Electronic Arts: Next-Generation-Updates für FIFA 21 und Madden NFL 21 sind startklar

 
von ,

EA Sports: Next-Gen-Updates für FIFA 21 und Madden NFL 21 sind startklar

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Electronic Arts hat die Umsetzungen von Madden NFL 21 und FIFA 21 auf Xbox Series X|S und PlayStation 5 veröffentlicht. Die Entwickler versprechen "schnellere Ladezeiten, realistischere und flüssigere Spielerbewegungen, authentische Spiel- und Spieltagserlebnisse in den Stadien sowie Optimierungen bei Rendering und Ausleuchtung". Auf der PS5 wird außerdem das haptische Feedback des DualSense-Controllers unterstützt. Matthias bereitet ebenfalls einen Test von FIFA 21 auf der neuen Konsolen-Generation vor.

Diejenigen, die Madden NFL 21 und/oder FIFA 21 für Xbox One und/oder PlayStation 4 gekauft haben oder noch kaufen werden, können die Spielversion für Xbox Series X|S und/oder PlayStation 5 bis zum Release von Madden NFL 22 und FIFA 22 kostenlos erhalten. Die Spieler können ihre Fortschritte und Inhalte aus Ultimate Team, The Yard und beiden Franchise-Modi (Madden NFL 21) bzw. ihre Fortschritte und Inhalte aus Ultimate Team und Volta Football (FIFA 21) mitnehmen. Alternativ können auch eigenständige "NXT-LVL-Versionen" der Spiele für je 79,99 Euro auf PS5 und Xbox Series X|S gekauft werden.

Die Spieler der PC-Version bekommen übrigens kein "Next-Gen-Upgrade" spendiert, weil die Entwickler die Systemanforderungen möglichst "niedrig" halten wollen (wir berichteten).

"Madden NFL 21 präsentiert Spielerbewegungen der nächsten Generation auf der Grundlage echter Spielerdaten aus den NFL Next Gen Stats. Die Daten erfassen das Tempo und den Antritt jedes einzelnen NFL-Spielers und sorgen mithilfe von Frostbite für nahtlose, statistikbasierte Animationen. So ermöglicht das Spiel die bislang realistischsten und flüssigsten Spielerbewegungen und ein noch authentischeres Spieltagserlebnis. Das überarbeitete Spielzugsansage-System erleichtert es, den besten Spielern den Ball zu geben und Lieblingsspielzüge für den späteren Einsatz zu speichern. Das Deferred Lighting sorgt für noch schärfere Grafik, die Spielerkörper wurden verbessert und eine neue Kleidungsanimations-Technik wurde eingebaut, die die Silhouetten optimiert und sogar Trikotfalten in der Bewegung abbildet. Neues standortbasiertes Audio erweckt außerdem den Sound der NFL zum Leben."



"FIFA 21 versetzt die Spieler in ein packendes Fußballerlebnis, mit der EA SPORTS GameCam, die vom Look der allerbesten Fußballübertragungen inspiriert wurde und dem Deferred-Lighting-System 'LiveLight Rendering', das sämtliche Aspekte des Spielerlebnisses auf dem Rasen optimiert. Tausende von authentischen Fangesängen, die exklusiv in den größten Wettbewerben der Welt aufgenommen wurden, darunter Bundesliga, Premier League und LaLiga, sorgen für die ultimative EA-Sports-Audioatmosphäre. Dank der Power von Frostbite dürfen sich die Fans auf noch größere Detailtiefe bei der Körperdarstellung, Muskelbewegungen und Balldeformation nach Schüssen sowie im Wind wehende Haarsträhnen freuen."



"Das gesamte EA-SportsTeam ist begeistert, die Power von Madden NFL 21 und FIFA 21 auf Next Gen zu entfesseln", sagte Cam Weber, EVP und Group GM von EA Sports. "Die Next-Gen-Technologie hat es uns ermöglicht, für noch größere Authentizität zu sorgen und sportspezifische Features wie die NFL Next Gen Stats in Madden NFL 21 oder die Next-Level-Spielerbewegungen und -Fußballphysik in FIFA 21 einzubauen. Als Sportfans möchten wir, dass alle in diesem Jahr mit Madden und FIFA das nächste Level des Sports spüren können. Das ist erst der Anfang, und wir freuen uns darauf, auf diesen neuen Plattformen weiterhin innovativ zu sein."
Quelle: Electronic Arts

Kommentare

Mav3R1c0 schrieb am
Ehrlich?! Mir Wursch, dass EA das erstmal nicht für den PC optimieren, obwohl da gerade die Oberklasse der Systeme locker über den Next-Gen-Konsolen liegen. Aber der PC-Markt ist halt für Fifa2021 ausgelutscht und nun pusht man erstmal die Verkaufzahlen der Konsolenversionen. Wer sich jetzt ne neue Konsole holt, kauft sich halt auch eventuell noch das Spiel dazu - gern auch parallel zum PC. Marketingtechnisch ok. Und dann noch den PC als die schlechtere Alternative hinzustellen erfüllt doch auch nur die Erwartungen der Konsolen-FanBoys - auch da alles Marketing ;-)
Abgesehen davon, dass Fifa nun schon seit Jahren nichts neues mehr rausbringt und damit auch immer mehr Richtung Party-Game wandert (wieder Zielgruppe Konsole), bin ich mir recht sicher, dass sich EA in Kürze dem "Druck der PC-Community beugen wird" und die Grafikupdates für den PC nachschiebt. Alles bereits kalkuliert ;-)
Honkbonkmann schrieb am
Swar hat geschrieben: ?06.12.2020 10:39
Honkbonkmann hat geschrieben: ?06.12.2020 07:51 Lustiges Detail am Rande: ich zocke nicht mal FIFA oder NFL ;) Aber sowas geht mir halt aus Prinzip auf den Sack. Abkassieren wollen immer alle, aber wenn es dann heisst "ja nee, das ist uns jetzt zuviel", dann krieg ICH zuviel. Ich würde die echt gern mal face-to-face fragen, ob sowas halbgares ernsthaft deren Anspruch an ihre Produkte ist? Was ist das denn für eine dreckige Arbeitseinstellung? Da würde sich so manch anständiger Ehrenmensch mal richtig für schämen. Zu recht!
Nun die würden dich erstmal fragen warum du kein FIFA zockst und dann mit all ihren Marketingphrasen zuballern, damit du am Ende mit einen ihrer Produkte aus den Laden spazierst :Blauesauge:
:mrgreen: So jedenfalls bewegt man mich *nicht* dazu FIFA zu zoggen :Häschen:
Swar schrieb am
Honkbonkmann hat geschrieben: ?06.12.2020 07:51 Lustiges Detail am Rande: ich zocke nicht mal FIFA oder NFL ;) Aber sowas geht mir halt aus Prinzip auf den Sack. Abkassieren wollen immer alle, aber wenn es dann heisst "ja nee, das ist uns jetzt zuviel", dann krieg ICH zuviel. Ich würde die echt gern mal face-to-face fragen, ob sowas halbgares ernsthaft deren Anspruch an ihre Produkte ist? Was ist das denn für eine dreckige Arbeitseinstellung? Da würde sich so manch anständiger Ehrenmensch mal richtig für schämen. Zu recht!
Nun die würden dich erstmal fragen warum du kein FIFA zockst und dann mit all ihren Marketingphrasen zuballern, damit du am Ende mit einen ihrer Produkte aus den Laden spazierst :Blauesauge:
Honkbonkmann schrieb am
Sry, doppelpost... aus Versehen falschen Button gedrückt -.-
Honkbonkmann schrieb am
AkaSuzaku hat geschrieben: ?05.12.2020 22:34
Honkbonkmann hat geschrieben: ?05.12.2020 16:15 "Die Spieler der PC-Version bekommen übrigens kein "Next-Gen-Upgrade" spendiert, weil die Entwickler die Systemanforderungen möglichst "niedrig" halten wollen "
Das ist eine derart plumpe, billige Ausrede, dass es schon fast eine Beleidigung ist. Dann sollen sie lieber gleich sagen, dass die Kohle kriegen, um die Konsolen zu pushen.
Im Prinzip ist die Aussage ja richtig. Man hat nur "vergessen" den Auslöser für das Problem zu erwähnen. Nämlich dass man kein Interesse daran hat Grafikoptionen bereitzustellen, um das Spiel auf alten PCs lauffähig zu machen. Und dann bleibt eben tatsächlich nur noch die Möglichkeit auf den Next-Gen-Upgrade zu verzichten.
Stimmt... aber es wäre ja wahrscheinlich auch zuviel verlangt, wenn man einfach (meinetwegen vor dem Spielstart) zwischen old und next gen hin- und herschalten könnte. Dann hätte man nicht mal mehr Optionen einbauen müssen.
Lustiges Detail am Rande: ich zocke nicht mal FIFA oder NFL ;) Aber sowas geht mir halt aus Prinzip auf den Sack. Abkassieren wollen immer alle, aber wenn es dann heisst "ja nee, das ist uns jetzt zuviel", dann krieg ICH zuviel. Ich würde die echt gern mal face-to-face fragen, ob sowas halbgares ernsthaft deren Anspruch an ihre Produkte ist? Was ist das denn für eine dreckige Arbeitseinstellung? Da würde sich so manch anständiger Ehrenmensch mal richtig für schämen. Zu recht!
schrieb am