Assetto Corsa Competizione: Next-Gen-Versionen in Entwicklung

 
Assetto Corsa Competizione
Entwickler:
Publisher: 505 Games
Release:
29.05.2019
23.06.2020
2021
23.06.2020
2021
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store), Einzelhandel
Erhältlich: Digital (PSN, Xbox Store), Einzelhandel
Test: Assetto Corsa Competizione
59
Test: Assetto Corsa Competizione
68
Keine Wertung vorhanden
Test: Assetto Corsa Competizione
67
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 35,99€
Spielinfo Bilder Videos

Assetto Corsa Competizione
Ab 35.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Assetto Corsa Competizione: Next-Gen-Versionen in Entwicklung

Assetto Corsa Competizione (Rennspiel) von 505 Games
Assetto Corsa Competizione (Rennspiel) von 505 Games - Bildquelle: 505 Games
Eher beiläufig wird in einer aktuellen Pressemitteilung erwähnt, dass Kunos Simulazioni an Next-Gen-Umsetzungen der Rennsimulation Assetto Corsa Competizione (ab 35,99€ bei kaufen) für Xbox Series X|S und PlayStation 5 arbeitet. Sie sollen noch in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Bereits jetzt profitiert die Rennsimulation enorm von der leistungsstärkeren Hardware: Vor allem die spürbar höhere Bildrate wirkt sich positiv auf das Fahrgefühl aus, zumal man an den neuen Konsolen von Sony und Microsoft weiterhin die Racing-Peripherie der letzten Konsolengeneration weiterverwenden kann.

Assetto Corsa Competizione gilt zwar als eine der besten GT3/4-Simulationen, fiel bei uns im Test aber durch: Die hervorragende Fahrphysik war sicher nicht der Grund, dafür der bescheidene, halb fertige Auslieferungszustand der Vollversion am PC, nachdem das Programm des Early Access verlassen hatte. Bei den späteren Umsetzungen für PS4 und Xbox One wirkten sich dagegen die (zu) vielen technischen Kompromisse negativ auf die Endwertung aus.

Die Zeichen stehen aber gut, dass man auf den neuen Konsolen endlich eine optimierte, fertige und technisch starke Version von Assetto Corsa Competizione erleben wird.

Letztes aktuelles Video: 2020 GT World Challenge Pack

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

4P|Michael schrieb am
Hallo Mike!
Wie ich in der News schon angemerkt habe: ACC macht auf PS5 und Series X JETZT schon eine deutlich bessere Figur als auf den alten Konsolen - die hohe Bildrate ist super!
MikeimInternet schrieb am
4P|Michael hat geschrieben: ?
10.02.2021 13:37
th3orist hat geschrieben: ?
10.02.2021 12:03
Ich denke dass hier ein Nach-Test für ACC am PC angebracht wäre.
Hi!
Nein, damit fangen wir nicht an. Und der Zustand, in dem ACC damals als 1.0. veröffentlicht wurde, war bei aller Liebe eine kleine Katastrophe.
Aber das Ding bekommt sicher nochmal seine Chance, wenn die Next-Gen-Versionen angerast kommen. Deren Wertung wird sich dann im Geiste auch einfach auf das PC-Erlebnis übertragen lassen, selbst wenn wir die Wertung dort nicht nachträglich anpassen werden. Ich spiele es privat auch hin und wieder und habe daher auch die großen Fortschritte gesehn, die Kunos mittlerweile bei ACC gemacht hat.
Würde mich auch sehr interessieren wie die Next Gen Versionen ausfallen. Bisher habe ich von einem Kauf abgesehen, aber wenn sich das Spiel auf PS5/XSEX zu einem runden Paket mausert, bin ich interessiert. Allerdings wird es das Spiel schwer haben, wenn es zu einem ähnlichem Zeitpunkt releaset wird wie GT7.
Na gut, abwarten ^^.
4P|Michael schrieb am
th3orist hat geschrieben: ?
10.02.2021 12:03
Ich denke dass hier ein Nach-Test für ACC am PC angebracht wäre.
Hi!
Nein, damit fangen wir nicht an. Und der Zustand, in dem ACC damals als 1.0. veröffentlicht wurde, war bei aller Liebe eine kleine Katastrophe.
Aber das Ding bekommt sicher nochmal seine Chance, wenn die Next-Gen-Versionen angerast kommen. Deren Wertung wird sich dann im Geiste auch einfach auf das PC-Erlebnis übertragen lassen, selbst wenn wir die Wertung dort nicht nachträglich anpassen werden. Ich spiele es privat auch hin und wieder und habe daher auch die großen Fortschritte gesehn, die Kunos mittlerweile bei ACC gemacht hat.
th3orist schrieb am
Ich denke dass hier ein Nach-Test für ACC am PC angebracht wäre. Rennsimulationen in ihrer ersten Iteration sind ja meistens eher die Grundlage auf der dann aufgebaut wird. Spiele wie RaceRoom, Automobilista 2, auch das erste Assetto, die leben alle davon dass die Entwickler diese Spiele immer weiterentwickeln und aktuell halten. Insofern denke ich dass man sich hier ACC schon nochmal anschauen könnte, denn seit der Version 1.0 hat sich massiv viel getan in Sachen Technik, Spielgefühl etc. Man sollte Rennsimulationen nicht so angehen oder behandeln wie ein Assassins Creed Teil oder CoD oder das jährliche F1 spiel.
Varothen schrieb am
Bin gespannt ob die Dual Sense Steuerung gut genutzt wird. Dass wäre spannend.
schrieb am