Star Renegades: Die galaktische Rebellion auf dem PC hat begonnen

 
Star Renegades
Entwickler:
Publisher: Raw Fury
Release:
08.09.2020
Q4 2020
Q4 2020
Q4 2020
Erhältlich: Digital (GOG, Steam, Microsoft Games Store)
Test: Star Renegades
80
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 22,49€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Star Renegades
Ab 22.49€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Renegades: Die galaktische Rebellion auf dem PC hat begonnen

Star Renegades (Taktik & Strategie) von Raw Fury
Star Renegades (Taktik & Strategie) von Raw Fury - Bildquelle: Raw Fury
Star Renegades ist auf PC via Steam, Humble, GOG.com (Preis: 24,99 Euro) und Xbox Game Pass veröffentlicht worden. Unser Test des Taktik-Rollenspiels von Massive Damage Games (Halcyon 6: Starbase Commander) und Raw Fury befindet sich in Arbeit. Die Umsetzungen für PS4, Switch und Xbox One werden "später" folgen.



Star Renegades ist ein taktisches, teambasiertes Roguelite-Rollenspiel mit JRPG-Einflüssen. Man steuert ein Team aus bis zu sechs Charakteren, die als Rebellen gegen ein interplanetarisches, autoritäres Imperium kämpfen. Das Team bewegt sich auf eigenhändig erstellten Planeten (sechs an der Zahl) über die Oberwelt und trifft dort an bestimmten Stellen auf zufällig verteilte Missionen, Kämpfe und Ereignisse. Die Mitstreiter der Rebellion sind individuell gestaltete Charaktere, verfügen über unterschiedliche Ressourcensysteme (Mana, Energie, Munition) und Fähigkeiten. Zwischen den Missionen - z.B. an Lagerfeuern - steigt die Kameraderie zwischen den Figuren, wodurch sie starke gemeinsame Spezialangriffe ausführen können. Auch die Romantik soll im Rahmen dieses Systems nicht zu kurz kommen.

Die rundenbasierten Kämpfe sehen nicht nur sehr schick aus, sie sind komplett deterministisch und weisen keinerlei Zufalls- oder Glückselemente auf, dennoch soll das Spiel "knallhart und schwer" sein. Zu Beginn einer Runde erkennt man auf der Zeitleiste (oben), wann und wen der Gegner wie attackieren wird. Basierend auf diesen Informationen kann man seinen Angriff oder seine Verteidigung exakt planen. Je nach Initiative-Wert der gewählten Aktion kann die eigene Aktion vor der Attacke des Gegners stattfinden, um beispielsweise eine Verteidigungs- oder Schutzhaltung vor einem starken Angriff einzunehmen. Nicht so starke Gegner können zudem gezielt vor einer Attacke ausgeschaltet werden. Da sowohl die Gegner als auch die eigenen Charaktere über viele Fähigkeiten verfügen, die sich stellenweise gegenseitig bedingen und zu kreativen Komboattacken führen können, bietet das Kampfsystem trotz der gewollten Klarheit eine überraschend große Vielfalt an Aktionen. Es gibt auch ein Nemesis-System. Schafft es ein Gegner, die vom Spieler gesteuerten Charakter auszuschalten, wird dieser Gegner beim Imperium "befördert" und kann sogar neue Overlord werden, auf den man beim nächsten Durchlauf (Roguelite-System) treffen kann.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen Erkundung und Kampf

Quelle: Raw Fury

Kommentare

4P|Marcel schrieb am
Subtra hat geschrieben: ?
09.09.2020 08:42

Und hier eine Spitzfindigkeit des Grammatik Nazi, der selber nicht so gut in seiner Sprache ist aber was solls:
Die rundenbasierten Kämpfe sehen nur sehr schick aus,
Die rundenbasierten Kämpfe sehen nicht nur sehr schick aus,
war wahrscheinlich die Absicht :P
Stimmt! Danke :)
Subtra schrieb am
Das Spiel hab ich schon in Beobachtung, aber ich bin so dermaßen überschwemmt mit Spielen das ich meistens nicht weiß wo ich eigentlich weitermachen soll XD.
Und hier eine Spitzfindigkeit des Grammatik Nazi, der selber nicht so gut in seiner Sprache ist aber was solls:
Die rundenbasierten Kämpfe sehen nur sehr schick aus,
Die rundenbasierten Kämpfe sehen nicht nur sehr schick aus,
war wahrscheinlich die Absicht :P
MrLetiso schrieb am
Wunderbar! Das Artdesign ist wirklich beeindruckend und das Kampfsystem macht auch einiges her.
schrieb am