Verkaufscharts: USA: Juli 2020: Ghost of Tsushima übernimmt die Führung, Paper Mario startet stark

 
Verkaufscharts: USA
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: Diverse
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Verkaufscharts USA - Juli 2020: Ghost of Tsushima übernimmt die Führung, Paper Mario startet stark

Verkaufscharts: USA (Sonstiges) von Diverse
Verkaufscharts: USA (Sonstiges) von Diverse - Bildquelle: Diverse
Fast 3,6 Mrd. Dollar haben die US-Amerikaner im Juli 2020 für Computer- und Videospiele, Zubehör und Konsolen-Hardware aus. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Ausgaben um 32 Prozent. Zweistellige Wachstumszahlen wurden in nahezu allen Bereichen (Zubehör, Abonnements, Mobile, digitale Vollspielen auf PC und Konsolen) verzeichnet, abgesehen von der Konsolen-Hardware - in diesem Bereich ging es leicht zurück (von 170 Mio. Dollar auf 166 Mio. Dollar). Die meistverkaufte Konsole war Nintendo Switch, sowohl beim Umsatz als auch bei der Anzahl der verkauften Exemplare. Die Switch ist weiterhin die meistverkaufte Konsole des Jahres.

"Die Ausgaben im bisherigen Jahresverlauf erreichten 26 Milliarden Dollar, 21 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2019. Die Ausgaben für Inhalte, Hardware und Zubehör sind jeweils über 20 Prozent höher als im gleichen Zeitraum vor einem Jahr. (...) Die Ausgaben für digitale Inhalte - darunter vollständige Spiele-Downloads, Inhalte nach der Markteinführung, Ausgaben für Mobile Games und Abonnements - stiegen um 41 Prozent. Im Jahr 2020 erreichten die Ausgaben für digitale Inhalte 23 Milliarden Dollar, ein Anstieg um 21 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres", so Matt Piscatella von der NPD Group.

Der Einfluss der Covid-19-Einschränkungen (Social Distancing, Stay at Home, Lockdown etc.) auf die Verkaufszahlen ist kaum bestreitbar. Die Daten stammen von den Marktforschern der NPD Group via Mat Piscatella, Resetera und Venturebeat.

Software

Das meistverkaufte Spiel im Juli 2020 war Ghost of Tsushima auf PlayStation 4. Kein Spiel von Sucker Punch Productions (Sly Cooper, Infamous) hat sich bisher schneller verkauft. Es eroberte zugleich den fünften Platz der Jahrescharts - zwischen Final Fantasy 7: Remake und Dragon Ball Z: Kakarot.

Paper Mario: The Origami King schaffte den Sprung auf den dritten Platz, obgleich Nintendo keine Verkaufszahlen aus dem eShop an die Marktforscher übermittelt. Das jüngste Spiel aus der Reihe stellte einen neuen Rekord für Reihe im Monat der Veröffentlichung auf. Der Umsatz bei der physischen Markteinführung war mehr als doppelt so hoch wie bei Paper Mario: Die Legende vom Äonentor (Paper Mario: The Thousand-Year Door) aus dem Jahr 2004 für den GameCube.

The Last of Us Part 2 liegt in seinem zweiten Monat auf dem vierten Platz und ist bislang das drittmeistverkaufte Spiel des bisherigen Jahres 2020. Der Dollar-Umsatz ist der dritthöchste für ein von Sony veröffentlichtes Spiel - nur Marvel's Spider-Man und God of War (2018) sorgten für mehr Umsatz, aber The Last of Us Part 2 ist auch erst seit eineinhalb Monaten auf dem Markt.

Sword Art Online: Alicization Lycoris hat den stärksten (monatlichen) Verkaufsstart eines Spiels aus der Reihe hingelegt, und zwar auf Platz 10. Sword Art Online: Fatal Bullet war mit Platz 14 der bisher höchstplatzierte Serienvertreter.

Top 20: Software-Verkaufscharts in den USA im Juli 2020 (6. Juli bis 2. August)
(Verkäufe von physischen und digitalen Spiele-Vollversionen von Publishern im Digital Leader Panel; geordnet nach Dollar-Umsätzen; Nintendo nennt beispielsweise keine Zahlen von Digitalverkäufen und Activision Blizzard keine Verkaufszahlen auf PC via Battle.net; Mikrotransaktionen, Abos, Season-Pässe und andere Ingame-Käufe werden nicht erfasst)

  1. Ghost of Tsushima
  2. Call of Duty: Modern Warfare
  3. Paper Mario: The Origami King (ohne eShop-Verkäufe)
  4. The Last of Us: Part 2
  5. Animal Crossing: New Horizons (ohne eShop-Verkäufe)
  6. Ring Fit Adventure
  7. Mortal Kombat 11
  8. Mario Kart 8: Deluxe (ohne eShop-Verkäufe)
  9. Super Smash Bros. Ultimate (ohne eShop-Verkäufe)
  10. Sword Art Online: Alicization Lycoris
  11. Minecraft: PlayStation 4 Edition
  12. The Legend of Zelda: Breath of the Wild (ohne eShop-Verkäufe)
  13. Rainbow Six: Siege
  14. New Super Mario Bros. U Deluxe (ohne eShop-Verkäufe)
  15. MLB: The Show 20
  16. Star Wars Jedi: Fallen Order
  17. Need for Speed: Heat
  18. Marvel's Spider-Man
  19. Assassin's Creed: Odyssey
  20. Call of Duty: Black Ops 3

Die Bestseller des bisherigen Jahres 2020
  1. Call of Duty: Modern Warfare
  2. Animal Crossing: New Horizons (ohne eShop-Verkäufe)
  3. The Last of Us: Part 2
  4. Final Fantasy 7: Remake
  5. Ghost of Tsushima
  6. Dragon Ball Z: Kakarot
  7. MLB: The Show 20
  8. Resident Evil 3
  9. Mario Kart 8: Deluxe (ohne eShop-Verkäufe)
  10. Mortal Kombat 11

Quelle: NPD Group via Mat Piscatella, Resetera und Venturebeat

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am