmakers
Ab 22.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Trailmakers: Fahrzeugbau- und Rennspiel auf Xbox One gestartet; "Rally Update" für PC

Trailmakers (Survival & Crafting) von Flashbulb Games
Trailmakers (Survival & Crafting) von Flashbulb Games - Bildquelle: Flashbulb Games
Trailmakers (ab 22,49€ bei kaufen) , das Fahrzeugbau- und Rennspiel von Flashbulb Games aus Dänemark, ist auf Xbox One im Game Preview Programm erschienen (Preis: 19,99 Euro). Das Spiel ist bereits für PC auf Steam verfügbar und hat heute das "Rally Update" spendiert bekommen (Change-Log). Abgesehen davon, dass auf der Xbox One der Multiplayer-Modus noch fehlt, sind beide Versionen inhaltsgleich. Der Preis der PC-Version wird "demnächst" auf 24,99 Euro angehoben.

Bei Trailmakers kann man eigene Fahrzeuge, Flugzeuge und kanonengetriebene Raketenschiffe aus einfachen Bauelementen zusammensetzen. "Es ist wie bei LEGO Technic, nur dass man die Dinge, die man baut, steuern kann", heißt es. Jedes Teil unterliegt dabei eigenen physikalischen Regeln - einschließlich Form und Gewicht. Die neueste Trailmakers-Ergänzung ist der Rallye-Spielmodus, in dem die Spieler immer schwerer werdende Rennstrecken meistern müssen, die jeweils Fahrzeugmodifikationen erfordern, um den Hindernissen der Strecke gerecht zu werden. Man muss also ein Rennfahrzeug bauen, das schneller ist als die Konkurrenz - und es dann möglichst gut über die Rennstrecke steuern. Ansonsten darf man seine kreativen Ambitionen im Sandbox-Modus ausleben.

Letztes aktuelles Video: Xbox One Game Preview Launch Trailer

Quelle: Flashbulb Games

Kommentare

OpenMike schrieb am
Hey, das sieht ja spaßig aus. Ich liebe Spiele, in denen man sich kreativ austoben kann. Aber warum keine PS4-Version... :(
schrieb am