Electronic Arts: Next-Gen-Upgrade-System vorerst auf digitale Versionen beschränkt

 
Electronic Arts
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Electronic Arts: Next-Gen-Upgrade-System vorerst auf digitale Versionen beschränkt

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Am Beispiel Madden NFL 21 räumt Electronic Arts ein, dass das geplante Upgrade-System bei PS5 und Xbox Series X vorerst ausschließlich mit den digitalen Versionen der Spiele funktionieren wird. Demnach ist es nicht möglich, die Option für ein Next-Gen-Update in Anspruch zu nehmen, wenn man das besagte Spiel für die PS4 oder Xbox One nur auf Disk besitzt.

In diesem Zusammenhang kündigt man aber gleichzeitig an, dass derzeit Untersuchungen laufen, ob und wie man auch einen Transfer von der alten Disk-Version zur digitalen Next-Gen-Variante umsetzen könnte. Die Beschränkung von Features auf digitale Versionen ist übrigens nicht neu: Bei Xbox Play Anywhere erhält man bei Spielen z.B. ebenfalls nur dann die beiden Fassungen für Xbox One und PC, wenn man sich beim Kauf für die digitale Version entscheidet.
Quelle: EA

Kommentare

Nuracus schrieb am
GenerationX hat geschrieben: ?
18.06.2020 15:42
Ich wüsste nicht wann ich das letzte Fifa zum Vollpreis gekauft habe, da warte ich immer auf einen Sale mit mindestens 50% Nachlass.
Mein letztes Vollpreis-FIFA war 12, schön in ner GameStop Eintauschaktion für 42 ? insgesamt (lang lebe reBuy). Seitdem heißt es da echt nur noch FUT, FUT, FUT. Brauch ich nich.
Aber ist ja so, selbst die anderen Spiele (Titanfall 2, Battlefield, Battlefront ...) kriegt man gebraucht hinterhergeworfen.
Ist irgendwo gesagt, was aus den digitalen PS Plus Spielen wird? Ich möcht jetzt ungern 100 News durchgehen und dann über nen TLoU-Spoiler stolpern :P
Flux Capacitor schrieb am
Nuracus hat geschrieben: ?
18.06.2020 15:28
GenerationX hat geschrieben: ?
18.06.2020 08:27
Geht einzig darum den Gebraucht Markt zu sabotieren und die digitalen Verkäufe zu pushen, was ja auch verständlich ist.
Mir egal, aber dennoch irgendwie unschön wenn Microsoft schon zeigt wie einfach es wäre und EA da locker mitmachen könnte, wenn sie wollen.
Jupp, der allergrößte Teil von EAs Softwarekatalog wird jährlich zum Ramschpreis degradiert (gebraucht), die allerallerwenigsten Spiele bei ihnen bleiben gebraucht auch nur annähernd stabil - tatsächlich fällt mir gerade nur SW Dingensorder ein.
Was bei den Sportspielen ja kein Wunder ist. Jedes Jahr ein kleines Update zum Vollpreis ist doch ein Witz! Aus Fifa oder Madden könnten die schon lange ein Service Game machen wo man einfach 20 Euro für das Update bezahlt und gut ist. Bei 2K genau so, deren NBA Spiele sind ja zu reinen Casinos verkommen.
Ich wüsste nicht wann ich das letzte Fifa zum Vollpreis gekauft habe, da warte ich immer auf einen Sale mit mindestens 50% Nachlass. Zum Glück interessiert mich FUT nicht. Die welche da (viel) Geld reinstecken sind in meinen Augen armes Vieh, wenn man bedenkt dass man mit jedem neuen Fifa Teil neu anfangen muss.
Ich hoffe echt dass irgendwann dem ganzen ein Riegel geschoben wird mit diesen Sammelkarten-Packs, welche höchst intransparent und völlig überteuert sind. Menschen kann man nur so vor sich selber schützen!
Nuracus schrieb am
GenerationX hat geschrieben: ?
18.06.2020 08:27
Geht einzig darum den Gebraucht Markt zu sabotieren und die digitalen Verkäufe zu pushen, was ja auch verständlich ist.
Mir egal, aber dennoch irgendwie unschön wenn Microsoft schon zeigt wie einfach es wäre und EA da locker mitmachen könnte, wenn sie wollen.
Jupp, der allergrößte Teil von EAs Softwarekatalog wird jährlich zum Ramschpreis degradiert (gebraucht), die allerallerwenigsten Spiele bei ihnen bleiben gebraucht auch nur annähernd stabil - tatsächlich fällt mir gerade nur SW Dingensorder ein.
Ryan2k6 schrieb am
Sie wollen halt nicht, dass man die Disk günstig gebraucht holt und dann gratis das Upgrade zieht. Kann ich auch nachvollziehen, wüsste aber nicht, wie man das anders machen sollte. Man könnte vielleicht anbieten, dass man seine Disk umwandeln kann in digital, um das dann upgraden zu können. Was die Disk dann aber wertlos machen müsste bzw. dürfte diese Umwandlung nur einmalig möglich sein.
DAT_JB schrieb am
Verstehe EA's Problem nicht. Ging doch von der PS3 auf die PS4 bzw 360 auf X1 auch ohne Probleme.
Man hat das Spiel Digital runtergeladen für die neue Konsole und um es spielen zu können musste man die Disk der alten Konsole einlegen.
Zum Glück gibt es dieses Jahr kein EA Spiel was ich mir kaufen werde. Außer die zaubern ein BF remaster für dieses Jahr ausm Hut.
Aber ziemlich unwahrscheinlich.
Und BF4 wird ja eh ohne Probleme auf der PS5 zu spielen sein gehe ich doch von aus.
schrieb am