tinyBuild: Übernimmt die Macher von "Hello Neighbor" und gründet neues Studio

 
tinyBuild
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: tinyBuild
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Tinybuild: Übernimmt die Macher von "Hello Neighbor" und gründet neues Studio

tinyBuild (Unternehmen) von tinyBuild
tinyBuild (Unternehmen) von tinyBuild - Bildquelle: tinyBuild
Indie-Publisher tinyBuild hat das Entwicklerteam von Dynamic Pixels übernommen, das für das erfolgreiche Spiel "Hello Neighbor" verantwortlich gezeichnet hat. Dafür hat man ein neues Studio gegründet, das auf den Namen Eerie Guest Studios hört und seinen Standort im niederländischen Hilversum hat.

tinyBuild plant, 15 Millionen Dollar in die Marke "Hello Neighbor" zu investieren, wobei die Kosten für die Übernahme in dem Betrag bereits eingerechnet sind. "Wir arbeiten bereits an mehr Übernahmen, um die Marke weiter zu stärken und investieren stark in Cross-Media", so Alex Nichiporchik, CEO of tinyBuild. "Wir haben gerade erst ein Brettspiel zu Hello Neighbor angekündigt, im Oktober kommt eine Graphic Novel und die Pilotfolge unserer intern produzierten Animations-Serie zu Hello Neighbor verbuchte jetzt 12 Millionen Zuschauer bei Youtube."

Hello Neighbor ist mittlerweile für PC, PS4, Xbox One, Switch und mobile Plattformen erhältlich und erhielt mit Hello Neighbor: Hide and Seek ein Prequel sowie mit Secret Neighbor auch einen Mehrspieler-Ableger. Laut Pressemitteilung spielen 40 Millionen Leute Hello Neighbor, darunter vor allem Kinder sowie Jugendliche im Alter zwischen acht und 16 Jahren.

In unserem Test gab es dagegen eine vernichtende Wertung für die Mischung aus Stealth und Horror. Warum? Das erfahrt ihr hier.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
In unserem Test gab es dagegen eine vernichtende Wertung für die Mischung aus Stealth und Horror. Warum? Das erfahrt ihr hier.
Nicht nur in eurem. Das Spiel hat nen schrecklichen Metascore - aber auf Steam isses "sehr positiv".
Gab's da ne Patchoffensive oder was ist da los?
Edit: Nach einem kurzen Blick auf aktuelle YouTube-Videos, muss ich meine Frage wiederholen: Was ist da los?!
schrieb am